Indonesien Reise - Tipps & Tricks zu Visum, Impfung, Geld und Sehenswürdigkeiten

Reise-Tagebuch Indonesien (u.a. Bali)

Über drei Monate meiner Indonesien Reise führe ich dieses Reise-Tagebuch und möchte dir hiermit wertvolle Tipps für eine tolle Zeit auf Bali, Lombok & Co. über die Vorbereitung deiner Indonesien Reise, Tricks zum Geld sparen bis hin zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten von Indonesien mit an die Hand geben.

Dazu sei gesagt, dass ich natürlich nicht überall in Indonesien sein kann. Wer also ergänzende Tipps & Tricks parat oder ebenfalls atemberaubende Erfahrungen auf seiner Indonesien Reise gemacht hat, kann sich gerne in den Kommentaren austoben. Infos zu meinen CleanUps in Indonesien bekommst du im parallelen CleanUp-Tagebuch in Indonesien.

Hier noch ein kurzes Inhaltsverzeichnis des Artikels 🙂

Vorbereitung der Indonesien Reise – Visum, Impfungen, Packliste & Co.

Bevor deine Reise nach Indonesien beginnen kann, sind noch einige Vorbereitungen zu erledigen, damit deine Reise zu den atemberaubenden Inseln Indonesiens auch reibungslos beginnen kann. Da wären nicht zuletzt das Visum, die vorher zu erledigenden Impfungen und natürlich auch deine Flüge. Folgend gebe ich dir kurz meine besten Tipps für die Vorbereitung deiner Indonesien Reise mit auf den Weg. Aber eins vorab: Wenn du wirklich Geld sparen willst, buche NICHT jede einzelne Tour bzw. jeden Transfer schon im Voraus und sei lieber etwas „risikofreudiger“. Dein Geldbeutel wird dir danken!

Visum für Indonesien

Das Visum für Indonesien gibt es grundsätzlich in 4 verschiedenen Formen:

  • Visa Free Entry (bis zu 30 Tagen Aufenthalt, kostenlos, nicht verlängerbar)
  • Visa on Arrival (bis zu 30 Tagen Aufenthalt, 35 USD und verlängerbar)
  • Visit Visa (60 – 180 Tage, etwa 50 EUR, Ausreiseticket notwendig)
  • Social Visa (wie Visit Visa, aber ein „Sponsorenschreiben“ notwendig)

Je nachdem, was du genau in Indonesien machen möchtest, kommt natürlich ein anderes Visum für dich in Frage. Du kannst es entweder online (z.B. bei 1avisum.de/indonesien) oder direkt in der Indonesischen Botschaft in Berlin (Sitz in der Lehrter Straße nähe Hauptbahnhof) beantragen. Ich habe das Visum in der Botschaft beantragt, das verlief alles Reibungslos. Alles was du für die Beantragung des Visums brauchst ist Folgendes:

  • Reisepass (muss über das Rückreisedatum mindestens 6 Monate gültig sein)
  • 1 ausgefüllter Antrag für das Indonesien-Visum (gibt es online oder in der Botschaft)
  • 2 farbige Passfotos
  • Flugtickets/Flugdaten in Kopie (Hin- und Rückflüge)
  • 50€ Gebühr für das Visum

Einen ausführlichen Bericht über das Visum für Indonesien bekommst du hier bei meinen Freunden von Indojunkies, solltest du noch genauere Informationen benötigen.

Impfungen für Indonesien

Indonesien Reise - Tipps & Tricks - Impfungen

Eine klasse Übersicht über die 5 typischsten Reiseimpfungen / Quelle: indojunkie.com/impfungen-bali/

Beim Thema Impfungen für Indonesien scheiden sich die Geister. Folgende Impfungen für Indonesien sollten nach Expertenmeinung 2 Wochen vor Reisebeginn vorhanden sein:

  • Diphtherie
  • Tetanus
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Typhus (alle drei Jahre)

Ich habe mich im Institut für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit in Berlin (Augustenburger Pl. 1) impfen lassen. Dort wird man auch ehrlich beraten und muss sich nicht so sehr den Kopf zerbrechen, welche Impfungen für Indonesien (Bali etc.) denn wirklich notwendig sind.

In Absprache mit dem Tropeninstitut habe ich mich gegen die beiden folgenden Impfungen entschieden:

  • Tollwut: Gefahr durch Hunde- und Affenbisse, allerdings hat man mind. einen Tag Zeit, um ein Krankenhaus aufzusuchen
  • Japanische Enzephalitis: Impfung sehr teuer, ich investiere lieber in Mückenschutz

Am Ende muss jeder selbst entscheiden, was er in Impfungen investiert. Mit gewisser Vorsicht gegenüber Affen & Hunden, sowie einem guten Schutz gegen Stechmücken (dieses Moskito-Spray und bei Bedarf auch dieses Mückennetz) kann man sich bei den Impfungen daher ein bisschen Geld sparen. Oft übernehmen die Versicherungen aber auch die Impfungen, das ist natürlich bei jedem individuell zu prüfen. Ich hoffe, dass ich dir hier einen kleinen Überblick für die notwendigen Impfungen für Indonesien geben konnte.

Indonesien – Flüge und Flughafen

Auf Bali ist Denpasar dein Zielflughafen. In Indonesien kannst du zwar auch für wenig Geld von Insel zu Insel fliegen, aber bitte wähle die etwas umweltfreundliche Variante und mache den Insel-Transfer mit dem Boot, wenn du schon „Insel-Hoppen“ willst. Ich bin von Berlin über Doha (Katar) nach Denpasar (Bali) geflogen. Jeweils etwa 7 Stunden Flug, jeweils in der Nacht. Kostenpunkt für Hin- und Rückflug sind etwa 700€. Hier habe ich den Flug gefunden. Wenn ich ein One-Way gebucht hätte, hätte ich annähernd doppelt so viel gezahlt. Also buche immer Hin- und Rückflug in Einem. Wenn du willst, kannst du dein Ticket ja gegen Gebühr flexibel halten. Von Deutschland aus musst du in jedem Fall einmal zwischenlanden. Aber das ist bei der Flugdauer auch wirklich ganz angenehm. Dein Gepäck kannst du ja schon in Deutschland einchecken und bekommst es dann in Denpasar wieder. Kein Stress also bei der Zwischenlandung. Wenn du weitere Fragen zu den Flügen hast, schreib‘ mir unten einfach einen Kommentar.

Hier findest du die günstigsten Indonesien-Flüge

Finanzen und Geld sparen in Indonesien

Grundsätzlich ist Indonesien sehr sehr günstig. Aber wenn man als Tourist erkannt wird, kann es schon einmal sein, dass man mehr zahlen muss, als ein Einheimischer. Wenn du das im Vorfeld weißt, hast du bei deiner Indonesien Reise aber keine Probleme mit den Finanzen.

Bankautomaten/Karte: Also im Grunde findest du in jedem Ort mindestens einen Automaten, an dem du bis zu 2.500.000 Mio. IDR (etwa 150€) abheben kannst. Bei der Kreditkarte hast du in der Regel die Möglichkeit, 5x hintereinander diese Summe abzuheben, sodass du pro Tag auf etwa 12.500.000 Mio IDR kommen kannst. Es kann durchaus einmal sein, dass der Automat nicht funktioniert. Zur Sicherheit solltest du also immer ausreichend Bargeld bei dir haben. Sowohl mit deiner Bankkarte, als auch mit deiner Kreditkarte kannst du im Regelfall überall Geld abheben. Mit deiner Karte kannst du in modernen Unterkünften mit ziemlicher Sicherheit bezahlen. Machst du eine Low-Budget Reise in Indonesien, dann solltest du mehr auf Bargeld setzen.

Motorroller: Kosten auf allen Inseln in Indonesien etwa 60.000 IDR (etwa 3€) pro Tag zur Miete. Eine Tankfüllung kostet umgerechnet etwa 1,80 (etwa 25.000 IDR). Du merkst, mit dem Roller kommst du am Günstigsten von A nach B.

Essen: In Touristischen Regionen ist das Essen natürlich etwas teurer, aber immer noch günstig. Gerade das balinesische Essen ist sehr günstig. Für eine normale Mahlzeit kannst du mit etwa 30 – 60 IDR (etwa 1,50 – 3,20€) rechnen.

Sprache in Indonesien

Wenn du eine tolle und vor allem nachhaltige Reise machen möchtest, dann ist es auch immer schön, sich an die Kultur und Sprache des jeweiligen Reiselandes anzupassen. Bei der Sprache in Indonesien unterscheiden sich Indonesisch (wird fast überall in Indonesien gesprochen) und Balinesisch (ist die Sprache der Hindubevölkerung auf Bali und Lombok).

Es kommt immer sehr gut an, wenn man ein paar Brocken der landeseigenen Sprache beherrscht. Folgend eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Worten auf Indonesisch, da das in der Regel auch auf Bali ausreicht.

DeutschIndonesisch
HalloHalo! / Hai!
Guten MorgenSelamat pagi!
Guten TagSelamat sore!
Guten Abend / Gute NachtSelamat malam!
TschüssDahh! / Mari! / Yuk ah!
Auf WiedersehenSampai jumpa! / Selamat tinggal!
Jaya
Neintidak
DankeTerima kasih!
BitteKembali!
Prost!Tos! / Pros!
EntschuldigungMaaf
HilfeTolong!
Ich heiße ...Nama saya ...
Ich komme aus DeutschlandSaya dari Jerman
Ich hätte gerne ...Saya mau ...
Zahlen bitteSaya mau bayar
ToiletteKamar kecil / WC
Ich spreche kein IndonesischSaya tidak bisa bahasa
Ich komme aus DeutschlandSaya dari Jerman

Mobilität in Indonesien

Um auf Bali und anderen Inseln Indonesiens von A nach B zu kommen, möchte ich meine Tipps gerne danach trennen, ob du alleine oder mit mehreren Personen reist.

  • Wenn du alleine reist… solltest du dir auf jeden Fall einen Roller leihen, denn für die Strecke von Nordbali bis in den Süden brauchst du etwa 5 Stunden. Du kannst alle Ziele wunderbar mit dem Roller erreichen. Außerdem ist ein Taxi/Fahrer für eine Person etwas teuer und der Roller macht dich so super-flexibel und erlaubt dir, je nach Laune, den Ort zu wechseln. Kostenpunkt für den Roller: 60.000 IDR/Tag = etwa 4€. Einmal volltanken (reicht für etwa 50 km) kostet 25.000 IDR = 1,80€. Wie du merkst, ist das Fahren mit dem Motorroller wirklich günstig. Nutze unbedingt die Google Maps Offlinekarten, damit du dich auch ohne Internet einfach auf den Straßen zurechtfinden kannst.
  • Wenn du mit mehreren Personen reist… könnt ihr euch entweder einen Roller oder auch die Kosten für einen Fahrer zum jeweiligen Zielort teilen. Denn geteilt durch zwei oder mehrere Personen, sind die Kosten für ein Taxi bzw. einen Fahrer sehr überschaubar. Was dabei verloren geht, ist natürlich das wunderbare Freiheitsgefühl mit dem Roller über die Insel zu fahren. 😉
  • Von Insel zu Insel… Um von Insel zu Insel zu kommen, kannst du sehr günstig mit Booten fahren. Wenn es einmal schneller gehen soll, fährt auch häufig ein Speedboot. Die Buchung des Tickets kannst du einfach über deine Unterkunft vornehmen lassen oder andere Leute fragen. Da hilft dir jeder weiter. Als Vergleichswert: Ein guter Preis für ein Speedboot von Bangsal (Lombok) nach Nusa Lembogan (Bali) ist zum Beispiel 500 IDR = etwa 32€.
  • Grundsätzlich gilt: Mit dem Roller bist du am günstigsten unterwegs und Sprit gibt es supergünstig an jeder Ecke. Oft in kleinen Flaschen am Straßenrand.

Reisepackliste Indonesien

Bei deiner Indonesien Reise musst du an Einiges denken. Ich möchte dich einfach auf meine Reise-Checkliste verweisen, die dafür sorgt, dass du vor deinem Abflug wirklich nichts vergisst. Auf manche Dinge aus der Liste kannst du natürlich je nach Bedarf verzichten. Tipp: Nehme auf jeden Fall Sonnencreme mit, da du in Indonesien für Sonnencreme schnell mal 10€ los wirst. 

Beginn meiner Indonesien Reise in Ubud

Natürlich hat jeder seine eigenen Präferenzen und Pläne für seine Indonesien Reise. Je nach Dauer des Aufenthalts muss man sich vorher oft genau überlegen, was man so alles schönes auf Bali, Lombok und Co. erleben möchte. Da ich zwecks meiner Beach CleanUps in Indonesien bin und das wunderbar mit einer Indonesien Reise kombinieren kann, mache ich sozusagen einen dreimonatigen Hybrid-Urlaub daraus. Work & Travel sozusagen. Gestartet bin ich im schönen Ubud, etwa eine Stunde nördlich des Flughafens Denpasar. Von Ubud kann man auf Bali so ziemlich alles wunderbar erreichen. Ob mit dem Roller oder einem Fahrer. Ich persönliche nutze AirBnb, weil ich es für die persönlichste Form einer Unterkunft halte und gleichzeitig direkt in Kontakt Menschen vor Ort komme und sie unterstütze. Wenn du Lust hast, schenke ich dir hier 30€ für deinen Start mit AirBnb. Ich habe für eine Woche bei einem sehr netten Paar im Pangkung House Ubud gewohnt. Vorn an der Straße kann man auch sehr günstige Tagesreisen buchen.

Folgend möchte ich mich mit dir etwas an meinem Instagram-Profil entlang hangeln und dir nach und nach die schönen Dinge vorstellen, die ich bei meiner Indonesien Reise erleben durfte. Hinweis: Auf meiner Indonesien Reise habe ich natürlich sehr viele Nature & Beach CleanUps gemacht. Diese findest du in meinem separaten Beach CleanUp Tagebuch Indonesien. 🙂

Aufstieg auf den Vulkan Batur (Bali)

On the way to the top of Batur 🌋 #batur #volcano #bali #indonesia

Ein Beitrag geteilt von Christoph Schulz🌎 (@careelite.me) am

Für mich jetzt schon eines der Highlights meiner Indonesien Reise. In meinem Homestay konnte ich diese Tour direkt buchen. Kostenpunkt 350.000 IDR = etwa 22€. Einziger Wermutstropfen bei der Vulkan-Tour: Aufstehen um 2 Uhr nachts! Denn wer den Sonnenaufgang sehen will, muss zu dieser unmenschlichen Uhrzeit aufstehen. Um 2.30 Uhr wurde ich dann von einem Fahrer abgeholt, um noch weitere Teilnehmer einzusammeln. Auf der Fahrt in den Norden zum Vulkan Batur konnte ich noch ein bisschen Schlaf nachholen, aber auch schon meine richtig coolen Mitfahrer kennenlernen.

Angekommen vor dem Vulkan und ausgestattet mit Taschenlampen, ging es in etwa 2 Stunden in der Dunkelheit in Richtung Spitze. Jeden Tag steigen hier etwa 500 Menschen aus aller Welt hinauf. Sehr touristisch, aber trotzdem jeden Cent wert. Das kannst du auf dem Bild vielleicht schon erahnen.

Reisterrassen und Tee-Probe in Tagalalang

Gettin‘ some fresh Ginger-Tea ☕️ and Hot Chocolate at the #riceterraces #tasty #fresh #handmade #gingertea #tea

Ein Beitrag geteilt von Christoph Schulz🌎 (@careelite.me) am

Die Reisterrassen in Tagalalang sind nur etwa 20 Minuten Fahrzeit von Ubud entfernt. Wie bereits unter dem Punkt Mobilität in Indonesien erwähnt, lohnt es sich für allein-reisende Backpacker immer, einen Motorroller zu leihen. Angekommen an den einzigartigen Reisterrassen von Tagalalang, wurde ich noch auf eine kleine Kostprobe des vor Ort handgemachten Tee’s eingeladen. Das kann ich dir nur empfehlen. Bitte nutze das nicht schamlos aus und gib‘ auch hier ein bisschen Trinkgeld. 😉

Dann ging es weiter zum Trekking-Pfad der Reisterrassen. Ich habe das erste Mal Reisterrassen gesehen und finde sie wirklich beeindruckend. Auch hier tummeln sich natürlich sehr viele Touristen. Ich empfehle dir grundsätzlich, deine Touren immer sehr früh zu starten, um dem Massentourismus etwas aus dem Weg zu gehen. Wohlgemerkt, das man selbst natürlich auch nur Touri ist. 😉 Bei den Reisterrassen war ich ungefähr für 4 Stunden und habe auch hier wieder tolle Menschen kennengelernt. Der Eintritt war frei, lediglich auf einer Zwischenstation des Trekking-Pfades wurde etwas Trinkgeld verlangt.

Tegenungan Wasserfall im Süden von Ubud

Um 8 Uhr Morgens ging es für mich mit dem Motorbike zum Tegenungan Wasserfall im Süden von Ubud. mit Google Maps Offlinekarten an meiner Seite, war es kein Problem dort in 30 Minuten hinzufinden. Kostenpunkt für den Eintritt: Ich meine es waren 25.000 IDR = 1,60€ Eintrittsgeld. Bezahlbar, wie eigentlich alles hier auf Bali bzw. in Indonesien. Auf den wenigen Metern Fußweg zum Wasserfall habe ich noch einen kleineren Wasserfall entdeckt, zum dem ich ein bisschen später gegangen bin, als die ersten Touristen so gegen 9 Uhr am Wasserfall eintrudelten.

Unten am Wasserfall findet man auch viele übereinander gestapelte Steinfiguren. Diese Steinmännchen haben einen religiösen Ursprung und dienen auch als Hinweis auf Gefahren. Diesen Ausflug der Indonesien Reise muss man wirklich nicht buchen. Schnapp‘ dir deinen Roller und fahre de knappen 30 Minuten zum Wasserfall. Es lohnt sich!

Hindutempel Pura Tanah Lot & Sonnenuntergang

Indonesien Reise Tipps - Tanah Lot

Das ist der Hindutempel Tanah Lot

Diese Tour habe ich einfach mal in meinem Homestay gebucht. Der Hindutempel Tanha Lot liegt im Süd-Westen von Bali und soll den schönsten Sonnenuntergang Bali’s bieten. Der Tempel wurde direkt auf eine Felsspitze gebaut und ist nur bei Ebbe zu erreichen, wenn du nicht nass werden möchtest. Gebaut wurde der Tempel von einem javanischen Hindupriester, der vor dem Islam nach Bali flüchtete und auf der kleinen Felseninsel meditierte. Er spürte die Energie dieses Ortes und errichtete den Hindutempel.

Indonesien Reise Tipps - Sonnenuntergang Tanah Lot

Für einen einzigartigen Sonnenuntergang brauchst du auch ein bisschen Glück

Um den perfekten Sonnenuntergang auf Bali mitzuerleben, sollte der Himmel natürlich klar sein. Nicht immer hat man dieses Glück. Dennoch war es ein cooles Erlebnis. Etwa gegen 19 Uhr kamen tausende von Fledermäusen aus den Höhlen und verschafften uns ein großartiges Naturschauspiel. Ich kenne dieses Phänomen noch von meiner Sri Lanka Reise und gehe deshalb davon aus, dass sich dieses Schauspiel hier ebenfalls täglich ereignet.

Bali Swing im Westen von Ubud

Bali Swing ein für Touristen angelegter „Schaukel-Park“ bei dem man richtig coole Fotos machen kann. Die Stimmung vor Ort ist großartig und die große Schaukel gibt dir einen kleinen Adrenalin-Kick. Kostenpunkt sind allerdings etwa 25€. Dafür kannst du dort den ganzen Tag verbringen und bekommst kostenlos die besten Pancakes von Bali und freie Getränke. Die Anfahrt von Ubud ist mit dem Motorbike relativ einfach, nutze einfach wieder die GoogleMaps Offlinekarten.

Green School im Westen von Ubud

Zur Green School Bali werde ich noch einmal einen gesonderten Artikel verfassen. Es ist großartig, was hier im Westen von Ubud seit 2007 entstanden ist. Diese Schule sollte ein Vorbild für alle westlichen Schulen sein, denn Kinder lernen hier von klein auf, wie sie umweltbewusst und natürlichen Leben. Gerade in Hinblick auf den Kampf gegen den Plastikmüll in der Umwelt, ist diese Schule die perfekte langfristige Alternative. Man merkt, dass die Schüler Spaß haben und gerne zur Schule gehen.

Die Green School züchtet ihre eigenen Tiere und pflanzt Nahrung an. Jeden Tag wird Plastikmüll in der Umgebung gesammelt. In der Schule werden aber auch der ganz normale Unterrichtsstoff behandelt, den wir auch kennen. Mit dem Unterschied, dass die Kinder in diesem Bambus-Dorf wirklich Spaß haben. Wer mag, kann hier eine Tour buchen und sich die Green School einmal anschauen. Kostenpunkt sind 190.000 IDR = etwa 12€.

Co-Working Space Hubud in Ubud

Co-Working Spaces sind nicht nur etwas für Digitale Nomaden! Es lohnt sich für jeden einmal über den Tellerrand ins Hubud zu schauen und moderne Arbeitsweisen von völlig unterschiedlichen Unternehmern zu sehen. Im Hubud kann man sich für umgerechnet etwa 50€ im Monat einbuchen und jeden Tag vor Ort arbeiten. Der Co-Working Space ist aus Bambus-Holz gebaut und stellt eine sehr schnelle Internetverbindung zur Verfügung. Ich mag dieses Ort, der auch durch die Menschen einzigartig wird, die man dort kennen lernt. Wenn du Motivation und Inspiration für ein eigenes Projekt suchst, schaue im Ubud vorbei.

Gili Trawangan (Gili Inseln Lombok)

Die drei Gili Inseln (Lombok) lassen sich gut thematisch in Party (Gili Trawangan), Pärchen (Gili Meno) und Abschalten (Gili Air) einteilen. Für mich hat Gili T aber alles miteinander verbunden, denn hier kann man feiern, etwas erleben und auch gut abschalten. In etwa 35 Minuten kann man einmal um die ganze Insel laufen und sich die schönsten Ecken aussuchen. Roller gibt es hier nicht. Wenn überhaupt, sieht man ab und zu mal einen Elektro-Roller. Ansonsten kannst du dich hier gut mit der Kutsche oder dem Fahrrad fortbewegen. Das hat mir sehr gut gefallen an Gili T. Auch hier habe ich aber wieder ein CleanUp gestartet, da die „Partyinsel“ natürlich schon einiges an Müll an den Stränden liegt.

Nach kurzer Eingewöhnungszeit habe ich meinen Tauchkurs (Open Water) bei UBER SCUBA auf Gili Trawangan gemacht. Der Kurs ging über drei Tage und nun darf ich fast überall auf der Welt tauchen. Ich habe Manta-Rochen, Schildkröten, Skorpionsfische, einen Ostopus und viele weitere tolle Meerestiere gesehen. Schnorcheln ist schon cool, aber Tauchen eröffnet dir eine neue Welt und einzigartige Erlebnisse.

Mount Rinjani (Vulkan auf Lombok)

Nachdem ich diese Tour nun einmal alleine gemacht habe, würde ich auch ohne einen Guide nach oben kommen. Für das erste Mal, solltest du dir aber unbedingt einen professionellen Guide bzw. den Aufstieg einfach als Tour buchen. Ich habe etwa 1.7 Mio. IDR (= etwa 110€) gezahlt für eine 2-Tages-Tour mit Verpflegung und einer Übernachtung im Zelt-Camp, 3 Stunden vor der Spitze des Vulkans. Das war der Blick aus meinem Zelt nach etwa 8 Stunden Aufstieg mit vielen tollen Menschen.

In der Nacht ging es dann in etwa 4 Stunden hoch auf die Spitze des Rinjani Vulkans. Der Aufstieg war wirklich hart, aber es hat sich echt gelohnt. Denn wir waren exakt um 6 Uhr morgens auf dem Vulkan und konnten den einzigartigen See im Krater bei einsetzendem Sonnenschein sehen.

Dort oben war es wirklich superkalt. Ohne Jacke, Handschuhe und lange lose brauchst du dort wirklich nicht anzutreten. Auf der Spitze waren wir etwa 10 Minuten, dann ging es wieder nach unten. Der Abstieg ist nicht so einfach, wie man sich das vielleicht vorstellen mag. Doch die Motivation war das Frühstück im Zeltlager. Ich habe tolle Menschen kennengelernt und den Rinjani Vulkan mit 3726 m Höhe bestiegen. Wenn du Lust auf diese Tour hast, kannst du sie auch über eine Unterkunft buchen. Mache das auf jeden Fall vor Ort und nicht schon vorher im Internet. Da kannst du nämlich nicht handeln. Hinweis: Mit Knieproblemen würde ich diese Tour lieber nicht antreten, da der Abstieg eine ziemliche Belastung für die Kniegelenke bedeutet.

Ein Besuch am Strand von Kuta Lombok

Mit dem Motorroller bin ich um die ganze Insel Lombok gefahren und habe viel erlebt. Richtig cool war es auch am Strand von Kuta im Süden der Insel. Der Strand wird jeden Tag gesäubert und lockt viele Touristen in den Süden von Lombok. Hier war alles noch ein bisschen günstiger, ob Unterkunft oder Lebenshaltung. Einziges Problem für mich als digitalen Nomaden: Bei jedem Regentropfen kam es zum Stromausfall im gesamten Süden. Kein Strom, kein Internet. Deshalb musste ich relativ zeitnah wieder weiterziehen. Dennoch ist Kuta ein toller Ort, mit wirklich netten Menschen. Zu empfehlen ist der Strand „Tanjung Ann“ etwa 15 Minuten von Kuta entfernt.

Tanjung Ann Beach (Lombok)

Wenn man sowieso in Kuta Lombok unterwegs ist, bietet sich auch ein Besuch des wunderschönen Strandes Tanjung Ann an. Der Strand liegt etwa 15 Minuten mit dem Roller entfernt von Kuta. Die Straße dahin ist leider alles andere als einfach befahrbar, aber es funktioniert. Fahr‘ einfach vorsichtig. Wie du auf dem Bild sehen kannst, ist der Sand traumhaft weiß und das Wasser richtig schön blau. Genieße einen halben Tag mit einer kühlen Kokosnuss und mache ein cooles Foto an der Schaukel mit Blick auf’s Meer.

Die Inseln Nusa Lembongan / Ceningan / Penida

Also für jeden Naturfan sind die Inseln im Süden von Bali das absolute Paradies. Hier hatte ich meinen bisher schönsten Tag in Indonesien. Nusa Lembongan hat superschöne Strände und hier kannst du Tauch- und Surfkurse machen. Die Menschen sind, wie überall auf meiner Indonesien Reise, einzigartig und supernett. Mit dem Boot ging es dann rüber nach Nusa Penida, die größte der Inseln. Hier kann ich dir schon einmal vier einzigartige Empfehlungen geben. Crystal Beach, Angels Billabong & Broken Beach, sowie Kelingking Beach. Wir haben uns einen Fahrer gebucht, der uns für etwa 170 IDR pro Person, den ganzen Tag zu den schönsten Ecken auf Nusa Penida gefahren hat. Auf dem oberen Foto siehst du schon einmal Angels Billabong, einen natürlich entstandenen Pool. Schau‘ dir ruhig bei Google noch ein paar weitere Fotos an, es ist einzigartig.

Crystal Beach (Nusa Penida)

Visited Crystal Bay on Nusa Penida today 😍🌴🌊 #crystalbeach #crystalbeachnusapenida #nusapenida #travel #travellovers #beach #sand #sun

Ein Beitrag geteilt von Christoph von CareElite 🌎 (@careelite.me) am

Crystal Bay ist einzigartig. Hier kannst du Schnorcheln gehen und siehst mit Sicherheit ein paar Manta-Rochen.Je nachdem, wie viel Zeit du an dem Tag mitgebracht hast, solltest du dort aber maximal 1-2 Stunden verbringen. Denn weitere tolle Ziele erwarten dich auf deiner Indonesien Reise auf Nusa Pendida.

Angel’s Billagbong und Broken Beach

Den natürlichen Pool Angel’s Billabong siehst du schon oben auf dem ersten Foto. In dem Pool kannst du richtig schöne Fotos machen. Wie fast überall gilt auch hier: Je früher du da bist, desto eher kannst du diesen wunderschönen Ort alleine und in Ruhe genießen. Ein paar Meter weiter findest du schon den Broken Beach. Den Broken Beach siehst du auf dem Foto hier oben. Das ist im Prinzip eine natürlich entstandene Brücke zu einem wunderschönen Strand. Leider kann man ihn nur ansehen, da man keine Chance hat, hinunter zu kommen. Je nachdem, wie viel Zeit du noch im Gepäck hast, solltest du für diese beiden Naturwunder etwa 2-3 Stunden einplanen.

Kelingking Beach

Denn mit dem Kelingking Beach wartet eines der schönsten Reiseziele von ganz Indonesien auf dich. Für mich war es das bisherige Highlight. Der Kelingking Beach liegt am Fuße einer riesigen Steilwand, die man besteigen kann, aber es aus Sicherheitsgründen meiden sollte. Wir haben es dennoch gemacht, wie viele andere auch. Es ist sehr anstrengend, aber es führt ein relativ sicherer, stiller Pfad nach unten zum Strand. Das Wasser blau, der Sand weiß. Dazu die steilen, begrünten Felswände. Der Kelingking Beach ist ein einzigartiges Naturerlebnis und gehört auf jeden Fall auf die Liste deine Reiseziele bei deiner Indonesien Reise.

Schnorcheln bei Nusa Ceningan

Nicht nur an Land ist Nusa einzigartig. Wir haben uns eine Schnorchel-Tour bei Nusa Ceningan gegönnt, mit wirklich tollen Menschen. Einer der drei Spots war der Buddha Point, den du auf dem Foto sehen kannst. Als Begleiter unseres Bootes kamen Delfine dazu. Mit etwas Glück konnte man an den anderen Spots neben den fantastischen Korallen auch Manga-Rochen sehen. Leider war das Glück dieses mal nicht auf unserer Seite. Der Schnorchel-Trip lohnt sicher hier aber dennoch!

Dieser Beitrag wird laufend fortgesetzt 🙂

Jetzt teilen!

Ich bin Christoph und reise als digitaler Nomade durch die Welt, um Plastik-CleanUps zu organisieren und Plastikmüll in der Natur zu beseitigen. Auf CareElite.de gebe ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes Leben ohne Müll mit fantastischen Natur-Reisen. Mit jedem Einkauf, jedem Like und regelmäßigen Besuchen auf meinem Nature Blog unterstützt du mich unglaublich in meiner Arbeit als Umweltschützer! Danke, dass du dabei bist! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.