Zum Inhalt springen

Berufliche Weiterentwicklung – 15 Tipps für deinen beruflichen Aufstieg

Tipps für die berufliche Weiterentwicklung und Karriere

Du willst deine berufliche Weiterentwicklung vorantreiben? Dann bist du hier genau richtig! Sich neu zu erfinden oder einfach den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu gehen, ist ein wichtiger Antrieb im Berufsleben.

Wer sich beruflich weiterbildet und neue Fähigkeiten erwirbt, hat zum Beispiel bessere Chancen auf eine Beförderung oder eine höhere Gehaltsstufe. Darüber hinaus erweitert das Streben nach neuen Aufgaben deinen Horizont und kann dazu beitragen, dass du im Job glücklicher und erfolgreicher bist – und dir auf dieser Basis persönliche Träume erfüllst.

In diesem Artikel möchte ich dir jetzt 15 Tipps an die Hand geben, mit denen du deine berufliche Weiterentwicklung fördern und Karriere machen kannst. Auf geht's!

Vorab findest du hier schon eine kurze Übersicht:

  1. Setze dir Ziele
  2. Entwickle einen Plan
  3. Lerne aus Fehlern
  4. Knüpfe und pflege Kontakte
  5. Arbeite für und an Dingen, die du liebst
  6. Fordere dich selbst heraus
  7. Sei offen für Feedback
  8. Nutze das Internet
  9. Sei proaktiv
  10. Lies Bücher und höre Podcasts
  11. Sei flexibel
  12. Bleib auf dem Laufenden
  13. Pflege deine Soft Skills
  14. Folge den richtigen Menschen
  15. Finde eine:n Mentor:in

Vorteile: Warum sollte man berufliche Weiterentwicklung anstreben?

Bevor ich zu den Tipps übergehe, möchte ich dir an dieser Stelle noch einmal kurz und knapp die wichtigsten Vorteile der beruflichen Weiterentwicklung übersichtlich zusammenstellen. Nutze sie einfach als persönliche Motivationsquelle.

Bessere Jobaussichten

Wenn du über zusätzliche Fähigkeiten verfügst, bist du für Arbeitgeber:innen interessanter und hast bessere Chancen auf eine favorisierte Stelle oder eine Beförderung.

Höheres Gehalt

Mit jedem neuen Skill, den du erlernst, erhöhst du dein Marktwert, hast bessere Chancen auf eine höhere Gehaltsstufe und wirst finanziell unabhängiger.

Erfüllenderes Berufsleben

Wenn du dich beruflich weiterentwickelst, kannst du in deinem Job neue Herausforderungen meistern. Das kann dazu beitragen, dass du im Beruf glücklicher und erfüllter bist – scheue dich daher auch nicht vor einer Umschulung für ein neues Berufsfeld.

Erweiterung deines Horizonts

Jede neue Fähigkeit, die du erlernst, erweitert deinen Horizont und trägt dazu bei, dass du über ein breiteres Wissen verfügst. Das wiederum, kann dir im Beruf und auch im privaten Alltag helfen.

Persönliche Entwicklung

Durch die berufliche Weiterbildung kannst du auch persönlich wachsen und deine Kompetenzen verbessern. Das kann sich ebenfalls positiv auf andere Bereiche deines Lebens auswirken.

Etwas in der Welt bewegen

Dein beruflicher Aufstieg kann dir auch dabei helfen deinen Impact zu erhöhen, den du in der Welt hast. Du genießt eine höhere Entscheidungsgewalt und kannst beispielsweise für faire Lieferketten oder mehr Nachhaltigkeit in deinem Unternehmen sorgen. Außerdem öffnet deine berufliche Weiterentwicklung dir Türen zu anderen Firmen und Organisationen, in denen du möglicherweise noch mehr bewirken kannst.

15 Tipps: Wie kann man sich beruflich weiterentwickeln?

Beruflich weiterentwickeln und Karriere fördern mit diesen Tipps

Motiviert genug? Dann lass uns direkt zu den Tipps übergehen, die dir garantiert dabei helfen werden, dich beruflich weiterzuentwickeln und deine Karriere voranzutreiben.

1. Setze dir Ziele

Überlege dir, was genau du langfristig beruflich erreichen möchtest. Organisiere dich und setze dir konkrete Ziele. Diese sollten spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert (kurz SMART) sein, damit du maximal darauf fokussiert bist und es auch bleibst. Notiere sie dir und arbeite jeden Tag darauf hin. Du wirst garantiert schneller Fortschritte machen!

2. Entwickle einen Plan

Überlege dir, wie du deine Ziele erreichen kannst. Welche Fähigkeiten musst du dafür erwerben? Welche Weiterbildungen oder Kurse könnten dir dabei helfen? Erstelle einen konkreten Plan und lege Meilensteine bzw. Zwischenziele fest, die du auf dem Weg zum Ziel erreichen willst.

3. Lerne aus Fehlern

Machst du Fehler, dann betrachte sie als Chance, daraus zu lernen. Analysiere, was schief gelaufen ist und überlege dir, wie du es beim nächsten Mal besser machen kannst.

„Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht.“

Albert Einstein (mehr unter Fehler Zitate)

Sei nicht zu hart zu dir selbst, denn Fehler sind ein Teil des Lern- und Entwicklungsprozesses und so solltest du sie auch sehen. Diese Grundeinstellung zählt schlussendlich zu den essentiellen Antreibern der beruflichen Weiterentwicklung.

4. Knüpfe und pflege Kontakte

Netzwerke mit anderen Menschen in deinem Berufsfeld und darüber hinaus. Sowohl in deinem beruflichen Umfeld, als auch auf Events, Meetings, Konferenzen und in den sozialen Netzwerken solltest du immer den offenen Austausch mit anderen suchen. Knüpfe wertvolle Kontakte und pflege sie.

Umgib dich einfach mit Menschen, die dich fördern, von denen du lernen kannst und die dich deinen Zielen näher bringen. Das wird dir definitiv dabei helfen, deine Karriere in Schwung zu bringen.

5. Arbeite für und an Dingen, die du liebst

Arbeite mit Leidenschaft an deiner beruflichen Karriere

Wer einem Job nur wegen des Geldes nachgeht oder sich nur beruflich weiterentwickeln will, um noch mehr Geld zu verdienen, hat schlechte Chancen auf dauerhaften Erfolg. Ein guter Job sollte dich erfüllen – und dir schon auf deinem nachhaltigen Arbeitsweg am Morgen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Er sollte sich nicht wie ein Beruf, sondern wie eine Berufung anfühlen.

Suche dir Aufgaben, an denen du mit echter Leidenschaft arbeitest. Dein Enthusiasmus wird dir weitere Türen in der Arbeitswelt öffnen.

Tipp: Schau dich auch gern mal im nachhaltigen Jobportal um. Dort findest du ausgeschriebene Stellenangebote mit echtem Mehrwert für dich, die Umwelt und unsere Gesellschaft.

6. Fordere dich selbst heraus

Wer den nächsten Schritt auf der Karriereleiter machen möchte, muss sich nicht nur Aufgaben, sondern auch echte Herausforderungen suchen.

Wenn du also beispielsweise Probleme damit hast, in der Öffentlichkeit eine Rede zu halten, dann solltest du natürlich an einem Seminar oder einen Workshop teilnehmen, wo genau an diesen Fähigkeiten gearbeitet wird. Investiere in dich und nimm dir deine Ängste. Wer sich aus der eigenen Komfortzone hinauswagt, kann nur dazulernen und besser werden.

7. Sei offen für Feedback

Frage deine Kolleg:innen oder Vorgesetzten regelmäßig nach Feedback. Sei offen für Kritik und betrachte sie als Chance, um dich weiterzuentwickeln. Reflektiere deine Stärken und Schwächen in Feedbackgesprächen und nutze die gewonnenen Erkenntnisse, um dich ganz gezielt zu verbessern.

8. Nutze das Internet

Das Internet bietet dir eine Fülle an Möglichkeiten, dich weiterzubilden. Absolviere Online-Kurse, Webinare oder Tutorials oder schaue dir TedTalks an. Vergrößere deinen Wissensschatz und erlerne neue Fähigkeiten.

Zudem gibt es unzählige Online-Plattformen (wie z.B. XING oder LinkedIn), auf denen du dich mit anderen vernetzen und Wissen austauschen kannst. Pflege dein Profil und füttere es mit den wichtigsten Informationen über dich. Es ist deine Visitenkarte für den Arbeitsmarkt in der Onlinewelt.

Dein Wissen kannst du auch in einem Blog weitergeben, auf dem du regelmäßige neue Beiträge veröffentlichst. Im Laufe der Zeit wirst du immer mehr Menschen erreichen und so deine Chancen erhöhen, ein Vorreiter oder eine Vorreiterin in deinem Themengebiet zu werden.

Tipp: Im Internet kannst du auch wunderbar eine neue Sprache erlernen. Erweiterte Sprachkenntnisse eröffnen dir ebenfalls große, berufliche Chancen.

9. Sei proaktiv

Warte nicht darauf, dass dein Chef oder deine Chefin dir neue Aufgaben zuteilt oder dich für Weiterbildungsmaßnahmen vorschlägt. Sei proaktiv und suche selbst nach Möglichkeiten, dich weiterzubilden und neue Aufgaben zu übernehmen.

Biete dich für Projekte an und zeige, dass du motiviert bist, dich weiterzuentwickeln. Gehe dabei auch mal Risiken ein. Wenn dein Ehrgeiz und dein Wille erkennbar sind, öffnen sich berufliche Türen wesentlich schneller für dich.

Tipp: Wie du Menschen besser überzeugen kannst, erläutere ich dir in einem separaten Blogbeitrag. Nutze die Tipps, um deine Karriere voranzutreiben.

10. Lies Bücher und höre Podcasts

Lies Bücher, um deine Karriere voranzutreiben

Bücher zu lesen, hat viele Vorteile – es steigert beispielsweise deine Kommunikationsfähigkeiten und deine Sozialkompetenz, sorgt für mehr Gesprächsthemen und verbessert auch dein Allgemeinwissen. Vor allem aber, hilft es dabei, neue Informationen aufzunehmen und neue Perspektiven zu gewinnen.

Tipp: Dir fehlt leider die Zeit fürs Lesen von Geschäfts- und Fachbüchern? Dann höre sie dir doch in der Audioversion unterwegs an. Wie du sonst noch ganz einfach dafür sorgst, dass du öfter und mehr Bücher liest, erläutere ich dir in einem separaten Blogbeitrag.

Ebenso förderlich für deine berufliche Entwicklung ist übrigens das Hören von Podcasts. Sie lassen sich wunderbar in den Alltag integrieren – ob im Wartezimmer, in der Bahn oder entspannt auf dem Sofa.

11. Sei flexibel

Du solltest stets bereit für neue Situationen und Anforderungen sein. Bleib flexibel und offen für Veränderungen. Diese Haltung kann dir dabei helfen, neue Chancen zu erkennen und zu nutzen, sodass du dich wesentlich schneller beruflich weiterentwickeln kannst.

12. Bleib auf dem Laufenden

Halte dich über aktuelle Entwicklungen in deinem Berufsfeld auf dem Laufenden. Lies Fachzeitschriften und Blogs, besuche MeetUps, Konferenzen und Messen – auch außerhalb deiner Branche. So bleibst du immer auf dem neuesten Stand und kannst dich in unterschiedlichen Themenfeldern weiterbilden.

13. Pflege deine Soft Skills

Neben fachlichen Fähigkeiten sind natürlich auch persönliche Fähigkeiten, positive Charakterzüge und Eigenschaften, die über erlernte Fachkompetenzen hinausgehen, wichtig für eine erfolgreiche Karriere.

Arbeite deshalb gezielt an deinen Soft Skills, wie beispielsweise deiner Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Selbstorganisation und Emotionalen Intelligenz. Auch hier gibt es wieder viele Möglichkeiten, dich gezielt weiterzuentwickeln – zum Beispiel durch Coachings, Workshops oder Trainings.

14. Folge den richtigen Menschen

Folge den richtigen Menschen für berufliche Weiterentwicklung

Wer im Job vorankommen will, sollte sich an den Personen des öffentlichen Lebens orientieren, die bereits eine steile Karriere hingelegt haben. Eigne dir die Gewohnheiten von erfolgreichen Menschen an, um selbst Erfolge zu erzielen und dir deine Träume zu erfüllen.

Abonniere zum Beispiel die Feeds von Influencer:innen, wie Gary Vaynerchuk, Tim Ferriss, Richard Branson oder Arianna Huffington in den sozialen Medien und profitiere von ihrer Erfahrung. Du wirst schnell lernen, unternehmerischer zu denken und nach Erfolg zu streben.

Tipp: Vielleicht hast du ja auch vor, selbst einmal nachhaltig ein Unternehmen zu gründen. Wie genau das funktioniert, erfährst du im verlinkten Beitrag.

15. Finde einen persönlichen Mentor

Wenn du eine Person kennst, die bereits in deinem präferierten Themengebiet erfolgreich ist, kann es sehr hilfreich sein, sie als Mentor:in zu gewinnen.

Ein Mentor ist eine erfahrene Person, die dir persönlich zur Seite steht, dir wertvolle Ratschläge gibt, dich auf deinem Karriereweg unterstützt und auch deine persönliche Weiterentwicklung fördert. Das können zum Beispiel andere Unternehmer:innen und Investor:innen oder auch die eigenen Eltern sein. Sie kennen sich auf jeden Fall in der Unternehmenswelt und deinem Fachgebiet aus.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um einen Mentor zu finden. Hier sind einige Tipps:

  • Suche innerhalb deines Netzwerks: Vielleicht kennst du jemanden in deinem beruflichen oder privaten Netzwerk, der als Mentor:in fungieren kann. Sprich mit Freund:innen, Kolleg:innen oder anderen Vertrauenspersonen und frag nach Empfehlungen.
  • Wende dich an Organisationen oder Verbände: Viele Organisationen und Verbände bieten Mentoring-Programme an. Recherchiere nach solchen Angeboten in deinem Berufsfeld und informiere dich über die Voraussetzungen.
  • Nutze das Internet: Auch auf Online-Plattformen wie LinkedIn oder XING kannst du nach Personen suchen, die in deinem Berufsfeld tätig sind und als Mentor:in agieren können.

Es ist schlussendlich ungeheuer wichtig, dass du eine gute Beziehung zu deinem Förderer oder deiner Förderin aufbaust und dich so wohl fühlst, dass du auch unangenehme Fragen stellst, um hilfreiches Feedback zu erhalten.

Berufliche Weiterentwicklung leicht gemacht!

Punch Today In The Face an der Wand im Büro

Nun hast du viele Karriere-Tipps kennengelernt, um dich beruflich weiterzuentwickeln. Organisiere dich, pflege die Kontakte in deinem Netzwerk, suche Herausforderungen, lerne aus Fehlern und von den Menschen, dir bei der Erreichung deiner Ziele weiterhelfen können.

„Ob du denkst, du kannst es oder du kannst es nicht; du wirst auf jeden Fall recht behalten.“

Henry Ford (mehr unter Gründer Zitate)

In jedem Berufsleben spielt die berufliche Weiterentwicklung eine entscheidende Rolle. Dabei sollte jedoch nie nur eine Beförderung oder ein höheres Gehalt, sondern vor allem eine erfüllendere Karriere, ein breiteres Fachwissen, solidarisches Handeln und natürlich der Mehrwert für deine persönliche Reifung anvisiert werden.

Ich hoffe sehr, dass ich dir mit diesem Artikel weiterhelfen und deine Karriere fördern kann. Hast du Fragen, Anregungen oder weitere Tipps parat? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Bleib‘ neugierig und lernwillig,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS: Du willst dir eine effektive Morgenroutine aneignen oder deine Kolleg:innen für mehr Nachhaltigkeit begeistern? In den verlinkten Blogartikeln erfährst du jetzt mehr darüber.

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du automatisch und aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte – und am Produkt-Preis ändert sich dabei selbstverständlich nichts. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

Christoph Schulz

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes, nachhaltiges Leben sowie deine persönliche Weiterentwicklung an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert