Zum Inhalt springen
Ist Milchsäure vegan und laktosefrei?

Ist Milchsäure vegan und laktosefrei?

Ist Milchsäure vegan und laktosefrei? Eine gute Frage! Vermutlich fragst du dich das aufgrund einer Unverträglichkeit oder einer Ernährungsumstellung, richtig? Ich weiß noch genau, dass ich mir die gleiche Frage im Supermarkt gestellt habe, als ich vom Vegetarier zum Veganer umgestiegen bin. Denn die probiotische Milchsäure steckt in vielen Lebensmitteln wie Joghurt, Käse, Tomatensaft oder Sauerkraut und lässt auf der Zutatenliste aufgrund ihres Namens natürlich erst einmal vermuten, dass sie irgendetwas mit der Milch von Tieren zu tun oder gesundheitliche Folgen haben könnte.

In diesem Artikel möchte ich dir deshalb kurz und knapp erklären, was Milchsäure ist und ob sie für Veganer und bei Laktoseintoleranz geeignet ist. Auf geht's!

Was ist Milchsäure überhaupt?

Das wichtigste vorab: Milchsäure heißt nur so, weil der Chemiker Carl Wilhelm Scheele sie aus saurer Milch in Form eines braunen Sirups isoliert und sie so entdeckt hat.₁

Milchsäure kommt aber sowohl in pflanzlichen als auch tierischen Lebensmitteln vor und ist ein natürliches Konservierungs- und Säuerungsmittel. Ganz einfach deshalb, weil sie in der Lage ist, die Vermehrung von Bakterien zu verhindern und Lebensmitteln einen säuerlichen Geschmack zu verleihen. Genau das passiert im Prozess der Milchsäuregärung, bei der sich Kohlehydrate zu Säure abbauen. So wird dann beispielsweise ein Sauermilchprodukt erzeugt und Sauerkraut länger haltbar gemacht.

Ist Milchsäure also vegan?

Der Name lässt es zwar nicht unbedingt vermuten, doch in den meisten Fällen ist Milchsäure vegan und hat keine Verbindung zur Massentierhaltung. Denn da pflanzliche Rohstoffe in der Regel günstiger sind als tierische, werden sie in der Wirtschaft glücklicherweise bevorzugt verwendet. Es kann aber in seltenen Fällen sein, dass die Milchsäurebakterien auf einem Nährmedium herangezogen werden, dass Bestandteile von Kuhmilch enthält.

Doch grundsätzlich ist die Zutat „Milchsäure“ in ansonsten veganen Lebensmitteln immer für Veganer geeignet, sodass du dir keine Sorgen machen musst. Schaue also einfach weiter auf die ganze Liste der Zutaten der Lebensmittel im Supermarkt.

Gut zu wissen: Wusstest du schon, dass auch für Milch Tiere sterben müssen? Im verlinkten Beitrag zeige ich dir, warum das leider so ist.

Welche veganen Lebensmittel enthalten Milchsäure?

Vegane Lebensmittel mit Milchsäure

Möglicherweise musst du mehr probiotische Lebensmittel wie Milchsäure (z.B. im Rahmen einer Milchsäure-Kur) zu dir nehmen. Auch das geht natürlich mit veganen Produkten aus dem Supermarkt. Hier liste ich dir deshalb einfach einige von ihnen auf, die in der Regel Milchsäure erhalten:

  • Creme VEGA (Crème fraîche Alternative)
  • Pesto Basilico (Barilla)
  • Sauerkraut
  • Gemüsesäfte (z.B. Tomatensaft oder Rote Bete Saft)
  • Brottrunk
  • Kimchi
  • Miso (japanische Gewürzpaste)
  • Oliven
  • Gnocchi
  • Tempeh
  • Saure Gurken
  • Apfelessig
  • Saure Süßigkeiten

Tipp: Schaue dir gern auch die vielen veganen Milchalternativen an, die ich dir im separaten Beitrag vorstelle.

Ist Milchsäure auch laktosefrei?

Du hast eine Laktoseintoleranz oder eine Milchallergie? Dann musst du dir bei Milchsäure ebenfalls keinen Stress machen. Denn sie hat weder etwas mit Milcheiweißen und auch nichts mit Milchzucker zu tun und ist daher normalerweise nicht nur vegan sondern auch laktosefrei. Der Konsum von Milchsäure ist daher bei einer entsprechenden Unverträglichkeit unbedenklich.

Milchsäure ist vegan und laktosefrei!

Die Milchsäure ist lediglich ein Abbauprodukt der Milchsäuregärung und grundsätzlich für Veganer und laktoseintolerante Menschen geeignet. Es gibt aber seltene Ausnahmen, weshalb man hin und wieder etwas genauer auf die Zutatenliste schauen sollte.

Ich hoffe, dass ich dir deinen veganen Lebensstil noch einfacher machen und möglichen Symptomen einer Unverträglichkeit vorbeugen konnte. Hast du Fragen oder Anregungen zum Thema Milchsäure? Dann schreibe mir wie immer gern einen Kommentar!

Bleib‘ tierfreundlich und gesund,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Du willst wissen, warum Veganer keine Milch trinken? Im verlinkten Beitrag erfährst du es ganz genau!

Quellenangaben:
₁ Surinder P. Chahal, John N. Starr: Lactic Acids. In: Ullmann's Encyclopedia of Industrial Chemistry. Wiley-VCH, Weinheim 2012.

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

nv-author-image

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes, nachhaltiges Leben sowie deine persönliche Weiterentwicklung an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.