Zum Inhalt springen
Wörter Zitate – Die besten Sprüche über Ausdruck, Sprache und Stimme

Wörter Zitate – 47 Sprüche über Sprache, Ausdrücke und die Macht der Worte

Du suchst inspirierende Wörter Zitate sowie die besten Sprüche über Sprache? Dann bist du hier absolut richtig! Die Macht von Worten ist phänomenal! Sie können heilen und verletzten, schützen und verraten, motivieren und entmutigen, aufbauen und zerstören, überzeugen und manipulieren, fesseln und entfesseln. Ausdrucksweise und Sprache nehmen nachhaltig enormen Einfluss auf unser Denken und Handeln, auf unsere Wahrnehmung und unsere Erinnerung. Leider kommen uns oft Worte und Sätze über die Lippen, deren schwerwiegende Folgen wir niemals oder eben viel zu spät realisieren.

Es ist Zeit für die bewusste Wahl positiv besetzter Ausdrücke! Deshalb möchte ich dir hier eine inspirierende Sammlung der besten Zitate über die Macht der Worte und Sprache an die Hand geben. Auf geht's!

Meine Bitte: Wenn du eines der Zitate über Wörter auf deiner Webseite verwendest, freue ich mich sehr über eine Verlinkung zu dieser aufwendig zusammengestellten Spruch-Sammlung. Vielen Dank für deine Unterstützung!

47 Zitate über Wörter, Wortwahl und Sprache

Oft passen unsere Worte nicht zu unseren Taten. Was wir sagen und wie wir handeln, unterscheidet sich. Das beschreibt den inneren Konflikt der kognitiven Dissonanz. Ein Beispiel dafür: man liebt Tiere, aber isst sie. Dieser gelebte Widerspruch ist extrem anstrengend und sorgt für inneren Stress.

Deutlich sichtbarer ist die Reaktion deines Gegenübers beispielsweise über die Erkenntnis, dass deine Versprechen nur leere Worte waren und du dich nicht an dein Wort gehalten hast. Ob falsche Zusicherungen, heftige Beleidigungen oder beängstigende Drohungen, ob Nomen, Adjektiv oder Verb – unsere Wortwahl kann Freundschaften zerstören.

Gleichzeitig ist sie aber auch ein mächtiges, kommunikatives Instrument um Freundschaften entstehen zu lassen, sowie um Menschen zu überzeugen und für positive Dinge in der Welt mitzureißen. Lasse dich jetzt von den folgenden Zitaten über die Macht von Worten inspirieren.

Wörter Zitate 1 – 10

  1. „Worte verbinden nur, wo unsere Wellenlängen längst übereinstimmen.“ (Max Frisch)
  2. „Worte sind die einzigen Dinge, die nie vergehen.“ (William Hazlitt)
  3. „Ich brauche nichts als ein Stück Papier und ein Schreibwerkzeug, und ich werde die Welt aus den Angeln heben.“ (Friedrich Nietzsche)
  4. „Ein freundliches Wort kostet nichts, und dennoch ist es das Schönste aller Geschenke.“ (Daphne du Maurier)
  5. „Durch Worte lernen wir Gedanken, und durch Gedanken lernen wir das Leben.“ (Jean Baptiste Girard)
  6. „Am Anfang war das Wort – am Ende die Phrase.“ (Stanislaw Jerzy Lec)
  7. „Wer auf andere Leute wirken will, der muss erst einmal in ihrer Sprache mit ihnen reden.“ (Kurt Tucholsky)
  8. „Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.“ (Konfuzius)
  9. „Für alle traurigen Worte von Zunge und Feder, Die traurigsten sind diese: «Es hätte sein können.»“ (John Greenleaf Whittier)
  10. „Ändere deine Sprache und du änderst deine Gedanken.“ (Karl Albrecht)

Wörter Zitate 11 – 20

  1. „Es ist so schwierig, die verschiedenen Bedeutungen und Unvollkommenheiten von Wörtern aufzuzeigen, wenn wir nichts anderes als Wörter haben, mit denen sie es tun können.“ (John Locke)
  2. „Nette Worte können kurz sein und leicht zu sprechen, aber ihr Echo ist wirklich endlos.“ (Mutter Teresa)
  3. „Musik spricht dort, wo Worte fehlen.“ (Hans Christian Andersen)
  4. „Farben verblassen, Tempel bröckeln, Imperien fallen, aber weise Worte halten aus.“ (Edward Thorndike)
  5. „Worte haben keine Kraft, den Geist zu beeindrucken, ohne den exquisiten Schrecken ihrer Realität.“ (Edgar Allan Poe)
  6. „Das gesprochene Wort ist ein Spatz. Einmal ausgesprochen, läßt es sich nicht mehr einfangen.“ (Russisches Sprichwort)
  7. „Erhebe deine Worte, nicht deine Stimme. Es ist der Regen, der Blumen wachsen lässt, nicht der Donner.“ (Rumi)
  8. „Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.“ (Johann Wolfgang von Goethe)
  9. „Wenn Sie mit einem Menschen in einer Sprache sprechen, die er versteht, geht das zu seinem Kopf. Wenn Sie mit ihm in seiner Sprache sprechen, geht das zu seinem Herzen.“ (Nelson Mandela)
  10. „Wenn das Denken die Sprache korrumpiert, korrumpiert die Sprache auch das Denken.“ (George Orwell)

Tipp: So manches Wort hilft unserem Kopf dabei, Dinge zu akzeptieren, die eigentlich unakzeptabel sind. In der Massentierhaltung ist das beispielsweise die Bevorzugung des wohlklingenderen Begriffs des „Verarbeitungsbetriebes“ anstelle des „Schlachthauses“. Unter Euphemismen bei Tierprodukten lernst du weitere von ihnen kennen.

Wörter Zitate 21 – 30

  1. „Taten sprechen lauter als Worte.“ (Sprichwort)
  2. „Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe Unterschied wie zwischen dem Blitz und einem Glühwürmchen.“ (Mark Twain)
  3. „Mit einer Sprache sitzt du nur im Hausflur des Lebens. Zwei Sprachen öffnen dir jedoch alle Türen.“ (Frank Smith)
  4. „Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“ (Ludwig Wittgenstein)
  5. „Durch Worte kann der Mensch den anderen selig machen oder zur Verzweiflung treiben.“ (Sigmund Freud)
  6. „Natürlich sind Worte die stärkste Droge, die die Menschheit je benutzt hat.“ (Rudyard Kipling)
  7. „Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat.“ (Johann Wolfgang von Goethe)
  8. „Worte sind nicht so zufriedenstellend, wie wir es gerne hätten, aber wie unsere Nachbarn müssen wir mit ihnen leben und müssen das Beste und nicht das Schlechteste von ihnen machen.“ (Samuel Butler)
  9. „Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden.“ (Berthold Auerbach)
  10. „Eine andere Sprache ist wie eine andere Sicht auf das Leben.“ (Federico Fellini)

Tipp: Du willst eine neue Sprache lernen? Dann nutze unbedingt die Tipps aus dem verlinkten Beitrag! Als kleinen Zusatz-Tipp möchte ich dir noch mitgeben, alleine in das jeweilige Land zu verreisen. So weichst du umso seltener aus Gewohnheit auf deine Muttersprache aus und lernst schneller.

Wörter Zitate 31 – 40

  1. „Ich mag gute, starke Worte, die etwas bedeuten…“ (Louisa May Alcott)
  2. „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)
  3. „Ich kenne nichts auf der Welt, das eine solche Macht hat, wie das Wort. Manchmal schreibe ich eines auf und sehe es an, bis es beginnt zu leuchten.“ (Emily Dickinson)
  4. „Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht.“ (Hermann Hesse)
  5. „Worte können wie Röntgenstrahlen sein, wenn man sie richtig einsetzt: Sie gehen durch alles hindurch.“ (Aldous Huxley)
  6. „Der Geist einer Sprache offenbart sich am deutlichsten in ihren unübersetzbaren Worten.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  7. „Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken.“ (Samuel Johnson)
  8. „Der Geist einer Sprache offenbart sich am deutlichsten in ihren unübersetzbaren Worten.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  9. „Sprache hat Macht. Worte verblassen nicht. Was als Klang beginnt, endet in einer Tat.“ (Abraham Joshua Heschel)
  10. „Gib Worte deinem Schmerz: Gram, der nicht spricht, Preßt das beladne Herz, bis daß es bricht.“ (William Shakespeare)

Wörter Zitate 41 – 47

"Und leere Worte sind böse." (Zitat von Homer)
  1. „Und leere Worte sind böse.“ (Homer)
  2. „Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.“ (Ernest Hemingway)
  3. „Alle unsere Worte sind nur Krümel, die vom Fest des Geistes herunterfallen.“ (Kahlil Gibran)
  4. „Das Geheimnis zu langweilen besteht darin, alles zu sagen.“ (Voltaire)
  5. „Achte auf deine Worte. Wenn sie einmal gesagt sind, können sie nur vergeben, nicht vergessen werden.“ (Unbekannt)
  6. „Mit Sprachen bist du überall zuhause.“ (Edward De Waal)
  7. „Freundliche Worte kosten nichts, aber bringen viel ein.“ (Blaise Pascal)

Fallen dir weitere Sprüche über die Kraft des Wortes oder einer Sprache ein? Dann immer her mit deinen Vorschlägen in den Kommentaren!

Die besten Zitate über Sprache und Wörter als persönliche Inspirationsquelle nutzen

Das gesprochene Wort ist so faszinierend, weil es so unglaublich mächtig ist. Es kann uns in die geheimnisvolle Welt der Fantasie hineinreißen – aber genauso gut, kann es uns auch in eine Welt voller Trauer und Wut stoßen. Die Kontrolle über die verfügbaren oder regelmäßig ausgewählten Begriffe in unserem Wortschatz spielt eine entscheidende Rolle. In manchen Momenten sollten wir uns sprichwörtlich lieber die Zunge abbeißen, als unsere emotionalen Gedanken in Worte zu verwandeln. Denn einmal ausgesprochen, sind sie schwer wieder einzufangen.

Wir sollten alle lernen, mitfühlender mit unseren Mitmenschen zu kommunizieren. Fokussieren wir uns also auf die bewusste Wahl positiver Worte, die tatsächlich eine nachhaltige Veränderung in unserer Gesellschaft bewirken können.

Ich hoffe, dass dir diese Sammlung der besten Zitate über die Macht der Worte und unserer Sprache weiterhilft. Hast du Fragen, Tipps oder weitere Sprüche, die hier noch fehlen? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar!

Bleib‘ inspiriert,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Du siehst aktuell noch nicht die Vorteile, eine neue Sprache zu lernen? Im verlinkten Beitrag erläutere ich sie dir jetzt.

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

nv-author-image

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes, nachhaltiges Leben sowie deine persönliche Weiterentwicklung an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.