Gründe und Vorteile Rauchen aufhören

Rauchen aufhören – 10 überzeugende Vorteile und Gründe für den sofortigen Rauchstopp

Du suchst für das Rauchen aufhören Gründe und dir fallen noch keine ein? Dann bist du hier genau richtig! Zu rauchen, ist eine Gewohnheit – und Gewohnheiten erleichtern uns das Leben. Das Rauchen befreit uns zumindest kurzfristig von Stress – auch das ist eine Erleichterung. Doch wer über die 10 Minuten der Raucherpause hinausdenkt, wird feststellen, dass der Rauchstopp das eigene Leben aus gesundheitlichen, finanziellen, gesellschaftlichen und ökologischen Gründen so viel großartiger machen wird!

In diesem Artikel zeige ich dir jetzt all diese Gründe und beweise, dass das Rauchen aufhören Vorteile in Hülle und Fülle mit sich bringt!

Hier ist noch eine kurze Übersicht für dich:

  1. Fitter und besser aus aussehen
  2. Reduziertes Risiko für Lungenkrebs
  3. Atemwegserkrankungen abwenden
  4. Reduziertes Wahrscheinlichkeit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  5. Geringeres Risiko dafür, unfruchtbar zu werden
  6. Mitmenschen müssen nicht mehr Passivrauchen
  7. Neues Freiheitsgefühl gewinnen
  8. Unglaublich viel Geld sparen
  9. Viel Lebenszeit gewinnen
  10. Umwelt schonen

Die 10 überzeugendsten Vorteile, sofort mit dem Rauchen aufzuhören

Aber das Rauchen ist doch gesellig, entspannend, wirkt cool und ganz ehrlich: die obligatorische Raucherpause gehört einfach dazu!

Jeder Raucher hat seine ganz persönliche Rechtfertigung für den täglichen Griff zur Zigarette. Doch die Vorteile eines Rauchstopps sind noch sooo viel besser! Glaubst du noch nicht? Von den folgenden Vorteilen wirst du kurz- und langfristig davon profitieren, wenn du aus deiner kostspieligen, ungesunden und umweltverpestenden Gewohnheit ausbrichst und mit dem Rauchen aufhörst.

1. Du bist fitter und siehst einfach besser aus

Fitter und gesünder durch Rauchstopp Vorteile

Dir fehlt die Puste und du fühlst dich schlapp? Kein Wunder, Raucher haben ein schlechteres Immunsystem, sind häufiger krank und weniger leistungsfähig. Mit einem Rauchstopp verbessert sich deine Kondition und du fühlst dich wieder fitter. Außerdem wirst du belastbarer und kannst Infekten dank gesteigertem Immunsystem besser entgegnen.

Extrabonus: Es entstehen beim Rauchen aufhören Vorteile für deinen gesamten Körper – und das nicht nur innerlich. Du siehst auch besser aus! Deine Haut wird rosiger, du riechst besser und Verfärbungen an Nägeln und Zähnen gehen zurück. Auch der Impact für dein gesamtes, weiteres Leben kann dadurch riesig sein!

2. Du vermeidest die Raucherkrankheit schlechthin: Lungenkrebs

Etwa 80 Prozent der Lungenkrebstoten sind Raucher. Lungenkrebs gilt als eine der bekanntesten „Raucherkrankheiten“. Aber nicht nur Lungenkrebs erwartet langjährige Raucher. Auch weitere Krebserkrankungen in anderen Organen wie Mundhöhle, Speiseröhre, Brust, Niere, Knochenmark oder Darm können entstehen.

Die gute Nachricht: Das Krebsrisiko lässt sich mit einem Rauchstopp wieder reduzieren. 10 Jahre nach dem Rauchausstieg hast du als Exraucher nur noch ein halb so hohes Risiko, als wenn du einfach weiter geraucht hättest. 

3. Du wendest Atemwegserkrankungen rechtzeitig ab

Jeder Zug an der Zigarette schadet deinen Atemwegen. In jungen Jahren bleiben die Folgen oft unbemerkt. Schleichend stellen sich Symptome wie Kurzatmigkeit und der berühmte Raucherhusten ein. Es droht COPD – eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung. Dann sind die Schäden nicht mehr reversibel als rückgängig zu machen und das Lungengewebe ist unwiderruflich zerstört.

Übrigens: 9 von 10 Patienten mit COPD sind aktive Raucher oder ehemalige Raucher. Du hast keine Lust auf Atemnot und Husten mit zähem Auswurf? Verständlich. Ein rechtzeitiger Rauchstopp hilft, um Atemwegserkrankungen wie COPD abzuwenden.

4. Du reduzierst das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Rauchen erhöht den Puls und den Blutdruck. Außerdem schädigt Rauchen die Blutgefäße und lässt sie verengen. Auf Dauer erhöht diese Kombination das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkte, Schlaganfälle oder Arteriosklerose. Glücklicherweise sinkt der Blutdruck schon 10 Minuten nach der letzten Zigarette. So hast du noch etwa 15 rauchfreien Jahren wieder fast das gleiche Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen wie Nichtraucher. Ein weiteres Indiz dafür, dass du durch das Rauchen aufhören Vorteile genießen kannst!

„Die Menschen gehen lieber zugrunde, als dass sie ihre Gewohnheiten ändern.“ (Leo Tolstoi) – vielleicht gibt dir dieses Zitat des russischer Schriftstellers Leo Tolstoi zusätzliche Motivation. Mehr inspirierende Sprüche über Gewohnheiten findest du in der verlinkten Zitate-Sammlung.

5. Du wendest einen unerfüllten Kinderwunsch ab

Rauchen aufhören Vorteil - Glück und Entspannung

Rauchen schadet der Fruchtbarkeit! So leiden fast doppelt so viele Raucher an Impotenz als Nichtraucher. Auch die Spermien sind kleiner, weniger beweglich und weisen häufiger Erbgutschäden auf. Aber auch Frauen trifft die Wirkung des Rauchens in Punkto Fruchtbarkeit. So haben Frauen öfter Probleme mit ihrer Periode und Schwierigkeiten schwanger zu werden.

Sollte es dann doch klappen, drohen beim Rauchen in der Schwangerschaft zahlreiche Komplikationen für das Baby und die Mutter. So ist das Risiko für Fehlbildungen, geringerem Geburtsgewicht, Fehlgeburten und dem plötzlichen Kindstod erhöht. Ist das nicht Grund genug zum Rauchen aufhören?

6. Du schadest deinen Mitmenschen nicht mehr durchs Passivrauchen

Du schadest mit dem Rauchen nicht nur dir selbst, sondern auch deinem Umfeld. Deine Mitmenschen atmen unfreiwillig unzählige giftige Stoffe wie Blausäure, Arsen, Benzol oder Ammoniak ein.

In der Zeit, in der nicht aktiv an der Zigarette gezogen wird, entstehen durch das Glimmen der Zigarette teilweise sogar höhere Konzentrationen als beim direkten Ziehen daran. So ist es kein Wunder, dass jährlich mehr als 600.000 Menschen an den Folgen des Passivrauchens sterben. Mit einem Rauchstopp tust du also nicht nur dir selbst etwas Gutes, sondern auch deinem Umfeld. 

Tipp: Das Rauchen zählt für mich definitiv zu den Dingen, die heute nicht überflüssig sind und verboten werden sollten. Im verlinkten Beitrag erfährst du, welche Dinge für mich außerdem nicht mehr zeitgemäß sind, weil sie fast ausschließlich Schaden anrichten.

7. Du erlangst ein neues Freiheitsgefühl

„Wo ist der nächste Zigarettenautomat?“, „Habe ich ein Feuerzeug dabei?“, „Kannst du mir mal eine leihen?“ – als Raucher bist du ständig damit beschäftig, dein Suchtmittel sicherzustellen.

Nichtraucher überlegen nicht, ob sie zwischendurch eine Pause zum Rauchen bekommen oder wo der nächste Kiosk zum Zigarettenkauf ist. Sie sind frei. Außerdem haben sie mehr Zeit, über die sie frei entscheiden können. Pro Tag verlierst du etwa eine Stunde für das Rauchen. Als Nichtraucher kannst du über sie frei verfügen und bist nicht dauernd auf der Suche nach deiner Schachtel, dem Feuerzeug oder Streichhölzern. 

8. Du sparst bares Geld für wirklich schöne Dinge

Pro täglich gerauchte Schachtel sind nur etwas über 6,00€ fällig? Im Monat sind das schon knapp 200,00€, die du wortwörtlich verbrennst. In 10 Jahren summiert sich das auf über 20.000€! Durch einem Rauchstopp sparst du also bares Geld. Was könntest du mit diesem Geld alles machen? Ein neues Auto? Traumurlaub? Also hat nicht nur die Gesundheit, sondern auch der Geldbeutel durch das Rauchen aufhören Vorteile!

Tipp: Unter durch Nachhaltigkeit Geld sparen erfährst du, warum ein nachhaltiger Lebensstil nicht teuer, sondern bei richtiger Ausführung extrem günstig sein kann.

9. Du bekommst mehr Lebenszeit

In einer Welt, in der nichts unmöglich scheint – was kann da mehr Wert sein, als 10 weitere Jahre Lebenszeit? Genau diese gehen dir statistisch bei mehr als 10 Zigaretten pro Tag verloren. Aber du kannst sie dir zurückholen! Je früher du wieder mit dem Rauchen aufhörst, desto mehr Zeit kannst du gewinnen.

Raucher, die zwischen 25 und 34 Jahren wieder aufhören, können ihre Lebenserwartung wieder um bis zu 10 Jahre erhöhen. Bei einem Rauchausstieg bis zum 54. Lebensjahr gewinnst du immerhin noch etwa 6 Jahre Lebenszeit zurück. Der Rauchstopp lohnt sich also in jedem Alter.

10. Du verhinderst Umweltverschmutzung durch Zigarettenstummel

Gründe und Vorteile Rauchen aufhören Umwelt

Die WHO schätzt, dass pro Jahr weltweit etwa 340-680 Tonnen von Zigarettenstummeln in der Umwelt landen. Eine unfassbare Menge, oder? Achtlos weggeworfen bauen sich die Zigarettenkippen Jahrzehnte lang nicht ab.

Besonders schlimm sind Zigaretten in Gewässern. Mit nur einer Zigarette werden bis zu 60 Liter Wasser verseucht. Das schadet nicht nur den darin lebenden Tieren, sondern schlussendlich auch uns selbst. Viel zu viele Zigarettenstummel landen in Parks, auf der Straße oder Spielplätzen. Die Säuberung und Entsorgung kosten dabei nur in Deutschland rund 255 Millionen Euro. Zudem werden für den Tabakanbau jährlich mindestens 6.500 Hektar Wald gerodet – gleichzeitig gelangen Pestizide in die Umwelt. Diese Fakten sprechen für sich: Rauchen schadet uns allen!

Übrigens: auch die Gefahr für Waldbrände nimmt selbstverständlich durch den Verzicht auf die Zigarette ab!

Warum mit dem Rauchen aufhören?Weil die Folgen nicht nur dich selbst betreffen!

Es gibt beim Rauchen aufhören Gründe für deine Gesundheit, Geldbeutel und Lebensqualität, deine Mitmenschen und die Umwelt. Wenn du nun Hilfe für den Rauchstopp brauchst, ist das Programm von Nichtraucherhelden.de die ideale Unterstützung. Mit Coaching-Videos und Übungen zur Selbstreflektion lernst du dabei, rauchfrei zu werden. Außerdem begleitet dich ein erfahrener Tabakentwöhner und Lungenarzt sowie eine hilfsbereite Community auf deinem Weg zum Nichtraucher. Das Beste: Das Programm wurde auf wissenschaftlicher Basis entwickelt und ist zertifiziert – damit übernehmen die Krankenkassen bis zu 100% der Kosten.

Hast du Anmerkungen und Fragen zum Artikel? Dann schreibe mir gern einen Kommentar unter diesen Beitrag. 

Bleib‘ gesund und nachhaltig,

CareElite

PS.: Schau dich gern noch weiter im Blog für natürliche Gesundheit um! Dort erfährst du zum Beispiel auch, wie dir das Meditieren dabei hilft, deine Abwehrkräfte zu stärken.

Quellenangaben:
Deutsches Krebsforschungszentrum (Hrsg.): Tabakatlas Deutschland, 2015.

Deutsches Krebsforschungszentrum (Hrsg.): 10 Gründe, mit dem Rauchen aufzuhören Heidelberg, 2008.

WWG Blog (Hrsg.): Warum Zigaretten so schädlich für die Umwelt sind, 2020.

Deutsches Krebsforschungszentrum (Hrsg.): Rauchen schadet – vom Anbei bis zur Zigarettenkippe, 2017.

Ärzteblatt (Hrsg.): Studie: Raucher sterben deutlich früher, 2014.

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

nv-author-image

Larissa Hillebrand

Larissa Hillenbrand ist studierte Medienwirtschaftlerin und damit Kommunikationsexpertin. Das Thema Gesundheit liegt ihr ganz besonders am Herzen. Im Magazin von NichtraucherHelden.de informiert und motiviert sie Raucher und Raucherinnen rund um das Thema des Rauchstopps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.