Zitate über Tapferkeit und Mut

Mut Zitate – 100 inspirierende Sprüche über Helden, Furchtlosigkeit und Tapferkeit

Du suchst mitreißende Mut Zitate und Sprüche über Courage, Helden und Tapferkeit? Dann bist du hier absolut richtig! Wer die Welt positiv verändern, Leben zu retten Ungerechtigkeiten bekämpfen will, muss tapfer, furchtlos und mutig sein – und sich trauen, neue Wege zu gehen. Manchmal scheinen Situationen jedoch aussichtslos oder riskant, sodass man am liebsten Resignieren würde. Doch genau in solchen Momenten braucht es Menschen, die mutig sind und vorangehen – anstatt feige und ängstlich zu sein!

Aus diesem Grund möchte ich dir hier meine Lieblingszitate über Mut, Heldentum, Tapferkeit, Zivilcourage, Rückgrat, Furchtlosigkeit und viele andere vergleichbare menschliche Tugenden an die Hand geben!

Meine Bitte: Wenn du eines der Zitate über Mut und Tapferkeit auf deiner Webseite verwendest, freue ich mich sehr über eine Verlinkung zu dieser aufwendig zusammengestellten Spruch-Sammlung. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Die besten Zitate und Sprüche über Heldentum, Tapferkeit und Mut

Feigheit, Furcht und Angst beherrschen sie. Sie belassen lieber alles beim Alten, anstatt selbst für die Veränderung zu sorgen, die sie sich wünschen. Sie bevorzugen den Weg des geringsten Widerstandes, auch wenn sie sich eigentlich selbst über einen Missstand in unserer Gesellschaft beschweren. Kennst du solche Menschen? „Ich allein kann sowieso nichts ändern“ ist zum Beispiel so ein Spruch, an dem du sie erkennst. Wenn alle Menschen so denken würden, würden wir heute noch unter einem Alleinherrscher leben, es wäre völlig normal Sklaven zu halten und Frauen dürften immer noch nicht wählen.

Was auch immer du auf dieser Welt bewegen möchtest: nutze die folgenden Zitate, die Mut machen! Für dich selbst – und um andere Menschen mitzureißen, Courage zu zeigen. Viel Spaß!

Mut Zitate 1 – 10

  1. „Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.“ (Friedrich Hebbel)
  2. „Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.“ (Demokrit)
  3. „Niemand weiß, was er kann, bevor er's versucht.“ (Publilius Syrus)
  4. „Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“ (Nelson Mandela)
  5. „Wer Geduld sagt, sagt Mut, Ausdauer, Kraft.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  6. „Der Beweis von Heldentum liegt nicht im Gewinnen einer Schlacht, sondern im Ertragen einer Niederlage.“ (David Lloyd George)
  7. „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.“ (Immanuel Kant)
  8. „Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.“ (William Faulkner)
  9. „Mut ist der vollkommene Wille, den kein Schrecken erschüttern kann.“ (Ralph Waldo Emerson)
  10. „Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden.“ (Carl Hilty)

Mut Zitate 11 – 20

  1. „Wer zugibt, dass er feige ist, hat Mut.“ (Fernandel)
  2. „Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.“ (André Gide)
  3. „Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ (Laozi)
  4. „Ein einziger Grundsatz wird dir Mut geben, nämlich der, dass kein Übel ewig währt.“ (Epikur von Samos)
  5. „Zivilcourage ist für mich die einzige akzeptable Form des Heldentums.“ (Harald Schmid)
  6. „Die Fähigkeit, das Wort „Nein“ auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit.“ (Nicolas Chamfort)
  7. „Viel Kälte ist unter den Menschen, weil wir nicht wagen, uns so herzlich zu geben, wie wir sind.“ (Albert Schweitzer)
  8. „Man kann und darf wohl sein eigenes Leben für eine Sache riskieren, aber nie das Leben eines anderen.“ (Karl Raimund Popper)
  9. „Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.“ (Lucius Annaeus Seneca)
  10. „Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.“ (Konrad Adenauer)

Mut Zitate 21 – 30

  1. „Man kann meist viel mehr tun, als man sich gemeinhin zutraut.“ (Aenne Burda)
  2. „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“ (Mahatma Gandhi)
  3. „Aufrichtigkeit ist höchstwahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit.“ (William Somerset Maugham)
  4. „Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm.“ (Jupp Müller)
  5. „Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.“ (Thukydides)
  6. „Fokussiere all deine Energie nicht auf das Bekämpfen des Alten, sondern auf das Erschaffen des Neuen.“ (Sokrates)
  7. „Das Rückgrat ist bei manchen Politikern unterentwickelt – vielleicht weil es sowenig benutzt wird.“ (Margaret Thatcher)
  8. „Zu sehen, was recht ist, und es gegen seine Einsicht nicht tun, ist Mangel an Mut.“ (Konfuzius)
  9. „Mut ist der Furcht zu widerstehen, die Furcht zu meistern. Und nicht die Abwesenheit von Furcht.“ (Marc Twain)
  10. „Um zu Besitz zu gelangen, sind die Menschen tapfer, um ihn zu bewahren, werden sie feig.“ (Hans Lohberger)

Tipp: Weitere mitreißende Sprüche findest du auch unter Motivation Zitate.

Mut Zitate 31 – 40

  1. „Mut des Schwachen, Milde des Starken — beide anbetungswürdig.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  2. „Mut ist, wenn man Todesangst hat, aber sich trotzdem in den Sattel schwingt.“ (John Wayne)
  3. „Ich habe gelernt, dass Mut nicht die Abwesenheit von Furcht ist, sondern der Triumph darüber. Der mutige Mann ist keiner, der keine Angst hat, sondern der, der die Furcht besiegt.“(Nelson Mandela)
  4. „Vollendete Tapferkeit besteht darin, ohne Zeugen zu tun, was man vor aller Welt tun möchte.“ (François de La Rochefoucauld)
  5. „Der Mut ist wie ein Regenschirm. Wenn man ihn am dringendsten braucht, fehlt er einem.“ (Fernandel)
  6. „Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen.“ (Franz Kafka)
  7. „Tapferkeit wird dadurch nicht schlechter, dass sie ein wenig schwerfällt.“ (George Bernard Shaw)
  8. „Krisen sind Angebote des Lebens, sich zu wandeln. Man braucht noch gar nicht zu wissen, was neu werden soll. Man muss nur bereit und zuversichtlich sein.“ (Luise Rinser)
  9. „Mut besteht nicht darin, daß man die Gefahr blind übersieht, sondern darin, daß man sie sehend überwindet.“ (Jean Paul)
  10. „Wer sich furchtsam zeigt, kriegt leicht einen Hieb; wer Mut hat, dem geht man aus dem Weg.“ (Theodor Fontane)

Mut Zitate 41 – 50

  1. „Wer nichts waget, der darf nichts hoffen.“ (Friedrich Schiller)
  2. „Der Unwissende hat Mut, der Wissende hat Angst.“ (Alberto Moravia)
  3. Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.“ (Konrad Adenauer)
  4. „Auch der Mutigste von uns hat nur selten den Mut zu dem, was er eigentlich weiß.“ (Friedrich Nietzsche)
  5. „Es steigt der Mut mit der Gelegenheit.“ (William Shakespeare)
  6. „Du bist mutiger als du glaubst, stärker als du scheinst und intelligenter als du denkst.“ (Alan Alexander Milne)
  7. „Zwischen Hochmut und Demut steht ein drittes, dem das Leben gehört, und das ist der Mut.“ (Theodor Fontane)
  8. „Beherzt ist nicht, wer keine Angst kennt, beherzt ist, wer die Angst kennt und sie überwindet.“ (Khalil Gibran)
  9. „Der Wille gestaltet den Menschen, zum Erfolg braucht der jedoch Mut und Ausdauer.“ (Bruce Lee)
  10. „Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser.“ (Theodor Fontane)

Mut Zitate 51 – 60

  1. „Nur wer riskiert, zu weit zu gehen, kann überhaupt herausfinden, wie weit er gehen kann.“ (T. S. Eliot)
  2. „Ganz und gar man selbst zu sein, kann schon einigen Mut erfordern.“ (Sophia Loren)
  3. „Es gibt Fälle, in denen vernünftig sein, feige sein heißt.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  4. „Manch einer gilt als mutig, nur weil er Angst hatte, davon zu laufen.“ (Ralph Waldo Emerson)
  5. „Tapferkeit ist ein Anfall, der bei den meisten Menschen schnell vorübergeht.“ (Mark Twain)
  6. „Entschuldige dich nie dafür, du selbst zu sein.“ (Paulo Coelho)
  7. „Ein Langweiler ist einer, der seinen Mund aufmacht und seine Heldentaten hineinsteckt.“ (Henry Ford)
  8. „Unsere Zweifel sind Verräter und häufig die Ursache für den Verlust von Dingen, die wir gewinnen könnten, scheuten wir nicht den Versuch.“ (William Shakespeare)
  9. „Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.“ (Victor Hugo)
  10. „Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich.“ (Hermann Hesse)

Mut Zitate 61 – 70

Zitate die Mut machen - Mandela
  1. „Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht.“ (Walter Bagehot)
  2. „Am Mute hängt der Erfolg.“ (Theodor Fontane)
  3. „Mut ist die Tugend, die für Gerechtigkeit eintritt.“ (Marcus Tullius Cicero)
  4. „Die Welt verändert sich durch dein Vorbild, nicht durch deine Meinung.“ (Paulo Coelho)
  5. „Wenn sich nur niemand fürchtete zu sagen, was die Sache ist, so würden alle Sachen besser gehen.“ (Johann Gottfried Seume)
  6. „Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.“ (Che Guevara)
  7. „Es gehört weniger Mut dazu, der allein Tadelnde als der allein Lobende zu sein.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  8. „Es gibt Fälle, wo das höchste Wagen die höchste Weisheit ist.“ (Carl Philipp Gottfried von Clausewitz)
  9. „Der Mut wächst immer mit dem Herzen und das Herz mit jeder guten Tat.“ (Adolph Kolping)
  10. „Die Handlungen eines Furchtsamen, wie die eines Genies, liegen außerhalb aller Berechnungen.“ (Heinrich Heine)

Mut Zitate 71 – 80

  1. „Lerne, dass Siege wie Niederlagen zum Leben eines jeden gehören – außer zum Leben der Feiglinge.“ (Paulo Coelho)
  2. „Wer Großes versucht, ist bewundernswert, auch wenn er fällt.“ (Lucius Annaeus Seneca)
  3. „Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.“ (Konfuzius)
  4. Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.“ (Kurt Marti)
  5. „Ein Held ist einer, der tut, was er kann. Die anderen tun es nicht.“ (Romain Rolland)
  6. „Es ist immer leicht, aus sicherer Entfernung mutig zu sein.“ (Aesop)
  7. „Wer tapfer ist, der ist auch geduldig.“ (Thomas von Aquin)
  8. „Es gehört viel Mut dazu, in der Welt nicht missmutig zu werden.“ (Johann Wolfgang von Goethe)
  9. „Um große Erfolge zu erreichen, muß etwas gewagt werden.“ (Helmuth Graf von Moltke)
  10. „Wer wagt selbst zu denken, der wird auch selber handeln.“ (Bettina von Arnim)

Tipp: Auch unter Gewohnheiten Zitate findest du noch weitere Sprüche über den Mut zur Veränderung.

Mut Zitate 81 – 90

  1. „Wo die Zivilcourage keine Heimat hat, reicht die Freiheit nicht weit.“ (Willy Brandt)
  2. „Feigling: einer, der in gefährlichen Situationen mit den Beinen denkt.“ (Ambrose Bierce)
  3. „Ein Pfund Mut ist mehr wert als eine Tonne Glück.“ (James Abram Garfield)
  4. „Mut ist zu einem großen Teil der Mut, etwas schon einmal getan zu haben.“ (Ralph Waldo Emerson)
  5. „Glücklich ist, wer das, was er liebt, auch wagt, mit Mut zu beschützen.“ (Ovid)
  6. „Durch Mut und Unerschrockenheit erreicht man mit kleinen Mitteln große Zwecke.“ (Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein)
  7. „Tapferkeit verringert die Schicksalsschläge.“ (Demokrit)
  8. „Der Furchtsame erschrickt vor der Gefahr, der Feige in ihr, der Mutige nach ihr.“ (Jean Paul)
  9. „Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Erkenntnis, dass Etwas wichtiger ist, als Angst.“ (Ambrose Redmoon)
  10. „Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen.“ (Giacomo Casanova)

Mut Zitate 91 – 100

Tapferkeit, Courage Zitate und Sprüche
  1. „Wer aufhört Fehler zu machen, lernt nichts mehr dazu.“ (Theodor Fontane)
  2. „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert.“ (Albert Einstein)
  3. „Die Tapferkeit mancher Leute ist nur ein Rechnen mit der Furchtsamkeit des Gegners.“ (Honoré de Balzac)
  4. „Tue, was sich in deinem Herzen richtig anfühlt, kritisiert wirst du so oder so.“ (Eleanor Roosevelt)
  5. „Jeder Mensch ist ein Clown, aber nur wenige haben den Mut, es zu zeigen.“ (Charlie Rivel)
  6. „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ (Henry Ford)
  7. „In diesem Leben ist jeder mutig, der nicht aufgibt.“ (Paul McCartney)
  8. „Schicksal ist keine Frage des Zufalls. Es ist eine Frage der Entscheidung.“ (William Jennings Bryan)
  9. „Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?“ (Vincent van Gogh)
  10. „Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen.“ (Walt Disney)

Fallen dir weitere Sprüche und Zitate über Mut, Tapferkeit, Furchtlosigkeit und Heldentum ein? Dann immer her mit deinen Lieblingssprüchen in den Kommentaren!

Zitate über Courage, Mut und Tapferkeit im Alltag nutzen

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es extrem wichtig ist, mutig zu sein, wenn man etwas verändern will. Denn sobald man etwas anders macht, als die Masse unserer Gesellschaft, muss man sich auch auf den Gegenwind einstellen. Ob du einen Missstand in unserer Gesellschaft beseitigen – oder ob du einem Menschen oder einem Tier in einer bestimmten Situation das Leben retten willst: du brauchst in jedem Fall Mut und Courage.

Hier sind einige weiterführende Beiträge, die dir den Mut geben werden, voranzugehen und etwas positiv zu verändern:

Hast du Fragen oder fallen dir weitere mitreißende Mut Zitate ein? Dann schreibe mir wie immer gern eine Nachricht unter diesen Beitrag.

Bleib‘ mutig,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Schau dich gern weiter im Zitate Blog um. Dort findest du beispielsweise auch die besten Sprüche über Veränderung!

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter
nv-author-image

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes und vor allem nachhaltiges Leben an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.