DIY Backofenreiniger selber machen

DIY Backofenreiniger selber machen

Christoph CareElite Blog, DIY Haushalt, Do It Yourself, Plastikfrei leben 6 Comments

Kann man einen natürlichen Backofenreiniger selber machen? Aber selbstverständlich geht das! Herkömmliche Backofenreiniger kommen meist mit viel Chemie in einer großen Plastikflasche daher. Das ist gefährlich für deine Gesundheit und macht unnötigerweise Müll. Auch Mikroplastik versteckt sich in vielen Reinigern. Dabei lässt sich mit Hilfe weniger Hausmittel auch ein natürlicher Backofenreiniger selber machen.

In diesem Artikel des DIY Haushalt Blogs lernst du jetzt die drei besten Anleitungen und Rezepte für einen natürlichen Backofenreiniger kennen. 

Hausmittel für den DIY Backofenreiniger

DIY Backofenreiniger selber machen

Um einen Backofenreiniger selber machen zu können müssen wir zuerst einmal überlegen, welche Zutaten und Dinge denn grundsätzlich für das Reinigen eines Backofens in Frage kommen.

Geeignete Zutaten für den DIY Backofenreiniger

Zunächst benötigen wir einige, ideal dafür geeignete Zutaten. Einige davon verwenden wir zum Beispiel auch, wenn wir uns einen DIY Glasreiniger selber machen. Für den DIY Backofenreiniger kommen die folgenden Hausmittel als Zutaten in Frage:

  • Natron: Natron ist eine kurze Form von Natriumhydrogencarbonat. hat eine fungizide und antibakterielle Wirkung. Es wirkt je nach Körnung auch abrasiv, sodass sich auch hartnäckige Rückstände im Backofen lösen. Im Artikel über Natron Anwendungen erfährst du die Gründe dafür, dass man das Hausmittel auch das Wundermittel im Haushalt nennt.
  • Kochsalz: Wasserlösliches Salz eignet sich super, um frische Flecken davon abzuhalten, hart zu werden. Am besten einfach kurz Kochsalz draufgeben und abwischen.
  • Wasser: Wir verwenden Wasser als Zutat für den selbst gemachten Backofenreiniger, um die Flüssigkeit zu einem sinnvollen Verhältnis in Kombination mit den anderen Zutaten zu strecken.
  • Bio-Spülmittel: Besonders um hartnäckige Flecken im Backofen zu lösen, kann auch ein Schuss fettlösendes Bio-Spülmittel manchmal nicht schaden.
  • Essig: Apfelessig hat eine fettlösende, desinfizierende und antiseptische Wirkung. Er ist sogar in der Lage gegen Kalk und Rost zu wirken. Apfelessig bekommst du im Plastikfrei Shop.

Weitere Dinge zum Backofen reinigen

Um den Ofen mit diesen natürlichen Zutaten zu reinigen, braucht es dann im Grunde auch nicht mehr viel. Ein paar Dinge können dir das Putzen aber noch erleichtern:

  • Stofflappen: Ein gewöhnlicher, feuchter Stofflappen wird dir dabei helfen, deinen Backofen mit dem selbst gemachten Backofenreiniger wieder blitzblank säubern zu können.
  • Behältnis: Irgendwie muss der DIY Backofenreiniger natürlich auch beisammen gehalten werden. Dafür ist eine alte aber wiederverwendete Spülmittelflasche ratsam. Du kannst dir aber auch ein gewöhnliches Einmachglas oder eine Glasflasche mit Bügelverschluss schnappen.

Das war’s dann auch – und wir können uns an die genauen Rezepte machen! Im Folgenden werde ich dir drei sinnvolle und gnadenlos effektive Anleitungen für natürliche, selbst gemachte Backofenreiniger an die Hand geben.

1. Backofenreiniger selber machen mit Natron & Salz

DIY Backofenreiniger selber machen

Abgesehen davon, dass unser Wundermittel Natriumhydrogencarbonat schon ohne Zusätze eine großartige Wirkung zur Lösung der Rückstände im Backofen hat, können wir noch ein bisschen nachhelfen. Mit Kochsalz zum Beispiel. Mit den gleich folgenden Zutaten1) und der entsprechenden Anleitung kannst du das Mittel ganz einfach zu einer wirksamen Paste machen – sogar im Sinne des plastikfreien Lebens.

Zutaten für diesen DIY Backofenreiniger

  • 2 EL Natron
  • 1 EL Kochsalz
  • 2 EL Wasser

Hinweis: Du kannst deinen Backofen auch nur mit Natron reinigen. Dazu einfach Natron auf den Boden deines Ofens streuen, dann im Ofen mit etwa 0,1 Liter Wasser mischen und den Ofen für etwa zehn Minuten bei leichter Hitze anschalten. Im Anschluss kannst du deinen Backofen einfach mit einem feuchten Lappen abwischen.

So machst du den Backofenreiniger selbst

Die Zutaten kennst du jetzt, aber wie erhalten wir jetzt unsere gewünschte Backofenreiniger-Paste? Befolge dazu einfach die folgenden Schritte:

  1. Bringe alle 3 Zutaten zusammen in einen Behälter, indem sich gut umrühren lässt.
  2. Rühre mit einem Schneebesen so lange in der Flüssigkeit, bis Sie eine Pasten-ähnliche Konsistenz annimmt.
  3. Verteile die gewonnen Paste mit einem Lappen im Backofen. (achte darauf, dass Heizstäbe nicht mit der Paste in Berührung kommen)
  4. Lasse die Paste für etwa 30 Minuten bei geschlossenem, angeschaltetem Backofen einwirken.
  5. Lasse den Backofen abkühlen und wische ihn mit einem feuchten Lappen aus.

Das ist schon alles. Mit diesem selbst gemachten Backofenreiniger hast du einen zuverlässigen und im besten Falle auch plastikfreien Ersatz für den chemischen Reiniger gefunden. So kannst du dann zukünftig immer deinen Ofen plastikfrei reinigen.

2. DIY Backofenreiniger aus Natron und Spüli

DIY Backofenreiniger selber machen

Natron ist basisch und eben in der Lage, den Backofen ohne Säure oder chemische Mittel zu reinigen. Deshalb nutzen wir es auch in diesem Rezept für den selbst gemachten Backofenreiniger.

Nutze die folgenden Zutaten2) und Anleitungsschritte, um dir diesen Backofenreiniger selber machen zu können.

Zutaten für diesen DIY Backofenreiniger

  • 150 g Natron
  • 50 ml Bio-Spülmittel
  • 250 ml Wasser

So machst du den Backofenreiniger selbst

Und so einfach stellst du diesen Backofenreiniger bei dir zu Hause her:

  • Besorge dir eine leere Spülmittel-Flasche und verwende sie wieder. Alternativ kannst du auch eine Glasflasche oder ein Einmachglas verwenden.
  • Nun gibst du alle genannten Zutaten in deinen Behälter.
  • Dann noch einmal kräftig schütteln und der DIY Backofenreiniger ist fertig.

Gebe eine großzügige Menge des Reinigers auf dein Backblech und erhitze den geschlossenen Ofen. Nachdem der Ofen etwa 30 Minuten an war, kannst du ihn ausschalten und abkühlen lassen. Anschließend noch einmal mit einem feuchten Lappen auswischen. Das sollte jetzt ganz einfach möglich sein.

3. Backofenreiniger selber machen mit Essigessenz

Da Essig wie bereits beschrieben fettlösend und desinfizierend wirkt ist es in Kombination mit dem fettlösenden Spülmittel und dem antibakteriellen und leicht körnigen Natron ideal geeignet, um den eigenen Backofen zu reinigen. Um diesen Backofenreiniger selber zu machen, brauchst du die folgenden Zutaten3) und die entsprechenden Mengenangaben.

Zutaten für diesen DIY Backofenreiniger

  • 50 g Spülmittel
  • 150 g Natron
  • 30 g Essigessenz

Hinweis: Wo du die entsprechenden Zutaten plastikfrei erhältst, erfährst du oben im Beitrag.

So machst du den Backofenreiniger selbst

Auch hier habe ich wieder eine gescheite Anleitung für dich, mit der du diesen DIY Backofenreiniger selber machen kannst. Bitte gehe einfach wie folgt vor:

  1. Bringe alle Zutaten in einer Schale zusammen.
  2. Rühre die Zutaten um, bis Sie ordentlich Schaum bilden.
  3. Nachdem sich der Schaum gelegt hat noch ein zweites Mal umrühren.
  4. Jetzt die Flüssigkeit mit einem Edelstahl Trichter in den Wunsch-Behälter füllen.

Achte bei der Anwendung darauf, dass du die Flüssigkeit bzw. den Schaum immer für mindestens 30 Minuten einwirken lässt. Bringe etwas Geduld mit, denn du hast hier einen Backofenreiniger selber gemacht, der 100% ohne Chemie auskommt, also auf aggressive Inhaltsstoffe verzichtet.

Backofenreiniger selber machen – easy, oder?

Es ist gar nicht so schwer, die chemischen Backofenreiniger durch einen natürlichen DIY Backofenreiniger zu ersetzen, richtig? Kein Plastikmüll, keine Chemie und deutlich weniger Kosten. Und so kompliziert ist die Herstellung zu Hause dann auch nicht. Man muss es eben einfach nur einmal lernen und sich darauf einlassen.

Welche Anleitung gefällt dir am Besten? Hast du Fragen oder Anregungen zum Thema Backofenreiniger selber machen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Bleib‘ sauber,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Willst du noch mehr Dinge selber machen? Dann schaue doch gern in unserem DIY Blog vorbei. Wenn du dich eher für das plastikfreie Leben an sich interessierst, dann empfehle ich dir mein Buch Plastikfrei für Einsteiger.

Backofenreiniger selber machen Rezepte

Ich bin Christoph und unterstütze und organisiere Plastikmüll CleanUps auf der ganzen Welt, um den Plastikmüll aus der Natur zu entfernen. Bei CareElite gebe ich dir zusammen mit anderen umweltbewussten Bloggern Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes und vor allem nachhaltiges Leben, mit fantastischen Natur- und Wildlife-Erlebnissen.Wenn du möchtest, dass wir weiter mit voller Kraft an CareElite arbeiten, kannst du uns gern ein paar Taler für die technische Verbesserung der Webseite, CleanUp-Material und neue aufklärende Blogbeiträge in unsere Kaffeekasse werfen. So oder so - danke, dass du da bist! Übrigens: Falls du einen Fehler im Text gefunden hast, kannst du den Fehler hier melden - danke dir!

Einzelnachweise   [ + ]

Comments 6

  1. Hey Christoph,

    wie stark ist denn dieser Backofenreiniger? Hab echt stark Eingebranntes im Ofen und würde gern wissen, ob ich mir lieber einfach ein chemischen Backofenreiniger kaufen soll. Hoffe du kannst mir helfen ;D

    Gruß
    Peter

    1. Post
      Author

      Moin Peter! Da geht schon einiges mit weg! Probiere es einfach erst einmal auf die natürliche Weise 🙂

      Beste Grüße
      Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.