Die besten Tierschutzorganisationen im Vergleich

Die besten Tierschutzorganisationen in Deutschland und weltweit

Christoph CareElite Blog, Nachhaltig leben, Tierschutz, Umweltschutz, Vegan leben, Vegetarisch leben, Wildlife 2 Comments

Möchtest du gerne eine Tierschutzorganisation unterstützen? Dann ist das einfach klasse! Denn leider ist Tierschutz in unserer Welt unabdingbar und nicht nur eine der wichtigsten Maßnahmen im Kampf gegen das Umweltproblem des Artensterbens. Wusstest du zum Beispiel, dass allein in Deutschland jedes Jahr etwa 45 Millionen Hühner, 4 Millionen Schweine und 200.000 Rinder umsonst sterben, weil wir Lebensmittel tierischen Ursprungs wegwerfen?1) Oder das männliche Küken geschreddert oder vergast werden, weil sie für die Industrie keinen Wert haben? Und dann gibt es da noch den perversen Jagdtourismus oder die illegale Jagd nach Elfenbein, Horn oder Flossen.

Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit – das hat schon Albert Schweitzer gesagt. Auch sein Name taucht unter den wichtigsten Tierschutzorganisationen auf, die ich dir jetzt näher bringen möchte. Zum Abschluss bekommst du dann noch ein paar „Tierschutz-Tipps“ für den Alltag. Auf geht’s!

Hier ist noch ein kurzes Inhaltsverzeichnis für dich:

Tipp: Bist du gerade auf der Suche nach einem Job im Tierschutz? Dann schaue dich hier im nachhaltigen Jobportal nach aktuellen Stellenausschreibungen mit Mehrwert für dich und die Tierwelt.

Tierschutzorganisationen in Deutschland

Tierschutzorganisationen setzen sich auch für Füchse ein

Zunächst einmal möchte ich dir hier großartige Organisationen vorstellen, die sich „nur“ in Deutschland jeden Tag für das Wohl von Tieren einsetzen. Du kannst sie in vielerlei Hinsicht unterstützen.

Hinweis: Ich weiß, dass es noch so viele andere großartige Projekte und Organisationen gibt. Doch alle kann ich hier nicht beschreiben. Wenn du weitere Vorschläge hast, kommentiere gerne diesen Beitrag. Ich nehme die Organisation dann auch in den Artikel auf. 🙂

Deutscher Tierschutzbund

Tierschutzorganisation Deutscher Tierschutzbund
Quelle: tierschutzbund.de

Der Deutsche Tierschutzbund ist ein Verein mit Sitz in Bonn, der sich bereits seit 1881 für das gemeinsame Ziel engagiert, dass jedes Tier ein artgerechtes Leben führen kann.2) Im Verein kannst du dich beispielsweise zum Tierschutzlehrer weiterbilden lassen und dein Wissen weitergeben. Eine einfache Spende hilft schon ungemein bei der täglichen Arbeit des Tierschutzbundes. Dazu gehören zum Beispiel Protestaktionen im Kampf gegen Tierversuche.

Deutscher Tierschutzbund in a Nutshell:

  • Organisationsform: DEUTSCHER TIERSCHUTZBUND e.V.
  • Vision: Jedes Tier soll ein artgerechtes Leben führen können.
  • Tägliche Arbeit: Unter anderem Tierschutzunterricht, Protestaktionen, Aufklärungsarbeit.3)
  • Tierarten: Einsatz für Heimtiere, Nutztiere, Wildtiere, Versuchstiere, Unterhaltungstiere.
  • Unterstützung: Zum Beispiel durch Tierpatenschaften, Förder-Mitgliedschaft oder Spenden: Hier findest du das Spendenformular.

Albert Schweitzer Stiftung

Albert Schweitzer Stiftung für Tierschutz
Quelle: albert-schweitzer-stiftung.de

Die Albert Schweitzer Stiftung ist eine deutsche NGO mit Sitz in Berlin. Gegründet wurde sie im Jahr 2000. Die Vision der Stiftung ist die langfristige Abschaffung der Massentierhaltung und die Verbreitung der veganen Lebensweise.4) Täglich setzen sich die Fördermitglieder zum Beispiel für den Schutz von Hühnern in der Mast oder gegen zweifelhafte Fleischstudien ein. Auch Bürgerinitiativen werden gestartet.

Albert Schweitzer Stiftung in a Nutshell:

  • Organisationsform: Nichtregierungsorganisation (NGO)
  • Vision: Abschaffung der Massentierhaltung und Verbreitung der veganen Lebensweise.5)
  • Tägliche Arbeit: Vegan Taste Week’s, Kampagnenarbeit, Lebensmittelfortschritt.
  • Tierarten: Einsatz vor allem für Nutztiere.
  • Unterstützung: Zum Beispiel durch Petitionen, Förder-Mitgliedschaften oder Spenden: Hier findest du das Spendenformular.

Deutsches Tierschutzbüro

Tierschutzorganisation Deutsches Tierschutzbüro
Quelle: tierschutzbuero.de

Kennst du schon das Deutsche Tierschutzbüro? Der Verein sitzt im Nordrhein-Westfälischen Sankt Augustin und wurde im Jahr 2013 ins Leben gerufen. Das Deutsche Tierschutzbüro gibt Tieren eine Stimme und kämpft jeden Tag vor allem gegen die Massentierhaltung und die Pelztierzucht. Gemeinsam folgen alle Beteiligten dem langfristigen Ziel einer Welt, in der alle Tiere gleichberechtigt entsprechend ihrer Bedürfnisse in Freiheit leben können.6)

Deutsches Tierschutzbüro in a Nutshell:

  • Organisationsform: Deutsches Tierschutzbüro e.V.
  • Vision: Eine Welt, in der alle Lebewesen und ihre natürlichen Lebensräume respektiert werden.7)
  • Tägliche Arbeit: Aufdeckung von Missständen in der Tierhaltung, Etablierung von Tierrechten in unserer Gesellschaft.
  • Tierarten: Einsatz vor allem für Nutztiere.
  • Unterstützung: Zum Beispiel durch die Meldung von beobachteter Tierquälerei, Tier-Patenschaften, Förder-Mitgliedschaften oder Spenden: Hier findest du das Spendenformular.

Aktion Tier

Tierschutzorganisation Aktion Tier e.V.
Quelle: aktiontier.org

Die Tierschutzorganisation Aktion Tier setzt sich bereits seit 1985 für den Tierschutz ein. Der Verein sieht seine Aufgabe besonders darin, die Versorgung von Tieren zu erledigen und hilft selbstverständlich Tieren in Not.8) Die Mitglieder engagieren sich aktiv mit Präventionsmaßnahmen und Aufklärungsarbeit in unserer Gesellschaft.

Aktion Tier in a Nutshell:

  • Organisationsform: aktion tier – menschen für tiere e.V.
  • Leitsatz: Tierschutz beginnt nicht im Tierheim, sondern in den Köpfen der Menschen.9)
  • Tägliche Arbeit: Rettung von verletzten oder misshandelten Tieren, Präventionsmaßnahmen und Aufklärungsarbeit.
  • Tierarten: Einsatz vor allem für Heimtiere, Nutztiere und Wildtiere.
  • Unterstützung: Zum Beispiel durch eine Förder-Mitgliedschaft oder allgemeine Spenden: Hier findest du das Spendenformular.

Tipp: Schau unbedingt mal im CareElite Wildlife Blog Deutschland vorbei! Dort macht mein Bruder Stephan einzigartige Aufnahmen von Tieren aus Deutschlands wilder Natur. Es ist immer gut zu wissen, wofür es sich zu kämpfen lohnt!

Internationale Tierschutzorganisationen, die weltweit aktiv sind

Auch Kängurus brauchen Tierschutzorganisationen

Jetzt gehen wir zu den Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen über, die nicht ausschließlich in Deutschland, sondern auch weltweit aktiv sind. Hier sind die wichtigsten Organisationen und ihre Aufgabengebiete.

PETA

Internationale Tierschutzorganisation PETA
Quelle: wikipedia.org

Die internationale Tierschutzorganisation PETA wurde im Jahr 1993 gegründet und ist heute mit über sechseinhalb Millionen Unterstützern die weltweit größte Tierrechtsorganisation.10) 1994 begann die Arbeit für den Tierschutz dann auch schon in Deutschland. Seither setzt sich der Verein für die Aufdeckung von Tierquälerei, die Aufklärung unserer Gesellschaft und eine nachhaltigere Lebensweise ein.

PETA in a Nutshell:

  • Organisationsform: PETA Deutschland e.V. / People for the Ethical Treatment of Animals, Inc.
  • Vision: Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.11)
  • Tägliche Arbeit: Beispielsweise die Etablierung von Tierrechten, Aufklärungskampagnen oder Protestaktionen.
  • Tierarten: Einsatz für Heimtiere, Nutztiere, Wildtiere, Versuchstiere, Unterhaltungstiere.
  • Unterstützung: Zum Beispiel durch die Meldung von beobachteter Tierquälerei, Förder-Mitgliedschaften, Petitionen oder allgemeine Spenden: Hier findest du das Spendenformular.

VIER PFOTEN

Internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN
Quelle: wikipedia.org

Die Stiftung VIER PFOTEN sitzt in Hamburg und kämpft bereits seit 1988 für den Schutz von Tieren – sowohl in Deutschland als auch weltweit. Täglich widmen sich die Verantwortlichen der Aufklärungsarbeit unserer Gesellschaft. Sie folgen dem Ziel einer Welt, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen.12) Auch im Ehrenamt kannst du bei der Stiftung unterstützend tätig sein. VIER PFOTEN gehört zu den größten Tierschutzorganisationen auf der Welt.

VIER PFOTEN in a Nutshell:

  • Organisationsform: Gemeinnützige Privatstiftung.
  • Vision: Eine Welt, in der Menschen den Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen.13)
  • Tägliche Arbeit: Kampagnen-, Aufklärungs- und Lobbyarbeit.
  • Tierarten: Einsatz vor allem für Heimtiere, Nutztiere, Wildtiere, und Unterhaltungstiere.
  • Unterstützung: Zum Beispiel durch die Ausübung eines Ehrenamtes, über eine Förder-Mitgliedschaft, Petitionen oder allgemeine Spenden: Hier findest du das Spendenformular.

IFAW

Internationale Tierschutzorganisation IFAW
Quelle: wikipedia.org

Der IFAW (International Fund for Animal Welfare) wurde ursprünglich 1969 gegründet, um die kommerzielle Jagd junger Sattelrobben an der kanadischen Ostküste zu beenden. Heute kämpf die Organisation international für die Rechte und den Schutz von Heim-, Nutz- und Wildtieren. Der Deutsche Ableger der Tierschutzorganisation sitzt in Hamburg. Für die Verantwortlichen zählt jedes einzelne Tier.14) Unterstützen kannst du sowohl beruflich, aber auch privat durch Petitionen oder finanzielle Spenden.

IFAW in a Nutshell:

  • Organisationsform: Internationaler Tierschutz-Fonds gGmbH.
  • Überzeugung: Für uns zählt jedes einzelne Tier. 15)
  • Tägliche Arbeit: Beispielsweise die Impfung wilder Hunde, Rettung, Pflege und Auswilderung verletzter Tiere oder das Patrouillieren in Nationalparks.
  • Tierarten: Einsatz vor allem für Heimtiere, Nutztiere und Wildtiere.
  • Unterstützung: Zum Beispiel als Praktikant, durch Petitionen oder allgemeine Spenden: Hier findest du das Spendenformular.

WWF

Tierschutzorganisation WWF
Quelle: wwf.de

Der WWF (World Wide Fund For Nature) ist eine weltweit agierende und bekannte Naturschitzorganisation, die sich besonders für den Schutz von Tieren einsetzt. Weltweit unterstützen die Stiftung rund fünf Millionen Förderer16) bei dem globalen Ziel der Bewahrung biologischer Vielfalt.17)

Neben einer beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten kannst du den WWF vor allem durch Tier-Patenschaften, wie zum Beispiel für Affen, Bären oder Vögel unterstützen. Lies dir gern mein Interview mit Dr. Bernhard Bauske vom WWF durch, um weitere Einblicke in die Arbeit der Organisation zu bekommen.

WWF in a Nutshell:

  • Organisationsform: Stiftung, NGO.
  • MISSION: Bewahrung der biologischen Vielfalt –
    ein lebendiger Planet für uns und unsere Kinder.18)
  • Tägliche Arbeit: Beispielsweise Geisternetz-Projekte zum Schutz der Meerestiere, Aufklärungsarbeit für einen bewussteren Lebensstil unserer Gesellschaft oder Wasserprojekte in der Serengeti.
  • Tierarten: Einsatz vor allem für Nutztiere und Wildtiere.
  • Unterstützung: Zum Beispiel als Mitarbeiter, durch Petitionen, eine Förder-Mitgliedschaft oder allgemeine Spenden: Hier findest du das Spendenformular.

Sea Shepherd

Tierschutzorganisation Sea Shepherd
Quelle: wikipedia.org

Sea Shepherd ist eine Tierschutzorganisation zum Schutz der marinen Tierwelt. Gegründet wurde der Verein bereits im Jahr 1977, mit dem Ziel, der Zerstörung von Lebensräumen und dem Abschlachtens von Tieren ein Ende zu ersetzen.19) Auch bei dieser Tierschutzorganisation kannst du natürlich durch eine Spende oder tatkräftige Unterstützung auf See oder an Land helfen.

Sea Shepherd in a Nutshell:

  • Organisationsform: Sea Shepherd Deutschland e.V.
  • MISSION: Beendigung der Zerstörung von Lebensräumen und der Abschlachtung der Tiere in den Weltmeeren, um Ökosysteme und Spezies nachhaltig zu schützen und zu erhalten.20)
  • Tägliche Arbeit: Beispielsweise Beach CleanUps, Vorträge und Protestaktionen.
  • Tierarten: Einsatz vor allem für marine Tierarten.
  • Unterstützung: Zum Beispiel als Mitarbeiter auf See oder auf Messen, durch Petitionen, eine Förder-Mitgliedschaft oder allgemeine Spenden: Hier findest du das Spendenformular.

Hinweis: Hier nenne ich dir zwar die größten Organisationen für den Schutz von Tieren, aber auch jedes engagierte Tierheim und jede private Meldung von Tierquälerei leistet schon unfassbar wichtige Arbeit! Nicht, dass das hier in Vergessenheit gerät.

Tierschutzorganisationen brauchen immer Unterstützung!

Es ist einfach wundervoll, dass du dich mehr für den Tierschutz engagieren möchtest – denn die Organisationen und vor allem die Tiere brauchen deine Hilfe. Tiere haben Gefühle wie Ängste oder Mitleid, sie zeigen Emotionen. Sie sind Lebewesen wie du und ich und weder dafür da, uns zu unterhalten, noch, um uns als Nahrungsmittel zu dienen. Auch für Experimente, Kleidung oder ganz allgemein für Misshandlungen durch Menschen sind sie nicht auf dieser Welt.

Hier sind noch ein paar Dinge, die du im Alltag ganz nebenbei für den (Wild-)Tierschutz tun kannst:

  • Kleidung: Die Fast Fashion vergiftet Flüsse und lässt viele Tiere leiden. Ob für Leder oder Pelz. Verzichte im Alltag einfach darauf.
  • Holz: Die Abholzung der Wälder mindert den natürlichen Schutz tausender Tiere und nimmt ihnen die Lebensgrundlage. Verzichte also im Alltag auf Grillkohle und Möbel aus Tropenholz. Auch das Papier sparen lohnt sich!
  • Lebensmittel: Vermeide Palmöl in deinem Essen – es sorgt nämlich ebenfalls für den Rückgang der Regenwälder. Zudem kannst du deine persönliche Lebensmittelverschwendung reduzieren und zum Vegetarier werden oder dich im besten Fall vegan ernähren.
  • Zero Waste: Versuche so wenig Müll wie möglich zu machen, damit natürliche Ressourcen bestehen bleiben und kein Müll in die Umwelt gelangen kann. Anfangen kannst du zum Beispiel mit deinem möglichst plastikfreien Leben.
  • Hast du noch weitere Tipps oder andere Ideen? Dann hinterlasse gern einen Kommentar.

Ich hoffe, dass du in diesem Beitrag eine passende Tierschutzorganisation gefunden hast, die du unterstützen wirst. Ob du spendest, weitererzählst, aufklärst, tatkräftig anpackst oder einfach nur streichelst. Wie man mit Tieren umgeht, sagt wirklich so viel über einen selbst aus.

In diesem Sinne – bleib‘ nachhaltig,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Wirf gerne einen Blick in den Artikel über das nachhaltige Gärtnern! Denn auch mit einem lebensfrohen Garten kannst du im Alltag etwas dafür tun, dass Tiere ideale Lebensbedingungen vorfinden. Vom Regenwurm bis zum Mauersegler.

Ich bin Christoph und unterstütze und organisiere Plastikmüll CleanUps auf der ganzen Welt, um den Plastikmüll aus der Natur zu entfernen. Bei CareElite gebe ich dir zusammen mit anderen umweltbewussten Bloggern Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes und vor allem nachhaltiges Leben, mit fantastischen Natur- und Wildlife-Erlebnissen.Wenn du möchtest, dass wir weiter mit voller Kraft an CareElite arbeiten, kannst du uns gern ein paar Taler für die technische Verbesserung der Webseite, CleanUp-Material und neue aufklärende Blogbeiträge in unsere Kaffeekasse werfen. So oder so - danke, dass du da bist! Übrigens: Falls du einen Fehler im Text gefunden hast, kannst du den Fehler hier melden - danke dir!

Einzelnachweise   [ + ]

Comments 2

  1. Hier sind noch einige hervorragende und seriöse Tierrechts-Organisationen: SOKO Tierschutz, ARIWA, Animal Equality und Tierretter.de. Diese leisten großartige Arbeit, unter anderem durch Aufdeckungen von Tierqual in der „Nutztier“-Haltung.

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.