Die besten Zitate über Bescheidenheit

Bescheidenheit Zitate – 50 inspirierende Sprüche über Genügsamkeit

Du suchst wirkungsvolle Zitate über Bescheidenheit? Dann bist du hier an der richtigen Adresse! Unsere Gesellschaft ist schnelllebig und gierig. Wir wollen alles haben – haben wir es, wollen wir noch mehr. Diese Einstellung ist ein wesentlicher Grund für viele der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Selbstverständlich geht durch diese Gier die menschliche Tugend der Bescheidenheit verloren. Die Tugend, einfach Mal zufrieden mit dem, was man hat. Manchmal braucht es lediglich ein paar inspirierende Sprüche, um zu verstehen, welchen Wert eine solche Genügsamkeit für uns birgt.

In diesem Artikel möchte ich dir jetzt deshalb meine liebsten Bescheidenheit Zitate zur Verfügung stellen. Lasse dich einfach von ihnen inspirieren und gebe deine Erkenntnisse gerne an andere Menschen weiter.

Meine Bitte: Wenn du eines der Bescheidenheit Zitate auf deiner Webseite verwendest, freue ich mich sehr über eine Verlinkung zu dieser aufwendig zusammengestellten Spruch-Sammlung. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Die besten 50 Zitate und Sprüche über Bescheidenheit und Genügsamkeit

Wenn alle Menschen immer mehr haben wollen, ist das nur auf Kosten natürlicher Ressourcen möglich. Der Druck auf unseren Planeten wächst, je „konsumgeiler“ wir sind. Bescheidenheit ist der Schlüssel zur Entlastung unserer Erde und zur persönlichen Zufriedenheit. Ob Genügsamkeit, Sparsamkeit oder auch falsche Bescheidenheit. Hier findest du jetzt die wertvollsten Zitate, die genau dazu passen. Viel Spaß!

Bescheidenheit Zitate 1 – 10

  1. „Bescheidenheit ist der Anfang aller Vernunft.“ (Ludwig Anzengruber)
  2. „Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wenig braucht.“ (Nico Paech)
  3. „Man soll weder annehmen noch besitzen, was man nicht wirklich zum Leben braucht.“ (Mahatma Gandhi)
  4. „Bescheidenheit ist eine Eigenschaft, für die der Mensch bewundert wird, falls die Leute je von ihm hören sollten.“ (Edgar Watson Howe)
  5. „Glück ist Selbstgenügsamkeit.“ (Aristoteles)
  6. „Nach Leiden und Verlusten werden die Menschen bescheidener und weiser.“ (Benjamin Franklin)
  7. „Wer ausreichend für seinen Bedarf hat, ist nicht arm.“ (Horaz)
  8. „Aus Mäßigkeit entspringt ein reines Glück.“ (Johann Wolfgang von Goethe)
  9. „Die Gier ist immer das Ergebnis einer inneren Leere.“ (Erich Fromm)
  10. „Ein Unverschämter kann bescheiden aussehen, wenn er will, aber kein Bescheidener unverschämt.“ (Georg Christoph Lichtenberg)

Bescheidenheit Zitate 11 – 20

  1. „Bescheiden können nur die Menschen sein, die genug Selbstbewusstsein haben.“ (Gabriel Laub)
  2. „Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (Mahatma Gandhi)
  3. „Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.“ (Epikur von Samos)
  4. „Wer etwas Großes will, der muss sich zu beschränken wissen, wer dagegen alles will, der will in der Tat nichts und bringt es zu nichts.“ (Georg Wilhelm Friedrich Hegel)
  5. „Bescheidenheit sollte die Grundlage jeder wissenschaftlichen Disziplin sein.“ (Franz Kern)
  6. „Was das Gesetz nicht verbietet, verbietet der Anstand.“ (Lucius Annaeus Seneca)
  7. „Willst du die Bescheidenheit des Bescheidenen prüfen, so forsche nicht, ob er Beifall verschmäht, sondern ob er den Tadel erträgt.“ (Franz Grillparzer)
  8. „Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.“ (Marc Aurel)
  9. „Drei Schätze wahre ich, die währen: Der erste ist Güte, der zweite Genügsamkeit, der dritte Bescheidenheit. Die Güte macht mich mutig, die Genügsamkeit freigebig, die Bescheidenheit zum Träger des Ewigen.“ (Laotse)
  10. „Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat, der wäre auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte.“ (Berthold Auerbach)

Bescheidenheit Zitate 21 – 30

  1. „Die Ruhmlosen haben gewiß recht, wenn sie von Bescheidenheit predigen. Es wird ihnen so leicht, diese Tugend auszuüben.“ (Heinrich Heine)
  2. „Wo gibt es noch einmal zwei Dinge so entgegengesetzt und doch so nahe verwandt, so unähnlich und doch so oft kaum voneinander zu unterscheiden wie Bescheidenheit und Stolz?“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  3. „Das Geld zieht nur den Eigennutz an und verführt stets unwiderstehlich zum Missbrauch.“ (Albert Einstein)
  4. „Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen.“ (Theodor Fontane)
  5. „Erfolge muss man langsam löffeln, sonst verschluckt man sich an ihnen.“ (Erika Pluhar)
  6. „Bescheidenheit bei mittelmäßigen Fähigkeiten ist bloße Ehrlichkeit. Bei großen Talenten ist sie Heuchelei.“ (Arthur Schopenhauer)
  7. „Vom Verdienste fordert man Bescheidenheit; aber diejenigen, die unbescheiden das Verdienst schmälern, werden mit Behagen angehört.“ (Johann Wolfgang von Goethe)
  8. „Selbst der bescheidenste Mensch hält mehr von sich, als sein bester Freund von ihm hält.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  9. „Die größte Frucht der Selbstgenügsamkeit ist die Unabhängigkeit.“ (Epikur von Samos)
  10. „Es ist göttlich, nichts zu bedürfen, und gottähnlich, nur wenig nötig zu haben.“ (Diogenes von Sinope)

Tipp: Bescheiden zu sein, bedeutet auch, dankbar zu sein. Schaue dir deshalb auch gern weitere inspirierende Zitate über Dankbarkeit an.

Bescheidenheit Zitate 31 – 40

  1. „Alle großen Männer sind bescheiden.“ (Gotthold Ephraim Lessing)
  2. „Sich mit wenigem begnügen ist schwer, sich mit vielem begnügen unmöglich.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  3. „Die Bescheidenheit erhält sich von dem, das sie nicht hat.“ (Elfriede Hablé)
  4. „Nicht wer wenig hat, sondern wer viel wünscht, ist arm.“ (Lucius Annaeus Seneca)
  5. „Wenn jeder einzelne darauf verzichtet, Besitz anzuhäufen, dann werden alle genug haben.“ (Franz von Assisi)
  6. „Wer nicht von Wenigem zu leben versteht, wird zeitlebens ein Sklave bleiben.“ (Horaz)
  7. „Die Bescheidenheit ist eine Eigenschaft, die vom Bewusstsein der eigenen Macht herrührt.“ (Paul Cézanne)
  8. „Wie der Schatten die Gestalten auf einem Bild, so bringt Bescheidenheit die Verdienste eines Menschen besser zur Geltung.“ (Jean de La Bruyère)
  9. „Der Mensch kann sich besser in einem kleinen Häuschen einrichten als in einem riesigen Schloß.“ (Leo Tolstoi)
  10. „Bescheidenheit ist eine Tugend, die man vor allem an anderen schätzt.“ (François de La Rochefoucauld)

Bescheidenheit Zitate 41 – 50

  1. „Bescheidenheit ist weniger Unterschätzung unserer selbst, als Hochschätzung anderer. Der Bescheidene ist der Ehrfürchtige.“ (Hans Margolius)
  2. „Falsche Bescheidenheit ist die schicklichste aller Lügen.“ (Nicolas Chamfort)
  3. „Erst kommt das Fressen, dann die Moral.“ (Bertolt Brecht)
  4. „Die Bescheidenheit ist eine Eigenschaft, die vom Bewusstsein der eigenen Macht herrührt.“ (Paul Cézanne)
  5. „Die Menschen verstehen nicht, welch große Einnahmequelle in der Sparsamkeit liegt.“ (Marcus Tullius Cicero)
  6. „Er hat den Hals zu voll, um danke zu sagen.“ (Wilhelm Busch)
  7. „Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.“ (Arthur Schopenhauer)
  8. „Siege, aber triumphiere nicht.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  9. „Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden.“ (Jacques Tati)
  10. „Wenn man dafür lebt, alles zu haben, ist das, was man hat, niemals genug.“ (Vicki Robin)

Fallen dir weitere Bescheidenheit Zitate und Sprüche über Genügsamkeit ein? Dann immer her mit deinen Lieblingssprüchen in den Kommentaren!

Zitate über Bescheidenheit für einen glücklicheren Alltag nutzen

Füße im Strandsand - Zufrieden und bescheid sein

Es ist unglaublich entlastend, wenn das eigene Handeln nicht stets auf die Erweiterung des eigenen Besitzes und Kapitals ausgerichtet ist, sondern man sich mit dem bereits Vorhandenen zufrieden gibt. Die Zitate über Bescheidenheit helfen dabei, sich auf das zu besinnen, was man hat – und weniger an das zu denken, was man haben könnte.

Hier sind einige weiterführende Artikel, die dir vielleicht zu mehr Bescheidenheit verhelfen:

Hast du Fragen oder fallen dir weitere, wirkungsvolle Sprüche über Bescheidenheit und Sparsamkeit ein? Dann schreibe mir einfach einen Kommentar.

Bleib‘ bescheiden,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Schaue dich gern noch weiter im Zitate Blog um. Dort findest du beispielsweise auch die besten Sprüche über ein minimalistisches Leben.

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter
nv-author-image

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes und vor allem nachhaltiges Leben an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.