Soja Regenwald Abholzung für Veganer

Soja zerstört Regenwald – Über Tierfutter und vegane Sojaprodukte

Christoph Schulz Blog, Ernährung, Vegan, Vegetarisch Leave a Comment

Soja zerstört den Regenwald – das wissen die meisten von uns! Doch nur Wenigen ist bekannt, dass nicht etwa Sojaprodukte wie Milch oder Würstchen dazu beitragen. Und so kommt es immer dazu, dass Fleischessern das reflexartig Argument „Für Soja wird Regenwald zerstört – und das essen ja eh nur Veganer und Vegetarier“ für sich entdecken. Doch damit schießt man sich ein Eigentor.

In diesem Artikel möchte ich dir jetzt zeigen, warum nicht Veganer und Vegetarier, sondern vor allem Fleischesser und der allgemeine Konsum tierischer Produkte die Verantwortung für die Abholzung der Wälder tragen.

„Soja zerstört Regenwald? Sojaprodukte essen doch eh nur Veganer und Vegetarier!

Dieses Argument höre ich oft – doch es lässt sich mit den folgenden Worten innerhalb weniger Sekunden entkräften und umkehren:

Du hast recht: Soja ist tatsächlich eine der Pflanzen, die oft auf den Tellern von Veganern landet – vor allem, weil sie so proteinreich ist. Doch von der Ernte des weltweiten Sojaanbaus enden etwa 80 Prozent als geschrotetes Tierfutter in der industriellen Tierfutterproduktion₁, da Kühe, Schweine oder Hühner durch den hohen Proteinanteil besonders schnell wachsen. Etwa 18 Prozent der Ernte wird zudem verarbeitet₂, sodass das Erzeugnis beispielsweise als Biodiesel oder als Bratöl verwendet werden kann. Nur aus etwa 2 Prozent werden tatsächlich zu Sojabratlingen oder anderen Köstlichkeiten der fleischlosen Ernährung hergestellt.₃ Dabei handelt es sich dann im Regelfall um europäisches Bio-Soja aus gentechnikfreier Landwirtschaft. Gen-verändertes Soja ist in Deutschland nicht einmal als Lebensmittel für Endverbraucher zugelassen – als Tierfutter allerdings schon.

Der Sojaanbau zerstört also den Regenwald, das stimmt. Die Ernte endet aber nicht als Mahlzeit von Veganern – sondern als Tierfutter für die Nutztiere, die du isst. Wenn du den Regenwald schützen willst, solltest du die Soja-Produkte also direkt verzehren und dazu beitragen, dass der ressourcenintensive „Umweg Tier“ vermieden wird.

Tipp: Alle Gründe für den Veganismus findest du im verlinkten Artikel.

Wichtige Statistiken zu Soja und der Regenwald Abholzung im Überblick

Hier möchte ich dir noch eine Übersicht über wichtige Zahlen und Fakten rund um die Verbindung zwischen Sojaanbau und Abholzung der Regenwälder an die Hand geben:

  • Verwendung: Etwa 80 Prozent der weltweiten Sojaernte werden schlussendlich zu Tierfutter verarbeitet. 18 Prozent zu Biodiesel und Ölen – und nur 2 Prozent zu Sojamilch, Tofuschnitzeln und anderen Lebensmitteln, die wir Menschen dann direkt verzehren.₄
  • Abholzung: 88 Prozent der Abholzung des Amazonas-Regenwaldes geht auf die Kappe der Tierindustrie.₅
  • Importe: Mehr als 80 Prozent des nach Deutschland importierten, flächenintensiven Sojaschrotes für Futtermittel stammen aus Südamerika.₆
  • Besteuerung: Pflanzliche Erzeugnisse wie Sojamilch werden in Deutschland mit 19 Prozent besteuert, da sie in die Kategorie „verarbeitete Lebensmittel“ fallen. Fleisch, Milch, Eier oder Butter hingegen nur mit dem ermäßigten Steuersatz von 7 Prozent.

Tipp: Weitere, aussagekräftige Veganismus Statistiken findest du im verlinkten Beitrag. Und wenn dir noch wichtige Fakten einfallen, lass es mich gern in den Kommentaren wissen.

Soja als Tierfutter beschleunigt die Regenwald Abholzung

Für Veganer wird Regenwald abgeholzt wegen Soja

Der Sojabedarf würde sich drastisch verringern, wenn sich alle Menschen vegan ernähren würden. Das Argument „Soja zerstört Regenwald“ macht also aus der Sicht eines Fleischessers keinen Sinn. Doch denjenigen, denen es über die Lippen kommt, liegt scheinbar etwas daran, dass der Regenwald bestehen bleibt. Und wenn das keine bloße Floskel war, um den eigenen Fleischkonsum irgendwie zu rechtfertigen, dann sollten sie die neuen Informationen nutzen, um langsam aber stetig ins vegane Leben zu starten.

Hast du Fragen oder Anmerkungen zum Thema Soja und Regenwald Abholzung? Dann schreibe mir gern einen Kommentar!

Bleib‘ nachhaltig,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Wenn du noch etwas Motivation zur veganen Lebensweise benötigst, dann schau dir unbedingt diese Dokumentationen für Veganer an.

Quellenangaben:
₁,₂,₃,₄ Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt: Warum Sojawurst nicht dem Regenwald schadet (Stand: 01.06.2018). https://t1p.de/jzvz. [09.08.2019].

₅ DEUTSCHER TIERSCHUTZBUND e.V.: du und das tier, Rinter als Klimasünder (Sonderdruck), abrufbar unter https://t1p.de/zpkd. [07.05.2020].

₆ Umwelthelden e.V.: Fleisch und Soja: Warum Massentierhaltung den Regenwald bedroht, abrufbar unter https://t1p.de/bsok. [07.05.2020].

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes und vor allem nachhaltiges Leben an die Hand geben.Wenn du möchtest, dass wir weiter mit voller Kraft an CareElite arbeiten, kannst du uns gern ein paar Taler für die technische Verbesserung der Webseite, CleanUp-Material und neue aufklärende Blogbeiträge in unsere Kaffeekasse werfen. So oder so - danke, dass du da bist!

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.