Zum Inhalt springen
Dinge ersetzen Zero Waste - Plastikfreie Dinge

Dinge ersetzen für weniger Müll

Ein weiterer wichtiger Schritt im Sinne des Zero Waste Lebensstils ist das Ersetzen von Gegenständen aus Plastik, durch möglichst langlebige und nachhaltige Dinge. Unter Umständen zahlst du zunächst 1 oder 2 Euro mehr, allerdings lohnt sich das im Regelfall auf lange Sicht locker.

Ersetzen heißt aber nicht, dass du alle Gegenstände aus Plastik sofort wegwerfen sollst. Das wäre natürlich alles andere als nachhaltig. Ersetze die Dinge einfach nach und nach, zum Beispiel wenn sie kaputt oder ineffizient sind. Doch auch hier gibt es wieder einige Ausnahmen, die ich dir in diesem Artikel zeigen möchte.

Was du direkt ersetzen solltest

Zunächst möchte ich dir beispielhaft einige Gegenstände nennen, die du schnellstmöglich ersetzen solltest, da Kunststoff in diesen Gegenständen unmittelbare Auswirkungen auf deine Gesundheit hat oder einfach grundsätzlich überflüssig ist:

Plastik sollte man grundsätzlich nicht in den Mund nehmen und auch von Kindern fernhalten.Denn Weichmacher sind für Babys und Kinder besonders gefährlich, da sie hormonverändernd wirken und so die Kindesentwicklung negativ beeinflussen.

nv-author-image

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes, nachhaltiges Leben sowie deine persönliche Weiterentwicklung an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.