Entschlossener werden und Willensstärke fördern

Entschlossener werden – 10 Tipps für mehr Willensstärke und Entscheidungsfreude

Du willst zielstrebiger, willensstärker und entschlossener werden? Eine gute Entscheidung! Ich hoffe, du hast nicht allzu lang dafür gebraucht. 😉 Vielleicht kennst du diese Situationen aus deinem Alltag, in denen es dir extrem schwer fällt, eine finale Entscheidung zu treffen. Momente, in denen du zögerlich, nachdenklich, ja fast schon ängstlich agierst. Glücklicherweise kann man diese Unentschlossenheit bekämpfen – und zwar ganz gezielt!

In diesem Artikel stelle ich dir 10 Tipps für mehr Entschlossenheit, Bestimmtheit, Zielstrebigkeit und Mut vor, die du in allen Entscheidungssituationen beherzigen solltest! Auf geht's!

Hier vorab schon eine kurze Übersicht für dich:

  1. Setze und verbindliche dir dein Ziel
  2. Gehe einen Schritt nach dem anderen
  3. Sei auf Rückschläge vorbereitet
  4. Lasse dich von Vorbildern inspirieren
  5. Wäge Chancen und Risiken ab
  6. Steigere dein Selbstbewusstsein ganz gezielt
  7. Setze dir eine Deadline
  8. Umgebe dich mit Menschen, die wissen, was sie wollen
  9. Fördere deine Entscheidungsfreude
  10. Belohne dich für deine Entschlossenheit

10 Tipps, die dich entschlossener werden lassen!

Jeden Tag müssen wir im Großen und im Kleinen Entscheidungen fällen. Bei welcher Firma bewerbe ich mich? Will ich vegan leben? Was esse ich heute Mittag? Fragen über Fragen, die definitiv beantwortet werden – die eigentliche Frage ist nur: wann genau? Die Antwort ist schon klar: Möglichst schnell und entschlossen natürlich! Alles was du für mehr Entschlossenheit tun musst, ist aus der alten „grüblerischen“ Gewohnheit auszubrechen, um die neu entstandene Entscheidungsfreude zu einer besseren Gewohnheit zu machen.

Die folgenden Tipps für mehr Entschlossenheit kannst du je nach Größe deines Vorhabens innerhalb weniger Sekunden oder auch über einen monate- oder jahrelangen Zeitraum umsetzen. Viel Erfolg!

Hinweis: Ich werde dir jeweils ein kurzes, erklärendes Beispiel dafür geben, dass zu meiner Entschlossenheit zur veganen Lebensweise passt.

1. Setze und verbildliche dir dein Ziel

Die Entschlossenheit ist ein fester Wille, etwas Bestimmtes zu tun! Ich kann ja nicht in dich hineinsehen – doch ob du im Supermarkt vor dem Schokoladenregal oder im nachhaltigen Jobportal mit Stellenausschreibungen für Jobs mit Mehrwert für dich, die Umwelt und unsere Gesellschaft, vor einer Entscheidung stehst, spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass du weißt, was du willst!

Siehst du dich, wie du genüßlich in die vegane Schokolade beißt? Ja dann hol sie dir und überlege nicht lange. Träumst du davon, in einer Meeresschutzorganisation jeden Tag mit Tieren zu arbeiten? Dann gehe es an! Wenn du weißt wo du hinwillst, kannst du die Unentschlossenheit besiegen. Was auch immer dein Traum ist: fange an, ihn zu verwirklichen!

Vegan-Beispiel: Ich will mir einen Lebensstil aneignen, der Tieren nicht ihr Leben kostet. Deshalb verzichte ich darauf, sie zu essen, ihre Häute und Felle zu tragen, auf Zoobesuche und Kosmetikprodukte mit Tierversuchen.

2 Gehe einen Schritt nach dem nächsten

Entschlossener werden und Ziele erreichen

Wenn mal wieder das Gefühl der Unentschlossenheit aufkommt, dann ist dein großes Ziel vielleicht einfach noch etwas zu weit weg. In so einem Fall solltest du dir Zwischenziele stecken, die du auf dem Weg dorthin erreichst. Indem du Schritt für Schritt zum Ziel marschierst, meisterst du eine Herausforderung nach der anderen – und das wird dich umso entschlossener machen!

Vegan-Beispiel: Zunächst lerne ich, mich vegan zu ernähren. Wenn das klappt, kümmere ich mich um vegane Kleidung. Dann um Kosmetikprodukte ohne Tierversuche. Und so weiter.

3. Sei auf Rückschläge vorbereitet

Die meisten Menschen haben Angst davor, zu scheitern. Deshalb fangen sie gar nicht erst damit an, aus ihrer sicheren Komfortzone herauszukommen.

„Ich bin nicht gescheitert – ich habe 10.000 Wege entdeckt, die nicht funktioniert haben.“

 Thomas Alva Edison (mehr unter Gründer Zitate)

Etwas, dass wir für mehr Entschlossenheit von erfolgreichen Menschen lernen können, ist, dass auch sie Fehler gemacht haben, bis sie am Ziel waren. Erlaube also auch du dir, Fehler zu machen! Nichts muss perfekt sein – wichtig ist einfach nur, dass du deinem Ziel stetig etwas näher kommst. Das ist eine wichtige Basis für mehr Willenskraft und Zielstrebigkeit.

Vegan-Beispiel: Ich bin im Restaurant schwach geworden, weil es auf der Karte keine Gerichte ohne tierische Produkte gab. Kein Problem! Beim nächsten Mal fragst du einfach den Kellner, ob er dir trotzdem ein veganes Gericht machen kann. (Das klappt wirklich immer!)

4. Lasse dich von Vorbildern inspirieren

Du willst die Welt verändern? Dann orientiere dich an den Menschen, die bereits die Welt verändert haben. Du willst entschlossener werden? Dann solltest du zu den Menschen aufschauen, die bereits sehr entschlossen sind.

„Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft – vielmehr aus unbeugsamen Willen.“

Mahatma Gandhi (mehr unter Willensstärke Zitate)

Welches Ziel du dir auch steckst: Vorbilder geben dir den Weg dorthin vor. Du musst ihnen nur noch folgen.

Vegan-Beispiel: Ich will auch anderen Menschen die vegane Lebensweise schmackhaft machen. Deshalb orientiere ich mich an Joey Carbstrong, Earthling Ed, Nico Rittenau und einigen weiteren veganen YouTubern, die schon ewig vegan leben, alle Fragen beantworten und Irrtümer beseitigen.

5. Wäge Chancen und Risiken gezielt ab

Male dir aus, was am Ziel auf dich wartet! Und was im schlimmsten Fall passiert, wenn du es nicht erreichst. Könntest du mit diesem Worst-Case umgehen? Wenn ja, dann triff jetzt deine Entscheidung, da sich das Risiko im Vergleich zu den Chancen die dich erwarten, in Grenzen hält.

So einfach ist das nicht? Dann schreibe dir kurz alle Argumente auf, die für oder gegen eine bestimmte Alternative sprechen. Mache eine Pro und Contra Liste – und entscheide dich.

Vegan-Beispiel: Mit einer ausgewogen veganen Ernährung bzw. Lebensweise lebe ich tierfreundlicher, ökologischer und gesünder. Das schlimmste, was passieren kann, ist ein Nährstoffmangel während der Umstellung. Dafür mache ich in regelmäßigen eine Blutuntersuchung bei meinem Hausarzt. Weiter geht's.

6. Steigere dein Selbstbewusstsein ganz gezielt

Menschen mit wenig Selbstbewusstsein, haben oft bestimmte Ängste. Zum Beispiel die Angst davor, zu scheitern und dann belächelt zu werden. Entschlossene Menschen, gehen einfach nur anders mit solchen Niederlagen um. Für mehr Willensstärke und Ausdauer solltest du deshalb den Umgang mit Rückschlägen zu trainieren. Kopf hoch, daraus lernen – und weiter geht's! Je selbstbewusster du solchen Momenten begegnest, desto entschlossener wirst du handeln.

Vegan-Beispiel: Ich habe mich früher leicht überreden lassen, doch mal etwas tierisches zu essen. Heute bin ich deutlich selbstbewusster und gefestigter in meiner Einstellung, nicht zuletzt durch den Film Dominion.

7. Setze dir eine Deadline

Sanduhr - Schneller und entschlossener entscheiden

Habe keine Angst vor dem Wort Deadline! Es klingt vielleicht etwas hart. Am Ende heißt es aber nur, dass du dir einfach realistische aber dennoch recht strenge Ziele, die nur wenig Spielraum für ein langes Hin und Her ermöglichen. Auf diese Weise wirst du ganz automatisch entschlossener und zielstrebiger. Denn Zeit ist kostbar und sollte nicht verplempert werden.

Vegan-Beispiel: Ich mache einen veganen Probemonat (z.B. Veganuary) und am 31.01 treffe ich dann meine Entscheidung, ob ich auch weiterhin vegan lebe.

8. Umgebe dich mit Menschen, die wissen, was sie wollen

Du willst entschlossener werden? Dann brauchst du nicht nur Vorfelder, an denen du dich orientierst – sondern auch ein Umfeld aus Menschen, die dich pushen, an dich glauben und im besten Falle schon da sind, wo du hinmöchtest! Wenn du Menschen in deinem Umfeld hast, die sich schnell entscheiden, mutig und zielstrebig sind, dann wirst auch du entschlossener werden.

Vegan-Beispiel: Viele meiner Freunde und ein Großteil meines Arbeitsumfeldes leben ebenfalls vegan. Jede Unterhaltung festigt die Entschlossenheit.

9. Trainiere deine Entscheidungsfreude

Um große Entscheidungen entschlossen treffen zu können, kannst du deine Zielstrebigkeit zunächst einmal im kleineren Stil trainieren. Du stehst beim Bäcker und kannst dich nicht entscheiden, was du mitnimmst? Dann mache dir klar, dass du gerade Zeit verschwendest. Zack, Entscheidung, jetzt. Du bereust deine Entscheidung auf dem weg zum Frühstückstisch? Du wirst es überleben – lerne einfach fürs nächste Mal daraus und bleibe konsequent. Steigere deine Entscheidungsfreude! Dann wirst du feststellen, dass du auch bei wichtigeren Situationen willensstärker und entschlossener wirst.

Vegan-Beispiel: Man wird automatisch entscheidungsfreudiger, wenn man viele (auch neue) pflanzliche Lebensmittel ausprobiert hat und weiß, was einem schmeckt.

10. Belohne dich für deine Entschlossenheit

Du hast ein bestimmtes kurz- oder langfristiges Ziel erreicht? Dann solltest du dich für deine Selbstdisziplin belohnen. Zu wissen, dass sich deine Entscheidungsfreude auszahlt, fördert dein Selbstbewusstsein und wird dir auch zukünftige Entscheidungen – ob im großen oder im kleinen Stil – deutlich leichter machen!

Vegan-Beispiel: Mittlerweile ist die vegane Lebensweise zur Gewohnheit für mich geworden. In der Umstellungsphase habe ich mich aber mit veganen Süßigkeiten oder anderen Dingen belohnt, die mir Freude bereiten.

Entschlossener werden leicht gemacht!

Unentschlossenheit ist brutal – wenn sie dich packt, wirst du zum Spielball der Umstände. Andere fällen dann die Entscheidung für dich – und das geht leider nicht immer gut aus!

Ich hoffe, dass dir meine Tipps dabei helfen, deine Unentschlossenheit zu bekämpfen. Einen Tipp habe ich allerdings noch zum Abschluss: falls du mal absolut nicht weiter weißt, frage einen (außenstehenden) Menschen, der sich extrem schnell entscheiden kann! Einen Menschen, der nichts beschönigt, alles nüchtern, ehrlich und neutral betrachtet und der nicht lange um den heißen Brei herumredet.

Hast du Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag über entschlossenes Handeln? Dann schreibe mir einfach einen Kommentar.

Bleib‘ entscheidungsfreudig,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Schaue dich gerne weiter im Blog für Persönlichkeitsentwicklung um. Dort stelle ich dir jetzt einige Bücher vor, die mein Leben entscheidend verändert haben.

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

nv-author-image

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes, nachhaltiges Leben sowie deine persönliche Weiterentwicklung an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.