Zum Inhalt springen

Menschen helfen – 67 Dinge, die du für andere Menschen tun kannst

Menschen helfen – Dinge, die du für andere Menschen tun kannst

Du willst anderen Menschen helfen? Dann bist du hier genau richtig! Hast du auch manchmal das Gefühl, dass in unserer Gesellschaft ziemlich egoistisch gehandelt wird? Dabei ist es vielen von uns ein echtes Grundbedürfnis, etwas für andere zu tun. Hilfsbereitschaft, ohne etwas dafür zurückzuverlangen, ist zudem eine wirklich großartige, positive Charaktereigenschaft.

Schlussendlich werden gute Taten dann sogar automatisch mit Glückshormonen und Endorphinen belohnt, weil es sich sagenhaft gut anfühlt, auch für andere und nicht nur für sich selbst da zu sein. Doch auf dieser Welt wird so viel Unterstützung benötigt, dass man oft gar nicht weiß, wo oder beim wem man überhaupt anfangen soll.

In diesem Artikel möchte ich dir jetzt die notwendige Inspiration und wertvolle Tipps dafür an die Hand geben, wie du anderen helfen kannst – und zwar jeden Tag in deinem Alltag, ehrenamtlich, beruflich oder privat im kleinen Stil. Auf geht's!

Vorteile: Warum sollte man anderen Menschen helfen?

Warum sollte man Hilfsbereitschaft zeigen und für andere Menschen da sein?

Hilfsbereite Menschen handeln oft solidarisch, fair und zuvorkommend. Sie sind nicht egoistisch, arrogant, eigennützig, ignorant und selbstsüchtig, sondern stets bereit, anderen unter die Arme zu greifen und sie zu unterstützen. Sicherlich kannst du dich an die eine oder andere gute Tat in deinem Alltag erinnern. Was fällt dir da spontan ein? Halte dafür einfach einen kurzen Moment inne.

Du kannst dich deshalb noch so gut daran erinnern, weil du das Gefühl hattest, gebraucht zu werden – und deine anschließend herzensgute Tat mit einer positiven Rückmeldung belohnt wurde. Die Dankbarkeit und das Lächeln anderer Menschen lösen Glücksgefühle in dir aus und machen dich selbstbewusster. Und das ist sicherlich der größte Vorteil, den du selbst aus deiner Hilfsbereitschaft für andere gewinnen kannst.

Hier habe ich dir noch einige weitere Motive und Anreize für mehr Hilfsbereitschaft im Alltag zusammengestellt:

Empathie und Mitgefühl lernen

Anderen Menschen zu helfen ist schon emphatisch. Doch es fördert das Verständnis für die Bedürfnisse und Gefühle anderer zusätzlich und trägt zu einer mitfühlenderen und harmonischeren Gesellschaft bei.

Gemeinschaft stärken

Indem wir einander gemeinschaftlich unterstützen, entsteht ein stärkeres Zusammengehörigkeitsgefühl und eine engere soziale Bindung, die das Leben für alle Menschen angenehmer und erfüllender macht. Das gegenseitige Vertrauen wächst und sorgt auch dafür, dass du ebenfalls Hilfe bekommst, wenn du sie brauchst.

Persönlich wachsen

Wenn wir anderen Menschen helfen, fördern wir automatisch wichtige soziale und emotionale Fähigkeiten, lernen Verantwortung zu übernehmen, werden selbstbewusster, glücklicher und zufriedener. Außerdem sind wir ein wertvolles Vorbild für diejenigen, die zu uns aufschauen – und verbessern unser Karma.

67 Tipps & Ideen: Was kann ich im Alltag für andere Menschen tun?

Blut spenden und Menschenleben retten

Motiviert genug? Dann möchte ich dir jetzt ein paar Dinge vorstellen, die du tun kannst, um andere Menschen zu unterstützen. Nutze die folgende Liste als stetige, persönliche Inspirationsquelle für positives Handeln im Alltag – und um ein noch besserer Mensch zu werden, als du es sowieso schon bist.

Menschen helfen, die dringend (soziale) Hilfe brauchen

Viele Menschen suchen händeringend nach Unterstützung, vor allem im Sozialbereich. Passend dazu habe ich dir hier ein paar inspirierende Ideen zusammengestellt, mit denen du dich ehrenamtlich engagieren oder generell einen echten Unterschied machen kannst:

  1. Gehe zur Blutspende und rette Menschenleben.
  2. Spende bestimmte Kleidungsstücke an die Kleiderkammer in der Region.
  3. Lass dich impfen, um auch andere vor Krankheiten zu schützen.
  4. Sprich mit Obdachlosen und unterstütze sie finanziell oder mit Lebensmitteln.
  5. Engagiere dich ehrenamtlich bei der Tafel, rette Lebensmittel und hilf Bedürftigen.
  6. Unterstütze andere Menschen bei Müllsammelaktionen in der Umgebung.
  7. Spende Geld an soziale Organisationen, die bedürftige Menschen alltäglich unterstützen oder sich für die Einhaltung von Menschenrechten einsetzen.
  8. Engagiere dich bei der Telefonseelsorge und sei für Menschen mit Sorgen und Nöten da.
  9. Leiste einen Freiwilligendienst beim Deutschen Roten Kreuz (DRK), um in verschiedenen sozialen, gesundheitlichen und humanitären Bereichen Hilfe zu leisten.
  10. Engagiere dich in der Flüchtlingshilfe und hilf Flüchtlingsfamilien dabei, die Sprache zu lernen, Formulare auszufüllen und sich zu integrieren.
  11. Rette Leben bei der Freiwilligen Feuerwehr und beim Technischen Hilfswerk.
  12. Engagiere dich in der Altenpflege, um älteren Menschen Gesellschaft, Unterstützung und Pflege zu bieten und dadurch ihre Lebensqualität im Alter zu erhöhen.
  13. Unterstütze die Mitarbeiter:innen von Tierheimen bei der täglichen Arbeit.
  14. Übernimm ein wertvolles Ehrenamt in einem Sportverein.
  15. Engagiere dich sozial und ehrenamtlich bei der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung.
  16. Unterstütze andere Menschen dabei, mit dem Rauchen aufzuhören, ihre Smartphone-Sucht zu bekämpfen oder eine andere Abhängigkeit abzulegen.
  17. Werde Erntehelfer:in und unterstütze dort in der Landwirtschaft, wo fest eingeplante Mitarbeiter:innen ausfallen.
  18. Biete anderen Unterstützung bei der Wohnungssuche an und hilf ihnen dabei, schnell ein sicheres und bezahlbares Zuhause zu finden.
  19. Teile anonyme Notrufnummern, um Menschen in Not oder Krisensituationen den Zugang zu sofortiger Hilfe zu ermöglichen.
  20. Biete anderen Menschen Hilfe beim Umzug oder bei der Entrümpelung an, um ihnen Arbeit abzunehmen.

Hilfe im Haushalt bei Familie, Freunden und in der Nachbarschaft

Biete älteren Menschen deine Hilfe an und erleichtere ihren Alltag

Hilfe wird überall gebraucht! Halte einfach mal die Augen und Ohren offen und gehe proaktiv auf die Menschen zu. Vor allem Senior:innen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen freuen sich erfahrungsgemäß über Unterstützung im Alltag. Auch dazu habe ich dir einige Dinge zusammengestellt, um dich solidarisch und hilfsbereit zu zeigen:

  1. Übernimm einen Fahrdienst, sodass hilfsbedürftige Menschen in deinem Umfeld ihre alltäglichen Erledigungen machen können.
  2. Koche Mahlzeiten für Senior:innen, um ihnen Zeit und Energie zu sparen.
  3. Erledige den Einkauf für ältere Menschen und erleichtere ihren Alltag.
  4. Biete Babysitting an, damit Eltern auch mal eine wohlverdiente Pause bekommen.
  5. Kümmere dich um die Pflanzen von Nachbarn, die im Urlaub sind oder sie nicht mehr selbst gießen können.
  6. Gehe mit den Hunden von Freund:innen oder Nachbar:innen Gassi, wenn sie mal keine Zeit für die Vierbeiner finden.
  7. Biete vor allem Senior:innen deine Hilfe bei technischen Problemen an, um ihnen den Umgang mit modernen Technologien und damit auch den Alltag zu erleichtern.
  8. Übernimm Gartenarbeiten und entlaste die Menschen in deinem Umfeld, die sie nicht mehr selbst vollbringen können.
  9. Führe Haushaltsreparaturen durch, um das Zuhause anderer Menschen wieder sicher und komfortabel zu machen.
  10. Begleite Menschen zu Behördengängen und hilf ihnen dabei, bürokratische Hürden zu überwinden.

Menschen durch Zivilcourage helfen

Unterstütze Menschen, die sich in bedrohlichen Situationen befinden

Hin und wieder gerät man in Situationen, in denen entschlossenes Handeln und echte Zivilcourage gefragt ist. Hier sind einige Dinge, die du dahingehend für Betroffene tun kannst:

  1. Stärke das Selbstvertrauen von Erwachsenen und Kindern, wenn sie gemobbt werden – und mache Täter:innen klar, dass das nicht geht.
  2. Misch dich ein, wenn jemand belästigt oder bedroht wird, fordere andere aktiv und direkt zur Mithilfe auf und rufe gegebenenfalls die Polizei.
  3. Melde es den Plattformen und zeige klare Kante, wenn du Hass im Netz beobachtest.
  4. Schau nicht weg, wenn sich jemand frauen-, schwulen- oder fremdenfeindlich äußert oder verhält, sondern sprich das Problem direkt an. So hilfst dabei, Sexismus, Homophobie und Rassismus zu bekämpfen.
  5. Melde den Vorfall bei der Polizei, wenn du Fälle von häuslicher Gewalt mitbekommst.

Hilfe bei Bildung, Beruf und der Entwicklung von Fähigkeiten

Hilf anderen Menschen dabei, ein Musikinstrument spielen zu lernen

Jeder kann irgendetwas! Doch nicht alle von uns haben die gleichen Möglichkeiten, sich persönlich weiterzuentwickeln und sich wertvolle Fähigkeiten anzueignen. Mit den folgenden Ideen kannst du anderen Menschen helfen, bessere Chancen im Leben zu bekommen:

  1. Bringe anderen Menschen bei, ein Musikinstrument zu spielen.
  2. Arbeite ehrenamtlich in Jugendzentren und fördere die Entwicklung junger Menschen.
  3. Biete anderen Menschen digitalen und ehrenamtlichen Nachhilfeunterricht an.
  4. Verschenke nicht mehr benötigtes Spielzeug über Kleinanzeigen an andere Eltern.
  5. Sei Mentor:in und gib dein Wissen und deine Erfahrungen an Dritte weiter, damit sie ihre Ziele erreichen und ihre Träume verwirklichen können.
  6. Teile Lernmaterialien mit anderen, um ihnen den Zugang zu Bildung zu erleichtern und ihre persönliche Entwicklung zu fördern.
  7. Übernimm Patenschaften, um die Lebensumstände von bedürftigen Kindern oder auch Tieren nachhaltig zu verbessern.
  8. Baue eine Bücherbox für die Nachbarschaft, sodass ihr Bücher und Wissen miteinander teilen könnt.
  9. Absolviere ein freiwilliges, soziales Jahr, um dich persönlich weiterzuentwickeln und einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten.
  10. Unterstütze andere bei der Jobsuche und hilft ihnen dabei, eine passende und erfüllende Beschäftigung zu finden.
  11. Gründe einen Betriebsrat in deinem Unternehmen und mach dich für Fairness und Gleichberechtigung stark.
  12. Biete Workshops an, um dein Wissen und deine Fertigkeiten mit anderen zu teilen und ihnen dabei zu helfen, neue Fähigkeiten zu erlernen.
  13. Arbeite als Erzieher:in, Physiotherapeut:in, Sozialassistent:in, Logopäd:in, Altenpfleger:in, Rettungssanitäter:in oder in einem anderen Berufszweig, in dem Menschen geholfen wird.

Tipp: Schau dich gern einfach mal im nachhaltigen Jobportal nach Jobs mit Mehrwert für dich, die Umwelt und andere Menschen um.

Menschen durch einen freundlichen Umgang weiterhelfen

Sei für andere Menschen da, wenn sie dich brauchen

Oft sind es schon die eher unauffälligen, kleinen Gesten, die anderen Menschen weiterhelfen. Hier sind einige Dinge, mit denen du dahingehend mit verhältnismäßig geringem Aufwand einen großen Unterschied machen kannst:

  1. Schenke jemandem deine volle Aufmerksamkeit, indem du ihr oder ihm zuhörst und zeigst, dass du ihre oder seine Gedanken und Gefühle wertschätzt.
  2. Gib anderen eine Umarmung, um Nähe und Wohlbefinden zu fördern und das Gefühl der Verbundenheit zu stärken.
  3. Mache ehrliche Komplimente, um das Selbstwertgefühl anderer Menschen zu stärken und ihre Stimmung zu heben.
  4. Biete anderen Menschen Unterstützung bei der Trauerarbeit an, um ihnen in schwierigen Zeiten Beistand zu leisten und ihre emotionale Last zu teilen.
  5. Besuche andere Menschen im Krankenhaus, um ihnen Gesellschaft zu leisten und ihre Genesung emotional zu unterstützen.
  6. Beginne eine Brieffreundschaft, um Kulturen und Erfahrungen auszutauschen, neue Perspektiven kennenzulernen und fremde Menschen zu Freunden zu machen.
  7. Bereite einem anderen Menschen ein Geschenk oder Care-Paket, um zu zeigen, dass du an sie oder ihn denkst und die jeweilige Situation verstehst.
  8. Biete anderen Menschen eine Mitfahrgelegenheit oder einfach einen Sitzplatz im Bus an.
  9. Halte dein Wort, um Vertrauen und Zuverlässigkeit zu demonstrieren und gesunde Beziehungen aufzubauen.
  10. Schenke ein Lächeln, um positive Energie zu verbreiten und die Stimmung der Menschen um dich herum zu verbessern.
  11. Sage „Danke“, um deine Wertschätzung auszudrücken und das Gefühl der Anerkennung und Zusammenarbeit zu fördern.

Hilfe durch persönliche und gesellschaftliche Veränderung

Vor allem bei der Integration kann man Menschen im Alltag helfen

Unsere globale Gesellschaft unterliegt einem stetigen Wandel. Dieser wird angetrieben von den Menschen, dich sich aktiv für eine positive Veränderung stark machen. Auch für diese Art der Hilfe habe ich dir einige Ideen zur persönlichen Inspiration zusammengestellt:

  1. Lebe vegan für Menschen, wirke dem Welthunger entgegen, schütze indigene Völker, bewahre die Mitarbeiter:innen in der Fleischindustrie vor der Ausbeutung und wirke den größten Umweltproblemen unserer Zeit entgegen.
  2. Engagiere dich in Umweltschutzorganisationen oder plane eigene Umweltschutzaktionen, um aktiv zum Erhalt der Natur und der Lebensgrundlage für zukünftige Generationen der Menschheit beizutragen.
  3. Konsumiere bevorzugt Fairtrade-Produkte, um Menschenrechtsverletzungen wie Kinderarbeit zu stoppen.
  4. Mache dich für mehr Barrierefreiheit in den Städten stark, um beispielsweise Menschen das Leben im Rollstuhl einfacher zu machen.
  5. Gehe auf eine Demonstration und engagiere dich zum Beispiel gegen Rassismus in unserer Gesellschaft.
  6. Starte einen Internet-Blog, um deine Gedanken, Erfahrungen und Ideen mit anderen zu teilen und eine inspirierende Plattform für den Austausch zu schaffen.
  7. Sprich in alltäglichen Unterhaltungen über gesellschaftliche Probleme und ihre Lösungen, um gesellschaftliche Veränderungen und Verbesserungen anzustoßen.
  8. Unterstütze oder initiiere Petitionen gegen Missstände, um politischen Druck aufzubauen und das Bewusstsein für einen notwendigen Wandel zu steigern.

Wer anderen Menschen hilft, hilft auch sich selbst

Hilf anderen Menschen durch Freiwilligenarbeit

Nun hast du unzählige Tipps, Ideen und Vorschläge an der Hand, um dich in deinem privaten oder beruflichen Alltag hilfsbereit zu zeigen und regelmäßig einen positiven Unterschied für das Leben anderer zu machen.

Wer Menschen hilft und Gutes tut, bekommt auch immer etwas zurück und bereichert nicht nur das fremde, sondern auch das eigene Leben. Vergiss bei aller Hilfsbereitschaft aber auf keinen Fall, dich auch um deine eigene Gesundheit zu kümmern und dir Zeit für dich selbst einzuräumen. Und falls du es doch vergisst, kannst du garantiert auch auf die Hilfe der Menschen in deinem Umfeld zählen.

„Niemand ist nutzlos in dieser Welt, der einem anderen die Bürde leichter macht.“

Charles Dickens (mehr unter Hilfsbereitschaft Zitate)

Ich hoffe sehr, dass ich dich mit diesem Artikel inspirieren konnte. Hast du Fragen, Anregungen oder weitere Tipps, um Menschen zu helfen? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar!

Bleib‘ hilfsbereit,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS: Ein achtsamer Lebensstil macht dich (fast) automatisch hilfsbereiter und dankbarer. Im verlinkten Blogartikel erfährst du jetzt als Nächstes, wie ein achtsamerer Alltag aussehen kann.

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du automatisch und aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte – und am Produkt-Preis ändert sich dabei selbstverständlich nichts. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

Christoph Schulz

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes, nachhaltiges Leben sowie deine persönliche Weiterentwicklung an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert