Warum nachhaltig bauen - Vorteile und Gründe

Warum nachhaltig bauen? 6 Vorteile des ökologischen Hausbaus

Du fragst dich, warum du nachhaltig bauen solltest? Dann bist du hier genau richtig! Heutzutage gibt es unzählige Möglichkeiten, um den Hausbau von der Planungsphase bis zur späteren Nutzung umwelt- und sozialverträglicher zu gestalten und so Umweltproblemen wie beispielsweise dem Klimawandel gezielt entgegenzuwirken. Sei es bei der Auswahl des Baumaterials, der Gebäudeausrichtung oder der Energieeffizienz des gesamten Hauses.

Aber was genau sind die Motive für nachhaltiges Bauen? Hier stelle ich dir jetzt 6 Gründe vor, die jeden Bauherren zum möglichst ökologischen Hausbau bewegen sollten. Auf geht's!

Vorab findest du hier schon einmal eine kurze Übersicht über den Artikel:

  1. Umwelt schützen
  2. Gesund bleiben
  3. Geld sparen
  4. Wert erhalten
  5. Förderungen nutzen
  6. Schöner wohnen

1. Vorteil: Umwelt schützen

Der Bau eines Hauses benötigt natürliche Ressourcen. Ressourcen, die unser Planet bei unserer derzeitigen Lebensweise nicht ewig für uns bereithalten wird. Angefangen beim Baumaterial, dass im Idealfall möglichst langlebig, biologisch abbaubar, nachwachsend, regional und im Falle zukünftiger, baulicher Veränderungen, auch recycelbar sein sollte, um die Umwelt zu entlasten. Auch die Begrünung von Dachflächen kann einen wundervollen Effekt im Kampf gegen das Artensterben mit sich bringen.

Aber auch die spätere Nutzung des Hauses nimmt Einfluss auf die Natur. Es muss geheizt, gekühlt, sowie mit Strom und Wasser versorgt werden. Je effizienter das passiert und je mehr Energie aus erneuerbaren Quellen stammt, desto nachhaltiger ist auch die Lebensweise der Bewohner über die nächsten Jahre und Jahrzehnte. Auf diese Weise schützt man als Bauherr auch anteilig die Zukunft der eigenen Kinder und Enkelkinder, die vielleicht irgendwann einmal das Haus übernehmen.

2. Vorteil: Gesund bleiben

Warum nachhaltig bauen? Werterhaltung

Umwelt schön und gut! Aber was sind weitere Vorteile des nachhaltigen Bauens? Je natürlicher das bevorzugte Baumaterial ist, desto gesünder wird am Ende auch das Raumklima in deinem Haus sein. Moderne Technologien, wie zum Beispiel eine zentrale Lüftungsanlage, sorgen für eine gesunde Umgebungsluft ohne ständig das Fenster öffnen und Wärmeenergie verschenken zu müssen. Wer nachhaltig baut, entscheidet sich also auch dafür, seine Lebensqualität, Konzentration und Produktivität zu erhöhen.

3. Vorteil: Geld sparen

Es sprechen nicht nur ökologische und gesundheitliche Gründe für das nachhaltige Bauen! Es ist auch einfach wirtschaftlicher! Als Bauherr genießt du beispielsweise höhere Planungssicherheit, eine größere Bauqualität und geringere Betriebskosten, sodass du durch Nachhaltigkeit Geld sparen kannst! Die höhere Effizienz der Heizungs- und Lüftungsanlage, die bessere Dämmung, langlebigere Bauteile und die Nutzung von erneuerbaren Energien (z.B. Solarenergie) zur Stromerzeugung schonen dein Portemonnaie langfristig ungemein.

4. Vorteil: Wert erhalten

Ein Hausbau kann ganz schön ans Geld gehen! Dementsprechend wichtig ist es auch, dass die Ausgaben auch auf der Habenseite bleiben. Der Bau eines ökologischen, energieeffizienten und möglichst unabhängigen Hauses ist die Zukunft – und macht aus vermeintlichen Ausgaben eine langfristige Investition, mit der du den Wert halten oder sogar steigern kannst. Mit modernsten, umweltverträglichen und kostensparenden Ausstattungen genießt du als Bauherr auch noch Jahrzehnte später großartige Verkaufschancen.

5. Vorteil: Förderungen nutzen

Warum nachhaltig bauen? Auch deshalb, weil du von staatlichen Förderungen profitieren kannst. Im Rahmen der Energiewende wird energieeffizientes Bauen nämlich fürstlich belohnt. Beispielsweise erhältst du von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) Zuschüsse für eine Erdwärmepumpe – von der Heizungsanlage selbst, bis hin zur Bohrung. Aber auch für einen Energieberater, Ladestationen für Elektroautos, Barrierefreiheit und Einbruchsicherung gibt es Unterstützung. Nicht nur in Form zinsgünstiger Darlehen, sondern auch in Form von Tilgungszuschüssen, die den ökologischen Hausbau auch kurzfristig so extrem rentabel machen.

Tipp: Habe bitte jederzeit auf dem Schirm, wie die aktuellen Förderkonditionen sind. Und achte darauf, mit welchen Fristen sie einhergehen!

6. Vorteil: Schöner wohnen

Nachhaltige DIY Esstisch aus alten Eichenbohlen
Diesen Esstisch habe ich aus 30 Jahre alten Holzbohlen upgecycelt.

Ein weiterer Grund, warum ich mein Haus nachhaltig baue, sind die ästhetischen Vorteile. Ich liebe die warmen Holzfarben, Maserungen und die möglichst natürliche Atmosphäre in einem Haus. Falls du glaubst, dass ökologisches Wohnen oder Bauen ein ziemlich staubiges Image hat, kannst du es ad acta legen. Denn moderne Bauherren wissen, wie schön ein minimalistischer, ökologischer Baustil und eine umweltbewusste Einrichtung sein können.

Tipp: Schau dich gerne in meinem nachhaltigen DIY-Möbel-Blog um. Dort erfährst du zum Beispiel, wie ich meinen Esstisch aus alten Eichenbohlen selbst gebaut habe.

Warum nachhaltig bauen? ökologische, ästhetische, gesundheitliche und finanzielle Vorteile nutzen

Für den bewusst nachhaltigen Hausbau gibt es zahlreiche Gründe. Diese sind vor allem ökologischer, ästhetischer, gesundheitlicher und finanzieller Natur. Doch für das nachhaltige Bauen sprechen bei Weitem nicht nur die ichbezogenen Argumente! Es geht auch um den Respekt gegenüber unserer Umwelt, gegenüber Tieren und anderen Menschen auf dieser Erde. Nicht zuletzt gegenüber unseren eigenen Kindern und Enkelkindern, denen wir einen bewohnbaren Planeten hinterlassen wollen. Es geht darum, verantwortungsvoll mit den Möglichkeiten und natürlichen Ressourcen umzugehen, die nicht nur uns allein zur Verfügung stehen.

Weißt du nun, warum nachhaltiges Bauen die Zukunft ist? Hast du Fragen rund um die genannten Vorteile und Motive? Dann schreibe mir wie immer gern einen Kommentar.

Bleib‘ nachhaltig,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Hast du dich mal gefragt, ob man besser auf dem Land oder in der Stadt nachhaltig leben kann? Im verlinkten Artikel habe ich den Vergleich für dich gemacht. Viel Spaß!

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

nv-author-image

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes und vor allem nachhaltiges Leben an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.