Im Tierschutz Blog lernst du alles Wissenswerte über die Tierwelt kennen und du erfährst, wie du dich im Alltag für den Schutz von Tieren einsetzen kannst. Der Blog ist dafür da, Tieren eine Stimme zu geben und unsere Gesellschaft dafür zu sensibilisieren, dass Tierleid heute absolut überflüssig und von jedem einzelnen verhinderbar ist.

Mit diesen Beiträgen findest du einen guten Einstieg in den Blog:

Schaue dich einfach ein bisschen im Tierschutz Blog um und schreibe gerne unter die einzelnen Beiträge. Wenn du Fragen, Ideen oder Verbesserungsvorschläge hast, freue ich mich auf deinen Kommentar.

Die Wichtigkeit von einem Tierschutz Blog

Tiere haben leider keine Stimme, die sie erheben können – und das Winseln oder in der Reaktion aggressives Verhalten scheinen bei vielen Menschen nicht mehr auszureichen. Deshalb ist es wichtig, sich mehr mit den Gefühlen von Tieren und der Notwendigkeit sie zu essen oder in engen Käfigen zu halten, auseinander zu setzen. Der Blog über Tiere vermittelt dir zum Beispiel, dass männliche Küken in der Massentierhaltung vergast oder geschreddert werden – und regt zum Nachdenken über aktuelle immer noch ausgeübte aber vielleicht gar nicht mehr zeitgemäße Praktiken an.

Warum ich Tierschutz Blogger bin

Meine Gründe liegen vor allem darin, das ich selbst Tieren niemals Leid zufügen könnte. Dennoch habe ich es viele Jahre unbewusst getan. Früher habe ich jeden Tag zwei Portionen Fleisch gegessen – und irgendwie vergessen, dass Tiere auch fühlende Lebewesen sind. Das klingt verrückt – doch das geht den meisten Menschen in unserer Gesellschaft so. Als ich persönlich aufgewacht bin, habe ich mich dazu entschieden, Tierschutz Blogger zu werden bzw. diesen Tierschutz Blog zu starten. Es ist unfassbar wichtig, sich bewusst zu machen, dass Tiere Lebewesen wie du und ich sind. Und dass sie sich ganz im Sinne ihrer Natur verhalten. So sollten wir es auch tun.

Jetzt wünsche ich dir aber viel Spaß im Tierschutz Blog!