Zum Inhalt springen
Buddhistische Weisheiten und Zitate von Buddha

Buddha Zitate – 50 inspirierende, Weisheiten & Sprüche vom Begründer des Buddhismus

Du suchst inspirierende Buddha Zitate? Dann bist du hier genau richtig! Die Bezeichnung „Buddha“ bedeutet „Erleuchteter“ und ist der Ehrenname von Siddhartha Gautama, der die Weltreligion des Buddhismus begründet hat. Seine Lehren und Leitlinien inspirieren heutzutage jedoch nicht nur die buddhistische Anhänger, sondern Jedermann.

In diesem Artikel möchte ich dir die wertvollsten, kurzen, buddhistischen Weisheiten, Sprüche und Zitate mit an die Hand geben. Auf geht's!

Meine Bitte: Wenn du eines der Buddha Zitate auf deiner Webseite verwendest, freue ich mich sehr über eine Verlinkung zu dieser aufwendig zusammengestellten Spruch-Sammlung. Vielen Dank für deine Unterstützung!

50 Zitate und Weisheiten von Buddha

Der Buddhismus zählt zu den ältesten Weltreligionen. Ob über Glück, Liebe, Leid oder die Zeit – die Lehren, die Siddhartha Gautama nach seinem „Erwachen“ mit seinen Anhängern teilte, inspirieren heute Millionen von Menschen. Wie genau er das machte, erfährst du im Buch Wie Siddharta Gautama zum Buddha wurde* von Thich Nhat Hanh. Es bietet dir die ideale Einführung in den Buddhismus.

Hier möchte ich dir jetzt aber vielmehr Buddha's wichtigste Weisheiten als persönliche Inspirationsquelle an die Hand geben.

Buddha Zitate 1 – 10

  1. „Beherrsche deinen Geist oder er wird dich beherrschen.“
  2. „Niemals in der Welt hört Hass durch Hass auf. Hass hört durch Liebe auf.“
  3. „Der Weg liegt nicht im Himmel. Der Weg liegt im Herzen.“
  4. „Nimm dir jeden Tag die Zeit, still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen. Achte auf die Melodie des Lebens, welche in dir schwingt.“
  5. „Selig ist der Mensch, der mit sich im Frieden lebt. Es gibt auf Erden kein größeres Glück.“ 
  6. „Was du denkst, bist du. Was du bist, strahlst du aus. Was du ausstrahlst, ziehst du an.“
  7. „Kein Feuer ist so wild, als die Leidenschaft, keine Fessel hält so fest, als der Hass, kein Netz kann verglichen werden mit der Torheit, und keine Flut ist so reißend, als das Verlangen.“
  8. „Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.“
  9. „Jedes Leben hat ein Maß an Leid. Manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen.“
  10. „Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft, konzentriere den Geist auf den gegenwärtigen Moment.“

Tipp: Buddha steht für einen achtsamen Lebensstil. Im verlinkten Beitrag erfährst du, wie genau dieser funktioniert.

Buddha Zitate 11 – 20

  1. „Aufhören, Böses zu tun, das Gute kultivieren, das Herz reinigen: Dies ist die Lehre der Buddhas.“
  2. „Sprich oder handle mit reinem Geist, und Beglücktheit wird dir folgen, wie dein Schatten, unerschütterlich.“
  3. „Alles was wir jetzt sind, ist das Resultat unserer Gedanken.“
  4. „Das Problem ist, du glaubst du hast Zeit.“
  5. „Wenn du wissen willst, wer du warst, dann schau, wer du bist. Wenn du wissen willst, wer du sein wirst, dann schau, was du tust.“
  6. „Alles Geschaffene ist vergänglich. Strebt weiter, bemüht euch, unablässig achtsam zu sein.“
  7. „Um gute Gesundheit zu genießen, um der Familie wahrhaftige Glückseligkeit zu bescheren, um allen Frieden zu bringen, muss man zuerst den eigenen Verstand disziplinieren und unter Kontrolle bringen.“
  8. „Nicht außerhalb, nur in sich selbst soll man den Frieden suchen. Wer die innere Stille gefunden hat, der greift nach nichts, und er verwirft auch nichts.“
  9. „Es nützt nichts, ein guter Mensch zu sein, wenn man nichts tut.“
  10. „Den Körper in guter Gesundheit zu erhalten ist eine Pflicht… andernfalls können wir unseren Geist nicht stark und klar halten.“

Buddha Zitate 21 – 30

  1. „Das ganze Geheimnis der Existenz ist, keine Angst zu haben.“
  2. „Groll mit uns herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst dabei.“
  3. „Gut zu reisen ist besser als anzukommen.“
  4. „Der Geist ist alles. Was du denkst, das wirst du.“
  5. „Der Mensch leidet, weil er Dinge zu besitzen und zu behalten begehrt, die ihrer Natur nach vergänglich sind.“
  6. „Du selbst, genauso wie jeder andere im ganzen Universum, verdienst deine Liebe und Zuneigung.“
  7. „Ein Mensch wird nicht weise genannt, weil er redet und wieder redet; sondern wenn er friedlich, liebevoll und furchtlos ist, dann wird er in Wahrheit weise genannt.“
  8. „Dein schlimmster Feind kann dir nicht so viel Schaden zufügen wie deine eigenen unkontrollierten Gedanken.“
  9. „Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.“
  10. „Wer seinen Wohlstand vermehren möchte, der sollte sich an den Bienen ein Beispiel nehmen. Sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören. Sie sind sogar nützlich für die Blumen. Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen.“

Tipp: Karma gilt als eines der wichtigsten Prinzipien des Buddhismus. Es besagt, dass jede Handlung auch eine entsprechende Folge mit sich bringt. Wie du für gutes Karma sorgen kannst, erfährst du im verlinkten Beitrag.

Buddha Zitate 31 – 40

  1. „Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle dienend anerkannt habt.“
  2. „Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden ohne daß ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.“
  3. „Niemand rettet uns außer wir selbst. Wir müssen selbst den Weg gehen.“
  4. „Das beste Gebet ist Geduld.“
  5. „Ein Mensch, der wenig lernt, trottet wie ein Ochse durchs Leben; an Fleisch nimmt er zu, an Geist nicht.“
  6. „Man wird nicht als edel bezeichnet, der Lebewesen Schaden zufügt. Indem man Lebewesen nicht schadet, wird man edel genannt.“
  7. „Strahle grenzenlose Liebe in die ganze Welt aus.“
  8. „Der Zimmermann bearbeitet das Holz. Der Schütze krümmt den Bogen. Der Weise formt sich selbst.“
  9. „Es ist besser, sich selbst zu besiegen, als tausend Schlachten zu gewinnen.“
  10. „Der einzige wirkliche Misserfolg im Leben besteht darin, sich nicht treu zu sein.“

Tipp: Suchst du Herausforderungen in der Welt, die du meistern kannst? Dann sieh dir jetzt die größten Umweltprobleme unserer Zeit an.

Erstelle ein Bild mit deinem Lieblingsspruch!

Dir gefällt eines der Zitate ganz besonders gut? Dann kannst du es hier zu einem einzigartigen Wandposter machen!

So einfach geht's:

  1. Spruch deiner Wahl aussuchen
  2. Spruch + Autor:in angeben
  3. Anordnung + Textfarbe aussuchen
  4. Bestellen und freuen!
Beherrsche deinen Geist Zitat Buddha

Buddha Zitate 41 – 50

  1. „Lerne dies vom Wasser: laut plätschert der Bach, aber die Tiefe des Ozeans ist ruhig. Was nicht voll ist, macht Lärm. Was voll ist, ist still.“
  2. „Wie kann ich lächeln, wenn ich von so viel Kummer erfüllt bin? Es ist natürlich – du musst zu deinem Kummer lächeln, denn du bist mehr als dein Kummer.“
  3. „Du wirst morgen sein, was Du heute denkst.“
  4. „Der Geist ist durch seine Aktivität der leitende Architekt des eigenen Glücks und Leidens.“
  5. „Das Glück liegt in uns, nicht in den Dingen.“
  6. „Meditation bringt Weisheit; fehlende Meditation hinterlässt Unwissenheit.“
  7. „Wenn es sich lohnt, etwas zu tun, dann tu es von ganzem Herzen.“
  8. „Ein Augenblick kann einen Tag verändern, ein Tag kann ein Leben verändern, und ein Leben kann die Welt verändern.“
  9. „Jeden Morgen werden wir wieder geboren. Was wir heute tun zählt am meisten.“
  10. „Ein disziplinierter Geist bringt Glück.“
  11. „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“

Fallen dir weitere buddhistische Weisheiten ein, die hier unter keinen Umständen fehlen dürfen? Dann freue ich mich auf deine Vorschläge in den Kommentaren!

Häufige Fragen zu Buddha

Wer ist Buddha?

Ein Buddha ist im Buddhismus eine Person, die die Erleuchtung (Bodhi) erlebt hat. Nach buddhistischem Glauben kann jede Person Buddha werden. Der historische Buddha ist allerdings Siddhartha Gautama – er gilt als Begründer der buddhistischen Lehren. Deshalb ist er heutzutage unter dem Ehrennamen Buddha bekannt.

Was versteht man unter Buddhismus?

Der Buddhismus ist zwar eine Religion, jedoch keine Glaubensreligion. Er ist vielmehr eine Erfahrungsreligion und Lehre, die das Ziel verfolgt, den eigenen Geist zu entwickeln, um die Erleuchtung zu erlangen.

Sie beruht unter anderem auf dem Karma-Prinzip, nachdem jede Handlung, jeder Gedanke und jede Rede auch eine Wirkung zur Folge hat. Der wohl weltbekannteste Buddhist ist der Dalai Lama, das geistliche Oberhaupt der Tibeter.

Wie leben Buddhist:innen?

Buddhist:innen gehen den Weg des Buddha und folgen seiner Lehre. Sie leben in der Regel enthaltsam und geben sich mit wenigen Dingen zufrieden – und berufen sich auf die sogenannten fünf Silas, die grundlegenden Tugend- und Sittlichkeitsregeln buddhistischer Ethik.

Diese geben unter anderem vor, kein Lebewesen zu töten oder zu verletzen, nicht zu lügen oder unheilsam zu reden und das eigene Bewusstsein nicht durch berauschende Mittel zu trüben.

Buddha Zitate und Weisheiten als stetige Inspirationsquelle nutzen!

Im Buddhismus dreht sich alles darum, aus eigener Kraft die Vollkommenheit des eigenen Geistes zu erreichen und das volle Potential seiner Selbst auszuschöpfen. Ich hoffe, dass ich dich mit den Buddha Zitaten weiter inspirieren konnte.

Vielleicht hast du ja Lust dazu, ein solches Achtsamkeitstagebuch zu führen* und deinen Alltag positiver zu gestalten. Halte darin deine Gedanken fest und nimm dir dafür jeden Tag ein paar Minuten Zeit. Du wirst schnell feststellen, welch positiven Einfluss diese Maßnahme auf deine Dankbarkeit, deine Selbstreflexion, deine Selbstliebe und deinen Optimismus haben werden.

Abschließend möchte ich dir hier noch weiterführende Beiträge an die Hand geben, die zu den buddhistischen Lehren passen und deine persönliche Weiterentwicklung fördern können:

Hast du Fragen oder fallen dir weitere, mitreißende Buddha Zitate ein? Dann bin ich gespannt auf deinen Kommentar!

Bleib‘ inspiriert,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS: Buddha inspiriert uns dazu, achtsamer und bewusster zu leben. Ich habe dir auch noch eine Spruchsammlung mit Achtsamkeit Zitaten zusammengestellt. Schau auch da gerne mal rein!

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du automatisch und aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte – und am Produkt-Preis ändert sich dabei selbstverständlich nichts. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

nv-author-image

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes, nachhaltiges Leben sowie deine persönliche Weiterentwicklung an die Hand geben.

Ein Gedanke zu „Buddha Zitate – 50 inspirierende, Weisheiten & Sprüche vom Begründer des Buddhismus“

  1. Hi,
    tolle Zitatsammlung von Buddha, wirklich sehr bedacht und großartig ausgewählt!
    Vielen Dank dafür, Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.