Statistiken und Fakten zum Klimawandel

Klimawandel Statistiken, Fakten, Zahlen, Daten & Studien 2018/2019

Christoph CareElite Blog, Klimaschutz, Nachhaltig leben, Statistiken, Umweltprobleme, Umweltschutz, Wissen Leave a Comment

Suchst du nach aussagekräftigen Klimawandel Statistiken, Zahlen und Fakten? Dann bist du hier richtig! Unser Planet erwärmt sich in einem unnatürlich rasanten Tempo – daran besteht kein Zweifel mehr. Doch richtig greifbar ist das größte Umweltproblem unserer Zeit für die meisten von uns nicht.

In diesem Artikel gebe ich dir deshalb jetzt die wichtigsten Fakten, Statistiken und Zahlen rund um die globale Erwärmung an die Hand. Von wissenschaftlichen Meinungen über Temperaturwerte und CO₂-Emissionen, bis hin zur Wirkung möglicher Verhaltensänderungen in unserem Alltag.

Hier noch ein kurzes Inhaltsverzeichnis über den Beitrag:

  1. Wissenschaft
  2. CO₂-Emissionen
  3. Studien
  4. Prognosen
  5. Verhaltensänderungen
  6. Schlusswort

Hinweis: Falls du Klimawandel Statistiken aus diesem Beitrag verwendest, gib bitte die Adresse dieser Seite oder die folgende Quelle an. Danke für deine Unterstützung!

Schulz, C.; CareElite.de (2019): Klimawandel Statistiken, Fakten, Zahlen, Daten & Studien 2018/2019. https://www.careelite.de/klimawandel-statistiken-fakten/

Wissenschaftliche Statistiken und Zahlen zum Klimawandel und seinen Folgen

Klimawandel - Statistiken, Zahlen und Fakten zur Erderwärmung
Die Entwicklung der globalen Durchschnittstemperatur auf der Basis unabhängig voneinander gemessenen Datensätzen / Quelle: © Spektrum.de

Auch aus der Politik wird gerne gefordert, Experten die wichtigen Entscheidungen treffen zu lassen. Zunächst möchte ich dir deshalb die Meinungen, Auswertungen und Statistiken führender Klimawissenschaftler an die Hand geben.

Klimawandel Fakten aus der Wissenschaft

  • Experten-Meinung: Mehr als 97% aller Klima-Experten (mehr als 23.000 Wissenschaftlicher) sind sich einig, dass der Klimawandel menschengemacht ist. Knapp 12.000 Studien wurden für diese Statistik ausgewertet.1)
  • Temperatur-Vergleich: Laut NASA war das Jahr 2017 um etwa 0,90 °C wärmer als der Mittelwert über den Zeitraum 1951 bis 1980.2)
  • Temperaturanstieg: Die über die Jahre 1956 bis 2005 berechnete Anstiegsrate ist mit (0,13 ± 0,03) °C pro Jahrzehnt fast doppelt so groß wie die über die Jahre 1906 bis 2005.3)
  • CO₂-Bepreisung: Wissenschaftler vom Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) und dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) empfehlen einen gesetzlichen CO₂-Preis mit Lenkungswirkung. Dieser sollte im Jahr 2020 für eine Tonne CO₂ im Jahr 2020 bei 50 Euro beginnen und bis 2030 auf 130 Euro ansteigen.4)

Statistiken und Zahlen zu den Folgen der Erderwärmung

  • Außentemperatur: 16 der 17 wärmsten Jahre seit Beginn der Temperatur-Aufzeichnungen im Jahr 1880 traten nach dem Jahr 2000 auf.5)
  • Wassertemperatur: Die Temperatur der oberen Wasserschichten der Weltmeere ist von 1980 bis 2015 um etwa 0,5 °C gestiegen.6)
  • Eisschmelze: Das arktische Meereis schrumpft in seiner durchschnittlichen jährlichen Ausdehnung um 2,7 Prozent pro Jahrzehnt. 7) Grönland verliert 250 bis 300 Milliarden Tonnen Eis pro Jahr.8)
  • Meeresspiegel: Seit 1990 ist der Meeresspiegel im weltweiten Durchschnitt um etwa 20 Zentimeter angestiegen.9)
  • Deutschland: In Nord- und Ostsee wurde eine Zunahme um 10 bis 20 Zentimeter über die vergangenen hundert Jahre gemessen – eine Folge ist, dass die Sturmfluten höher ausfallen. Pro Jahr steigt der Meeresspiegel an der deutschen Nordseeküste um 1,6 bis 1,8 Millimeter.10)
  • Umweltkatastrophen: Weltweit hat sich die Zahl der klimabezogenen Katastrophen seit 1980 verdreifacht.11)

Statistiken zu CO2-Emissionen nach Ländern

Klimawandel Fakten Statistiken CO2-Ausstoß

Im Jahr 2017 betrug der jährliche, weltweite CO₂-Ausstoß 36.153 MtCO₂. Im Jahr 2000 waren es noch 24.559 MtCO₂.12)Hier findest du wichtige, detailliertere Statistiken rund um die CO₂-Emissionen der einzelnen Länder und Gesellschaften unserer Erde.

Gesamter CO₂-Ausstoß der Länder

Zunächst einmal betrachten wir den Gesamtwert der Emissionen der Länder. Auf diese Weise bekommen wir ein Bild darüber, welches Land einen besonders hohen CO₂-Ausstoß hat. Die Werte beziehen sich auf das Jahr 201713):

  • China: Im Jahr 2017 wurden in China 9.839 MtCO₂ ausgestoßen. China ist damit globaler Spitzenreiter. Im Jahr 2000 waren es vergleichsweise noch 6.001 MtCO₂.
  • USA: Im Jahr 2017 lagen die CO₂-Emissionen der USA bei 5.270 MtCO₂. Im Jahr 2000 waren es noch 6.001 MtCO₂.
  • Indien: In Jahr 2017 wurden in Indien 2.467 MtCO₂ ausgestoßen. Im Jahr 2000 waren es noch 1.030 MtCO₂.
  • Russland: Im Jahr 2017 wurden in Russland 1.693 MtCO₂ ausgestoßen. Im Jahr 2000 waren es noch 1.500 MtCO₂.
  • Japan: Im Jahr 2017 wurden in Japan 1.205 MtCO₂ produziert. Im Jahr 2000 waren es noch 1.263 MtCO₂.
  • Deutschland: Deutschland hat im Jahr 2017 799 MtCO₂ ausgestoßen. Im Jahr 2000 waren es noch 901 MtCO₂.
  • Es folgen der Iran (672 MtCO₂ in 2017), Saudi-Arabien (635 MtCO₂) und Südkorea (616 MtCO₂).

Hinweis: MtCO₂ meint Megatonnen CO₂. Eine Megatonne sind eine Millionen Tonnen.

Beispiel: 9.839 MtCO₂ = 9.839.000.000 Tonnen CO₂

Durchschnittlicher CO₂-Ausstoß pro Kopf

Im Verhältnis zur Einwohnerzahl des Landes, ergibt sich eine andere Reihenfolge. Diese Statistik zum Klimawandel sagt deutlich mehr über die jeweilige Gesellschaft aus. Diese Fakten basieren auf Werten aus dem Jahr 201614):

  • Katar: 30,77 Tonnen CO₂/Einwohner
  • Vereinigte Arabische Emirate: 20,69 Tonnen CO₂/Einwohner
  • Saudi-Arabien: 16,34 Tonnen CO₂/Einwohner
  • Australien: 16 Tonnen CO₂/Einwohner
  • USA: Tonnen 14,95 Tonnen CO₂/Einwohner
  • Kanada: 14,91 Tonnen CO₂/Einwohner
  • Südkorea: 11,5 Tonnen CO₂/Einwohner
  • Russland: 9,97 Tonnen CO₂/Einwohner
  • Niederlande: 9,23 Tonnen CO₂/Einwohner
  • Japan: 9,04 Tonnen CO₂/Einwohner
  • Deutschland: 8,88 Tonnen CO₂/Einwohner

In Indien werden beispielsweise nur 1,57 Tonnen CO₂/Einwohner ausgestoßen. Im Gesamtausstoß ist das Land aber auf Position 3.

Wichtige Studien zum Klimawandel

Wissenschaft Klimawandel Statistik Zahlen Daten

Die meisten Zahlen und Fakten aus diesem Artikel liegen wissenschaftlichen Studien über die Erderwärmung zu Grunde. Hier findest du einige der wichtigsten Studien:

Frage: Hast du weitere aussagekräftige Klimawandel Studien, die ich hier aufnehmen sollte? Dann schreibe gern einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Prognosen zum Klimawandel

Natürlich sind Prognosen immer mit Vorsicht zu genießen. Hier sind einige Einschätzungen von Wissenschaftlern für die Zukunft, die mit dem Klimawandel einhergehen:

  • Meeresspiegel: Der Meeresspiegel wird bis zum Jahr 2050 bereits um einen halben Meter angestiegen sein.15)
  • Anpassungskosten: Die OECD schätzt, dass die Mitgliedsstaaten zukünftig 95 Millionen Euro pro Jahr allein für die Anpassung an die gewandelten Umweltbedingungen einplanen müssen.16)
  • Trinkwasser: Für 2050 werden weltweit zusätzliche Kosten für die Trinkwasserversorgung (siehe Wasserknappheit) in Höhe von rund 12 Milliarden Dollar jährlich erwartet.17)

Statistiken zu Verhaltensänderungen gegen den Klimawandel

Globale Erwärmung Statistiken Fakten Zahlen

Ich habe dir jetzt viele Zahlen und Statistiken zum Klimawandel an die Hand gegeben. Wir als globale Bevölkerung können dieses Umweltproblem natürlich aufhalten, wenn wir es schaffen, unsere Lebensweisen anzupassen. Hier sind einige Statistiken zu sinnvollen Verhaltensänderungen im eigenen Alltag:

  • Vegane Ernährung: 49 Prozent der globalen CO₂-Emissionen, die durch unsere Ernährung verursacht werden, könnten eingespart werden, wenn sich alle Menschen auf der Erde vegan ernähren würden.18)
  • Fleischverzicht: Würden alle Bürger Deutschlands zu Vegetariern werden, könnte ein ungefährer CO₂-Ausstoß von 37 Millionen Tonnen eingespart werden.19)
  • Demonstrationen: In Deutschland folgten am 20.09.2019 rund 1,4 Millionen Menschen der Aufforderung der Klimaschutz-Bewegung #FridaysForFuture, um Politiker gemeinsam zu einem wirksamen Klimaschutz zu bewegen.20)

Hinweis: In einem separaten Beitrag gebe ich dir noch einmal ganz ausführlich Tipps, die du im Alltag gegen den Klimawandel umsetzen kannst. Hier soll es jetzt aber um Zahlen und Statistiken zum Klimawandel gehen.

Klimawandel Statistiken nutzen und Bewusstsein schaffen

Die Zahlen und Fakten rund um den Klimawandel sind beängstigend, oder? Das ist auch gut so! Schließlich beschleunigt das den Veränderungsprozess, den jeder von uns durchlaufen muss. Und so kompliziert ist es gar nicht. Schaue einfach im Artikel über das nachhaltige Leben vorbei – dort erfährst du, wie du ganz einfach in einen umweltfreundlicheren Lebensstil starten kannst.

Nutze die Fakten, Zahlen, Statistiken, Daten und Studien aus diesem Artikel, um dir und auch anderen das Umweltproblem der globalen Erwärmung greifbarer zu machen. Hast du Fragen, Tipps oder Anregungen? Dann schreibe gern einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Bleib‘ nachhaltig,

Plastikfrei leben - Weniger Plastikmüll in der Umwelt

PS.: Kennst du das Problem mit dem Plastikmüll in der Umwelt? Auch dazu habe ich dir unter Plastikmüll Statistiken, Fakten und Zahlen wertvolle Informationen bereitgestellt.

Falls du Klimawandel Statistiken aus diesem Beitrag verwendest, gib bitte die folgende Quelle an. Danke für deine Unterstützung!

https://www.careelite.de/klimawandel-statistiken-fakten/

Ich bin Christoph und unterstütze und organisiere Plastikmüll CleanUps auf der ganzen Welt, um den Plastikmüll aus der Natur zu entfernen. Bei CareElite gebe ich dir zusammen mit anderen umweltbewussten Bloggern Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes und vor allem nachhaltiges Leben, mit fantastischen Natur- und Wildlife-Erlebnissen.Wenn du möchtest, dass wir weiter mit voller Kraft an CareElite arbeiten, kannst du uns gern ein paar Taler für die technische Verbesserung der Webseite, CleanUp-Material und neue aufklärende Blogbeiträge in unsere Kaffeekasse werfen. So oder so - danke, dass du da bist! Übrigens: Falls du einen Fehler im Text gefunden hast, kannst du den Fehler hier melden - danke dir!

Einzelnachweise   [ + ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.