Zitate über das Radfahren

50 Fahrrad Zitate – Die besten Sprüche über das Radfahren

Christoph Schulz Blog, Mobilität Leave a Comment

Geändert am 10. Juni 2020

Suchst du inspirierende Fahrrad Zitate? Dann bist du hier genau richtig. Früher bin ich Fahrrad gefahren, weil ich auf dem Dorf kaum Alternativen hatte. Heute fahre ich Fahrrad, weil ich in der Stadt so schnell von A nach B komme, wie mit keinem anderen Verkehrsmittel. Zudem ist es auch noch das umweltfreundlichste Gefährt und hält mich gesund.

Ich liebe das Fahrrad fahren – ich wünschte nur, alle würden so denken. Falls du dir oder anderen Menschen mit ein paar Zitaten den gewissen Motivationsschub zum Radfahren verleihen willst, dann nutze einfach die folgenden Sprüche über das Radfahren, die jeden dazu bewegen dürften, wieder vermehrt auf den Drahtesel zu steigen. Viel Spaß!

Meine Bitte: Wenn du eines der Radfahren Zitate auf deiner Webseite verwendest, freue ich mich sehr über eine Verlinkung zu dieser aufwendig zusammengestellten Spruch-Sammlung. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Die besten Fahrrad Zitate im Überblick

Die Fahrt mit dem Rad ist gesund, leise, platzsparend und vor allem emissionsfrei. Es ist DAS Verkehrsmittel, um dem menschengemachten Klimawandel den Kampf anzusagen. Deshalb verdient es, gefördert zu werden. Mit den folgenden Fahrrad Zitaten, dürfte das kein Problem sein!

Radfahren Zitate 1 – 10

  1. „Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“ (John F. Kennedy)
  2. „Besorg Dir ein Fahrrad. Wenn Du lebst, wirst Du es nicht bereuen.“ (Mark Twain)
  3. „Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr.“ (Albert Einstein)
  4. „Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen, weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder hinuntersaust.“ (Ernest Hemingway)
  5. „Eine Radfahrt um die Welt beginnt mit dem ersten Tritt aufs Pedal.“ (Scott Stoll)
  6. „Noch ist nicht geklärt, wie das Fahrradfahren derart zur Mode werden konnte, denn es ist vernünftig, und es ist weder geil noch sexy noch erotisch.“ (Joseph von Westphalen)
  7. „Beim Fahrradfahren geht es um Bewegung und Freiheit, auf dem Fahrrad fühlt man sich ungebunden, ja fast autonom.“ (Ralf Hütter)
  8. „Der Strohhalm, mit dem ich mich an die Lebensfreude klammere, ist augenblicklich das Bicycle.“ (Arthur Schnitzler)
  9. „Fahrräder mögen sich ändern, aber Radfahren ist zeitlos.“ (Zapata Espinoza)
  10. „Sieh an, wie ein Zweirad in Bewegung und Fahrt gesetzt wird. Wenn du deinen Willen so in Bewegung und Fahrt zu setzen vermagst, so wirst du nach eigenen Schwankungen wie ein Meister im Sattel sitzen.“ (Christian Morgenstern)

Radfahren Zitate 11 – 20

  1. „Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.“ (Adam Opel)
  2. „Gib einem Menschen einen Fisch und er kann sich einen Tag ernähren. Lehre einem Menschen das Fischen und er kann sich sein Leben lang ernähren. Lehre einem Mann das Radfahren und er merkt, dass das Fischen ein langweiliger Zeitvertreib ist.“ (Desmond Tutu)
  3. „Das Leben ist wie Radfahren. Du fällst nicht, solange du in die Pedale trittst.“ (Claude Pepper)
  4. „Fahrradfahren ist für mich wie ein kleiner Urlaub.“ (Wigald Boning)
  5. „Das Fahrrad ist das zivilisierteste Fortbewegungsmittel, das wir kennen. Andere Transportarten gebären sich täglich alptraumhafter. Nur das Fahrrad bewahrt sein reines Herz.“ (Iris Murdoch)
  6. „Melancholie ist mit Radfahren unvereinbar.“ (James E. Starrs)
  7. „Ich nannte das Fahrrad meinen einzigen Freund. Wenn es möglich gewesen wäre, hätte ich vermutlich mit ihm geschlafen.“ (Henry Miller)
  8. „Fahrräder sind fast so gut wie Gitarren, um Frauen kennenzulernen.“ (Bob Weir)
  9. „Entweder liebst du es, dahinzuflitzen und die Landschaft an dir vorrübersausen sehen, oder nicht. Und wenn du es liebst, gibt es nicht vieles, was dir den Gedanken, mit deinem Rad unterwegs zu sein, verderben kann.“ (Keith Mills)
  10. „Drahtesel benötigen immer einen Tritt.“ (Almut Adler)

Radfahren Zitate 21 – 30

  1. „Wer immer das Fahrrad erfunden hat, ihm gebührt der Dank der Menschheit.“ (Charles Beresford)
  2. „Das Radfahren macht mir eine große Freude: Es ist wunderschön, ein bisl ermüdet und erhitzt sich irgendwo hinzusetzen und über die Sträucher, die Wiesen und Hügel hinzuschauen und abends ist es sogar wunderschön in den Straßen der Vorstädte zu fahren.“ (Hugo von Hofmannsthal)
  3. „Frischluft? Freiheit! Fahrrad!“ (Isabel Trimborn)
  4. „Radfahren ist kein Spiel, Radfahren ist ein Sport. Hart, unnachgiebig und unerbittlich und man muss auf vieles verzichten. Man spielt, Fußball oder Tennis oder Hockey. Aber man spielt nicht Radfahren.“ (Jean de Gribaldy)
  5. „Je mehr du im Training schwitzt, desto weniger musst du im Wettkampf bluten.“ (Hugo Camps)
  6. „Ich glaube das Fahrradfahren hat mehr für die Emanzipation der Frauen getan als alles andere. Es gibt Frauen ein Gefühl der Freiheit und der Selbstbestimmtheit.“ (Susan B. Anthony)
  7. „Radfahren kommt dem Flug der Vögel am nächsten.“ (Louis J. Halle)
  8. „Ich habe im Sattel mehr Probleme gelöst als in einem Konferenzraum.“ (Andy Rihs)
  9. „Zu spät bremsen, kann man immer noch.“ (Claudio Chiappucci)
  10. „Die Fußgänger schleppen sich mit einer unveständlichen Langsamkeit und Trübsal dahin. Ein Tritt auf die Kurbel, und sie sind überholt, sie sind schon fern, schon klein. Es ist eine Poesie in der Hast.“ (Theodor Herzl)

Radfahren Zitate 31 – 40

Sprüche über das Radfahren
  1. „Das Wetter muss schon scheußlich sein, wenn ich das Rad in der Garage lasse.“ (Gustav Kilian)
  2. „Wenn du niedergeschlagen bist, wenn dir die Tage immer dunkler vorkommen, wenn dir die Arbeit nur noch monoton erscheint, wenn es dir fast sinnlos erscheint, überhaupt noch zu hoffen, dann setz dich einfach aufs Fahrrad, um die Straße herunterzujagen, ohne Gedanken an irgendetwas außer deinem wilden Ritt.“ (Arthur Conan Doyle)
  3. „Fahre so viel oder so wenig, so weit oder nicht so weit wie du willst. Hauptsache, du fährst.“ (Eddy Merckx)
  4. „Die Ehe ist eine wunderbare Erfindung, aber das ist ein Fahrradflickzeugkasten auch.“ (Billy Connolly)
  5. „Ich bin ein Cycloholic.“ (Claudio Chiappucci)
  6. „Die Lebensqualität steigt, wo die Beine etwas mehr und die Ellenbogen etwas weniger gebraucht werden.“ (Erhard Eppler)
  7. „Das gilt in der Raumfahrt, im Beruf, in der Politik, an der Börse und beim Radfahren: Runter geht es immer schneller als rauf.“ (Wolfgang J. Reus)
  8. „Ich fahre nicht Rad, um mein Leben um Tage zu ergänzen. Ich fahre Rad, um meine Tage mit Leben zu ergänzen.“ (Unbekannt)
  9. „Guter Rad ist teuer.“ (Eddy Merckx)
  10. „Wenn deine Beine dich anflehen, aufzuhören und deine Lunge zu explodieren droht, dann geht es erst richtig los. Das ist der Ozean der Schmerzen. Gewinner gehen richtig in ihm auf.“ (Chris McCormack)

Radfahren Zitate 41 – 51

  1. Keine Gnade für die Wade.“ (Louis J. Halle)
  2. „Die Sache mit dem Fahrrad – nun, da die Leute ihre Autos nicht benutzen konnten, mussten sie doch ihre Fahrräder benutzen, oder nicht?“ (Larry Harvey)
  3. „Ich liebe Fahrradfahren, weil es meinen Kopf für neue Ideen frei macht.“ (Christina Bacher)
  4. „Fahrrad – umweltfreundliches Fahrzeug mit gesundheitsfördernder Mechanik.“ (Manfred Hinrich)
  5. „Ich liebe ein Fahrrad – und ich war nicht mehr ohne es, seit ich drei Jahre alt war.“ (James May)
  6. „Eine Zunahme der Zahl der Fahrradfahrer bringt einen erhöhten Bedarf an Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit von Radfahrern mit sich.“ (Ayanna Pressley)
  7. „Es ist das Ungewisse, das hinter der nächsten Kurve auf mich wartet, was meine Räder vorantreibt.“ (Heinz Stucke)
  8. „Ein Rad aus der Maßschneiderei ist kein Snobismus, sondern nur vernünftig, wenn man keinen Rückenschaden will.“ (Friedrich Küppersbusch)
  9. „Geld allein macht nicht glücklich. Du musst schon ein Fahrrad damit kaufen.“ (Unbekannt)
  10. „Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.“ (Albert Einstein)
  11. „Zeigen Sie mir ein Problem dieser Welt und ich gebe Ihnen das Fahrrad als Teil der Lösung.“ (Mike Sinyard)

Fahrrad Zitate und Sprüche über das Radfahren nutzen

Fahrrad Zitate und Sprüche über das Radfahren

Wir Menschen sind eine Last für diesen Planeten. Mit unserem derzeitigen Verhalten haben wir eine Vielzahl der größten Umweltprobleme unserer Zeit heraufbeschworen. Wir stoßen Treibhausgase aus – noch und nöcher. Wir verstopfen die Straßen mit übergroßen Autos. Und wir schwingen uns selbst für die 200 Meter bis zum Bäcker auf den Fahrersitz. Das Rad ist die Lösung dieser Probleme. Wir müssen uns nur an den Lenker setzen und in die Pedale treten.

Ich hoffe, dass dir diese Fahrrad Zitate weiterhelfen. Fallen dir weitere ein? Oder willst du etwas anderes dazu loswerden? Dann schreibe mir einfach einen Kommentar.

Bleib‘ nachhaltig,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Ich habe dir auch noch eine Sammlung mit Sprüchen über Nachhaltigkeit zusammengestellt. Darin findest du auch noch eine Übersicht, mit vielen anderen inspirierenden Zitate-Listen.

Ich bin Christoph und unterstütze und organisiere Plastikmüll CleanUps auf der ganzen Welt, um den Plastikmüll aus der Natur zu entfernen. Bei CareElite gebe ich dir zusammen mit anderen umweltbewussten Bloggern Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes und vor allem nachhaltiges Leben, mit fantastischen Natur- und Wildlife-Erlebnissen.Wenn du möchtest, dass wir weiter mit voller Kraft an CareElite arbeiten, kannst du uns gern ein paar Taler für die technische Verbesserung der Webseite, CleanUp-Material und neue aufklärende Blogbeiträge in unsere Kaffeekasse werfen. So oder so - danke, dass du da bist!

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.