Zum Inhalt springen
Jagd Zitate Sammlung

Jagd Zitate – 25 Sprüche über das Jagen wilder Tiere

Du suchst Jagd Zitate und inspirierende Sprüche über das Jagen? Dann bist du hier absolut richtig! Das heißt aber nicht, dass ich dir hier eine Spruchsammlung zusammenstelle, die dich zum Jagen motiviert. Im Gegenteil. Wir Menschen rotten ganze Arten aus – und zahlen auch noch viel Geld dafür, dass wir feige den Abzug drücken und wehrlose, wilde Tiere erlegen dürfen.

Hier möchte ich dir jetzt einige Anti Jagd Sprüche an die geben, die dich dazu inspirieren werden, dich gegen das menschliche Jagen von wilden Tieren und auch gegen die touristische Großwildjagd zu engagieren.

Meine Bitte: Wenn du eines der Jagd Zitate auf deiner Webseite verwendest, freue ich mich sehr über eine Verlinkung zu dieser aufwendig zusammengestellten Spruch-Sammlung. Vielen Dank für deine Unterstützung!

25 Jagd Zitate als Inspiration gegen das Jagen wilder Tiere

Die (illegale) Jagd nach Horn, Stoßzähnen, Flossen und anderen tierischen Körperteilen hat dafür gesorgt, dass tausende von Tierarten vom Aussterben bedroht sind. Doch mit Aufklärungsarbeit und gezielten Maßnahmen, können wir diesem Missstand in unsere globalen Gesellschaft entgegenwirken. Wie versprochen, habe ich dir im Folgenden einige mitreißende Zitate über das Jagen zusammengestellt, die du dafür nutzen kannst.

Jagd Zitate 1 – 10

  1. „Sie wissen nicht, daß sie nur die Jagd und nicht die Beute suchen.“ (Blaise Pascal)
  2. „Wenn ein Mensch einen Tiger töten will, spricht er von Sport. Wenn ein Tiger einen Menschen tötet, ist das Grausamkeit.“ (George Bernard Shaw)
  3. „Früher jagte der Mensch, um zu leben – heute, um zu erleben.“ (Stefan Rogal)
  4. „Nie wird so viel gelogen wie nach der Jagd, im Krieg und vor Wahlen.“ (Otto von Bismarck)
  5. „Wenn du ein fairer Jäger sein willst, so gibt dem Hasen auch ein Gewehr.“ (Griechisches Sprichwort)
  6. „Jäger sind Menschen, denen niemand ausreden kann, daß es für einen Rehbock kein größeres Vergnügen gibt, als von einer Kugel getroffen zu werden.“ (Brigitte Bardot)
  7. „Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige.“ (Leonardo da Vinci)
  8. „Auch die schönsten Rehaugen beeindrucken den Jäger nicht.“ (Harald Schmid)
  9. „Kleine Angler haben einen Vorteil: Der Fisch wirkt größer, wenn sie fotografiert werden.“ (Sprichwort)
  10. „Jäger ist er nicht, aber der Hang zur Übertreibung ist da.“ (Otto Fürst von Bismarck)

Jagd Zitate 11 – 20

  1. „Ich frage die Leute, warum sie Hirschköpfe an ihren Wänden haben. Sie sagen immer, weil es so ein schönes Tier ist. Da haben wir's. Ich finde meine Mutter attraktiv, aber ich habe Fotos von ihr.“ (Ellen DeGeneres)
  2. „Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.“ (Unbekannt)
  3. „In der Natur gibt es keinen Platz für Ausrottung.“ (Lucretius)
  4. „Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf. Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit.“ (Theodor Heuss)
  5. „Die Menschheit ist eine weitere, bedrohte Spezies.“ (Unbekannt)
  6. „Die Tiere fliehen den Menschen, weil sie Gottes Bildnis im Menschen nicht mehr erkennen können.“ (Manfred Kyber)
  7. „Wer grausam gegen Tiere ist, kann kein guter Mensch sein.“ (Arthur Schopenhauer)
  8. „Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen zurück.“ (Pythagoras)
  9. „Die Liebe ist eine Jagd, bei welcher der Jäger vom Wild verfolgt wird.“ (Alphonse Karr)
  10. „Gewohnheit versöhnt die Menschen mit jeder Gräueltat.“ (George Bernard Shaw)

Tipp: Ich habe dir auch noch zwei Sammlungen mit Artenschutz Zitaten und Tierschutz Zitaten zusammengestellt, durch die du dich ebenfalls inspirieren lassen kannst.

Jagd Zitate 21 – 25

  1. „Wie ich weiß, besteht heute die größte Hoffnung für jede Spezies auf Erden darin, dass irgendeine Gruppe von Menschen sie liebt.“ (Alexandra Morton)
  2. „Es ist die Anonymität der Tieropfer, die uns taub macht für ihre Schreie.“ (Luise Rinser)
  3. „Die Jagd ist kein Sport. In einem Sport sollten beide Seiten wissen, dass sie im Spiel sind.“ (Paul Rodriguez)
  4. „Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.“ (Mahadma Gandhi)
  5. „Zu hegen und zu pflegen sei bereit! Das Töten überlaß dem Lauf der Zeit!“ (Franz Graf von Pocci)

Die häufigsten Fragen rund ums Thema Jagd

Was versteht man unter einem Jäger oder einer Jägerin?

Als Jäger:in wird eine Person bezeichnet, die auf die Jagd geht, um ein Tier zu töten und es zu Fleisch zu verarbeiten. Heutzutage gilt die Jagd als Sport bzw. Hobby. Jäger:innen geben an, zu jagen, weil sie sich um die heimischen Wildtiere sorgen und ihre Bestände kontrollieren müssen, um die Waldbäume zu schützen.

Reguliert sich die Natur selbst?

Jäger:innen behaupten beispielsweise, dass sie jagen gehen, um die Tierpopulationen zu kontrollieren und um kranke Tiere zu erlösen. Doch tatsächlich sind überhöhte Wildbestände selbst eine Folge der Jagd – denn das Töten der Tiere zerstört ihre Familienverbände und Sozialstrukturen und führt zu einem unkontrollierten Fortpflanzungsrhythmus. Die Natur ist schlichtweg ein sich selbst regulierendes System, dass auch ohne das Zutun des Menschen funktioniert.

Was kann man einen Jäger oder eine Jägerin fragen?

Es gibt unzählige Dinge, die man von einem Jäger oder einer Jägerin lernen oder in Erfahrung bringen kann. Mögliche Fragen sind zum Beispiel „Wie kommt man dazu, andere Lebewesen zu erschießen?“, „Wie fühlt es sich an, die Macht über ein Leben zu haben?“ oder „Haben Sie Mitleid mit dem Tier, dass Sie erschießen?“.

Zitate und Sprüche über die Jagd auf wilde Tiere zur Aufklärung nutzen

Jagen und Jäger Zitate und Sprüche

Nicht ist schlimmer, als das Jagen auf wilde Tiere und die Tierköpfe, die unsere Wohnzimmerwände und in Form von Teppichen auch unsere Böden zieren, einfach als normalen Teil unserer Kultur zu akzeptieren. Denn das ist es nicht. Es ist die Lust zu töten und der Nervenkitzel. Wobei ich nicht verstehe, wo der Nervenkitzel dabei liegt, ein wehrloses, wildes Tier aus sicherer Entfernung mit unfairen Mitteln zu erlegen.

Ich hoffe, dass ich dir hier einige Jagd Zitate an die Hand geben konnte, die dich auch davon überzeugen, dich gegen den Jagdtourismus und das Jagen an sich zu engagieren.

Hast du Fragen oder fallen dir weitere Zitate ein? Dann schreibe mir wie immer gern einen Kommentar.

Bleib‘ tierfreundlich,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Schau dich gern weiter im Tierschutz Blog um! Dort erfährst du zum Beispiel mehr über die Hintergründe der Pelzindustrie.

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du automatisch und aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte – und am Produkt-Preis ändert sich dabei selbstverständlich nichts. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

Christoph Schulz

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes, nachhaltiges Leben sowie deine persönliche Weiterentwicklung an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert