Yoga Vorteile für Gesundheit

Yoga Vorteile – 10 positive Wirkungen für deine Gesundheit

Warum sollte man Yoga machen? Uns allen ist bewusst, das regelmäßige Übungen und Bewegung für unseren Körper gut sind. Aber welche besonderen Wirkungen entfachen wir durch Yoga? Das Tolle ist: Yoga hat viele Wirkungen, die unsere Gesundheit – sowohl geistig als auch physisch – positiv beeinflussen können. 

Welche Vorteile hat Yoga? Was muss man beachten? Was passiert mit meinem Körper, wenn ich die Übungen mache? In diesem Artikel zeige ich dir, welche 10 positiven Auswirkungen Yoga auf deine Gesundheit hat und warum du daher regelmäßige Übungen in deinen Alltag einbauen solltest. Auf geht’s!

1. Atmung kontrollieren

Der wohl wichtigste und vielleicht auch wertvollste Aspekt von Yoga ist die Wirkung auf die Atmung. Nichts ist für den Ablauf der Bewegungen, aber auch die gesamte Yoga-Session so entscheidend, wie die richtige Atmung beziehungsweise Atemtechnik. Diese zu erlernen gehört zu den Grundprinzipien und wirkt sich auf die gesamte Durchführung aus. Sie sorgt dafür, dass du deine innere Ruhe findest, die Übungen konzentriert durchführen kannst und vor allem über die gesamte Dauer in bestimmten Yoga-Positionen verharren kannst. 

Nicht umsonst gehört dieser Teil des Yoga zu den schwierigsten und benötigt oft jahrelange Übung. Sobald du jedoch gelernt hast, deine Atmung zu kontrollieren, kannst du die erlernten Techniken auch im Alltag einsetzen, um beispielsweise in aufregenden Situationen, nach einem anstrengenden Arbeitstag oder bei Panikattacken wieder zur Ruhe zu finden.

2. Körper kennenlernen

Frau macht Yoga Übungen

Positiv wirkt sich das regelmäßige Yoga-Training auch auf dein Selbstwertgefühl aus. Du wirst zum einen einige körperliche Veränderungen bemerken – wie zum Beispiel eine straffere Haut. Jedoch wirst du durch die Bewegungsabläufe vor allem deinen Körper besser kennenlernen und lernen, wie beweglich du bist und welche Übungen gut für dich sind. Yoga ist für jeden geeignet und kennt keine Einschränkungen. Passende Tipps auch für Einsteiger findest du in diesem kostenlosen Yoga-Ratgeber.

3. Bewegungsapparat stärken

Eine weitere positive Wirkung hat Yoga auf deinen gesamten Bewegungsapparat. Die Bewegungen und Übungen sind so umfangreich und vielseitig, dass sie deinen gesamten Körper trainieren und alle Muskelgruppen gleichermaßen ansprechen. Dadurch stärkst du den gesamten Bewegungsapparat und hast damit ein oftmals effektiveres Training als durch reine Kraft- oder Ausdauerübungen beim Joggen oder dem Fitnessstudio-Besuch.

4. Körper entlasten

Sobald du deine Muskulatur durch die einzelnen Yoga-Übungen gestärkt hast, beginnst du automatisch, deinen Körper zu entlasten. Neu aufgebaute oder aktivierte Muskelgruppen schützen deinen Körper vor Verletzungen, vor Rücken- und Nackenbeschwerden – die gerade bei Büro- und Schreibtischjobs oft zum Alltag gehören – sowie vor muskulären Verspannungen. Ein extrem wertvolle Yoga Vorteil, wie ich finde!

5. Vitalität steigern

Einige Yoga-Übungen sorgen in erster Linie für Entspannung. Andere wiederum aktivieren den Körper und steigern deine Vitalität. Durch die Beanspruchung verschiedener Muskelgruppen und das Verharren in verschiedenen Asanas (ruhende Körperstellungen) werden die Energieflüsse im Körper aktiviert und können dadurch die Steigerung deiner geistigen und physischen Leistung bewirken.

6. Gedanken ordnen

Yoga bietet die perfekte Möglichkeit, deine Gedanken zu ordnen und dir Zeit zu nehmen, dich ganz auf dich selbst zu konzentrieren. Gerade im stressigen Alltag fehlt diese bewusste Zeit oft oder kommt zu kurz. Insbesondere wenn du die Atemtechniken und meditativen Zustände beherrschst, wird es dir auch im Beruf, der Freizeit oder im Privatleben helfen, deinen mentalen Zustand zu kontrollieren bzw. zu lenken.

7. Meditation: Die mentale Stärke ausbauen

Durch die meditativen Elemente des Yoga bewirkst du ebenfalls positive Veränderungen. Der Fokus auf das Innere und die klare Führung der eigenen Gedanken sorgt dafür, dass du deine innere Stärke aufbaust und lernst, in herausfordernden Situationen gelassen zu bleiben. Zudem hat die Meditation eine positive Wirkung auf deine Abwehrkräfte sowie dein Immunsystem.

8. Körper heilen

Buddha - Vorteile von Yoga

Egal welche Beschwerden du vielleicht hast – die vielseitigen Übungen und Möglichkeiten des Yoga ermöglichen dir, viele Beeinträchtigungen oder Einschränkungen zu lösen oder zu mildern. So gibt es Übungen, mit denen du vielleicht Nackenblockaden lösen kannst, mit anderen besonders positive Wirkungen auf deine Gelenke erzielst. Erwiesenermaßen wirkt sich Yoga auch positiv auf die folgenden Bereiche aus:

  • Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Erhöhung der Antioxidantien im Blut
  • Stärkung der Rücken-, Brust- und Lendenwirbel
  • Lösung von Verspannungen im Nackenbereich
  • Reduktion von Kopfschmerzen

Yoga trägt schließlich zu deinem allgemeinen Wohlbefinden bei und kann auch bei Depressionen, Panikattacken oder anderen seelischen Zuständen helfen. 

9. Alltag strukturieren

Regelmäßige Yoga-Übungen in den Alltag zu integrieren mag am Anfang schwer sein. Wenn du jedoch merkst, wie sehr dir die Übungen helfen, deinen Körper fit und gesund zu halten, integrierst du sie vermutlich ganz automatisch in deinem Alltag. Zudem helfen sie dir, eine feste Struktur in deinem Tag zu erschaffen, wodurch du für Regelmäßigkeit und Routine sorgst. Das hilft dir, entspannt zu bleiben, ausreichend Zeit für dich selbst einzuplanen und neuen Aufgaben gefestigt entgegenzusehen.

Gerade bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen sind Routinen und klare Strukturen sehr wichtig und essentiell für eine Genesung. Zudem helfen Yoga-Übungen und andere Regelmäßigkeiten dabei, sich von bestimmten Dingen abzulenken, auf die man sich – mit einer bestimmten psychischen Vorgeschichte – zu sehr fokussiert und versteift.

10. Kraft tanken

Der wohl wichtigste Aspekt des Yoga und der größte Vorteil – ist die Möglichkeit, Kraft zu tanken. Kaum eine andere sportliche Betätigung schafft es gleichermaßen wie Yoga, trotz anstrengenden Übungen für Geist und Körper am Ende für neue Kraft zu sorgen. Sei es auf seelischer oder auf körperlicher Ebene – die positive Wirkung auf deine Energien kann enorm sein!

Die Vorteile von Yoga liegen auf der Hand!

Wenn du bisher also noch gezweifelt hast oder dachtest, das Yoga für dich und deine körperliche sowie geistige Verfassung keine Vorteile bietet, dann lagst du falsch! Ganz eindeutig gibt es zahlreiche positive Auswirkungen, wenn du dich mit den Techniken des Yoga beschäftigst und diese in deinen gesunden Lebensstil einfließen lässt.

Hast du Fragen zu den Vorteilen von Yoga? Dann schreibe mir wie immer gern einen Kommentar!

Bleib‘ gesund und sportlich,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Schau dich gerne weiter im natürlichen Gesundheitsblog um. Erfahre zum Beispiel, warum es so unglaublich wichtig ist, Bücher zu lesen.

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

nv-author-image

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes, nachhaltiges Leben sowie deine persönliche Weiterentwicklung an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.