Diese Jobs haben Zukunft

Berufe mit Zukunft – 10 Jobs mit besten Aussichten

Christoph Schulz Blog, Büro Leave a Comment

Du bist auf der Suche nach Jobs mit Zukunft? Perfekt! Unsere Welt unterliegt einem ständigen Wandel – das wird durch den Corona-Virus besonders deutlich. Die Pandemie zwingt uns, nach innen zu schauen und sich wieder mehr auf die Dinge zu konzentrieren, unser Zusammenleben uns unseren Planeten langfristig verbessern. Vielleicht machst du das gerade auch und fragst dich: welche Berufe entstehen zur Zeit und welche haben ein großes Zukunftspotential?

Ganz egal, ob du noch ganz am Anfang deiner beruflichen Laufbahn stehst oder jetzt endlich einen Job ergreifen möchtest, der deinen Werten, Wünschen und Talenten wirklich entspricht – hier lernst du neue Berufe mit Jobgarantie kennen. Auf geht's!

10 neue Jobs mit Zukunft

Erderhitzung und Umweltzerstörung, demografischer Wandel, Weltbevölkerungswachstum und Migration, Digitalisierung und neue Technologien – die Menschheit ist mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Im Zuge dessen entstehen aber auch neue Berufe – Jobs, die in Zukunft wichtig sein werden oder es jetzt schon sind. Heute mögen einige davon noch etwas verrückt klingen, doch schon bald werden sie ganz normal sein. Vielleicht bist du einer der Pioniere, der diesen zukunftsträchtigen Weg schon bald beschreitet. 

Beruf mit Zukunft #1: Aquaponik-Fischfarmer

Die Fischerei hat aktuell mit vielen Problemen zu kämpfen. Überfischung, viel Beifang oder die Verschmutzung der Meere sind nur drei davon. Eine Lösung hierbei heißt Aquaponik. Bei diesem Verfahren werden Fische und Nutzpflanzen zusammen in einem geschlossenen Kreislauf kultiviert. Ein Konzept, das selbst auf den Dächern von Städten durchführbar ist. Das nachhaltige System produziert somit gleichzeitig Gemüse und Meerestiere und versorgt so die direkte Umgebung mit lokalen Lebensmitteln. In Zukunft könnte diese Produktionsweise die weltweite Ernährung sicherstellen. Eine offizielle Ausbildung gibt es für diesen neuen Beruf bislang noch nicht. Vieles müsstest du dir also noch selbst aneignen – etwa über Workshops. Teils altes Wissen aus der Fischzucht und teils neues Wissen zum Thema Nachhaltigkeit sind hierfür in Summe nötig. Dabei kann dir etwa ein Hochschulzertifikat im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement helfen, bei dem unter anderem die Grundlagen der Nachhaltigkeit in Unternehmen sowie die Unternehmensführung, Strategie und Organisation in nachhaltigen Unternehmen vermittelt werden.

Ist vielleicht auch ein Studium etwas für dich? Unter nachhaltige Studiengänge findest du eine Übersicht mit den Angeboten deutscher Universitäten und Fachhochschulen.

Beruf mit Zukunft #2: Urban Farmer

Die Produktion von Lebensmitteln an Ort und Stelle wird in Zukunft immer wichtiger werden. Denn so lassen sich lange Transportwege und die damit verbundenen Emissionen vermeiden. Als Urban Farmer sorgst du dafür, dass die Bewohner einer Großstadt mit lokalen und frischen Lebensmitteln versorgt werden. Dafür vereinst du traditionelles Wissen aus der Landwirtschaft und dem Treibhausanbau mit modernen Strategien und Technologien wie der Solarenergie für mehr Energieeffizienz. Möglich sind Plantagen auf Hochhausdächern, vertikale Gärten oder die Nutzung von verfallenen Strukturen wie Baulücken oder nicht genutzten Schienenwegen.

Beruf mit Zukunft #3: Roboter-Berater

Roboter Jobs mit Zukunft

Roboter erobern die Arbeitswelt kontinuierlich und werden in Zukunft auch von Privatpersonen vielfältig eingesetzt werden. Ob in Arztpraxen, Lagerhallen oder bei der Produktion – fast überall sollen Roboter Menschen künftig unterstützen. Ein Roboter-Berater kann für geschäftliche und private Kunden von der Anschaffung der passenden Roboter bis hin zur Betreuung und Wartung der intelligenten Maschinen alles übernehmen. Dieser neue Beruf vereint damit klassische Beratungs- und Verkaufsqualitäten mit ständig neuem Wissen über Roboter. Der Roboter-Markt entwickelt sich rasant weiter und birgt ein enormes Zukunftspotential.

Beruf mit Zukunft #4: Transport-Analytiker

Wird der menschliche Fahrer und Fahrzeugführer durch autonomes Fahren ersetzt, entsteht automatisch auch der Bedarf für einen neuen Beruf: den Transport-Analytiker. Er überwacht den autonomen Verkehr in Echtzeit. Zudem organisiert und optimiert er den Verkehrsfluss und greift bei Problemen oder Zwischenfällen in die Verkehrsabläufe ein. Schäden können somit minimiert werden. Vergleichbar ist der Beruf in etwa mit dem heutigen Job in der Bahn-Schaltzentrale oder mit den Tätigkeiten eines Fluglotsen.

Beruf mit Zukunft #5: Abfalldesigner

Man glaubt kaum, wie viele Dinge es gibt, die nur zum anfänglichen Schutz einer Ware, hinterher allerdings zum ausschließlichen Wegschmeißen erfunden wurden. Wirklich verblüffend – und so verschwenderisch, wenn man genauer darüber nachdenkt. Vor allem angesichts der Tatsache, dass nur ein verschwindend geringer Prozentsatz der weggeworfenen Wertstoffe tatsächlich wieder recycelt wird. Als Abfalldesigner entwickelst du neue Wege, wie etwa Verpackungen nachhaltiger oder wiederverwendbar gemacht werden können und trägst damit aktiv zur Bekämpfung unseres Müllproblems bei. Dafür bedienst du dich des Wissens aus den Bereichen Industriedesign, Ingenieur- und Materialwissenschaften.

Tipp: Wie du im Alltag möglichst plastikfrei leben kannst, erfährst du im verlinkten Artikel!

Beruf mit Zukunft #6: Virtual Reality Experience Designer

Jobs mit Zukunft die beste Aussichten versprechen

Immer mehr Abläufe und Dinge werden heutzutage digitalisiert oder lassen sich bereits online abwickeln. Aber warum ein schnödes Formular online ausfüllen, wenn man auch virtuell in die Behörde gehen kann, um ein persönliches Gespräch mit einem Avatar zu führen? Klingt abstrakt? Könnte in Zukunft aber Realität werden, denn das Thema Virtual Reality boomt. Mithilfe einer VR-Brille lässt sich an praktisch jeden beliebigen Ort gelangen – ob an den Strand oder ins Straßenverkehrsamt. Als Virtual Reality Experte erschaffst du diese virtuelle Erfahrung und hilfst Menschen dabei, ihren Alltag angenehmer zu gestalten. Ob nun Traumurlaub am Strand, Konzert im Stadion, Meeting mit Arbeitskollegen oder Besuch einer Behörde – du bist der Master virtueller Welten.

Beruf mit Zukunft #7: Cyber Security Officer

Schon heute gilt: IT-Sicherheit ist äußerst wichtig. In Zukunft wird dieses Feld aber noch weiter an Relevanz zulegen. Schließlich werden immer mehr Dinge des täglichen Lebens digital abgewickelt. Sogar vor möglichen Cyber-Kriegen und Angriffen auf die Strom- oder Wasserversorgung wird gewarnt. Erste groß angelegte Hackerangriffe auf Unternehmen und Regierungen fanden bereits auch statt. Als Cyber Security Officer entwickelst du möglichst wasserdichte IT-Lösungen und hackst bestehende Systeme absichtlich, um sie auf Herz und Nieren zu prüfen und sicherer zu machen.

Beruf mit Zukunft #8: Ethical Sourcing Officer

Ein Ethical Sourcing Officer (ESO) ist gefragt, wenn ein Unternehmen seine Einkaufs- und Produktionsentscheidungen nicht nur von finanziellen Aspekten abhängig macht, sondern auch von ethischen. Als ESO begibst du dich auf die Suche nach nachhaltig hergestellten Rohstoffen. Du besuchst Produktionsstätten und stellst sicher, dass Produkte unter ethischen Bedingungen gefertigt werden.

Beruf mit Zukunft #9: Voice UX Designer

Amazon Alexa, Siri von Apple und Google Home sind nur der Anfang. Cloudbasierte Sprachassistenten sind auf dem Vormarsch und können in vielen Branchen zentrale Kontaktpunkte zum Verbraucher darstellen. Laut dem Consulting-Unternehmen Deloitte wird der Absatz smarter Lautsprecher bis zum Jahr 2022 global betrachtet um mehr als 30 Prozent pro Jahr wachsen.

Bisher fehlt es den KI-Sprechern noch am Charme menschlicher Konversation. Als Voice UX Designer erforscht und erarbeitest du den optimalen Sprachstil und Dialekt für jeden Kunden. Denn wenn virtuelle Sprachassistenten individuelle Sprachmerkmale einer Zielgruppe widerspiegeln, ist die Beziehung zwischen Mensch und Maschine effektiver. Ein möglicher Einstieg in diesen neuen Beruf führt über die Linguistik und verwandte Ausbildungsberufe. 

Beruf mit Zukunft #10: 3D-Druck Experte

Der 3D-Druck kann viele Branchen revolutionieren – sei es die Produktion von Ersatzteilen im Handwerk oder die von Körperteilen in der Medizin. Ja, auch Organe lassen sich drucken. Heute schon findet der 3D-Druck Anwendung in der Architektur, im Automobildesign, im Bauwesen, in der Luft- und Raumfahrt, im Maschinenbau und in der Medizintechnik (Implantate, Prothesen, Zahnersatz). Als 3D-Druck Experte verfolgst du den Druckermarkt und berätst Kunden bei der Anschaffung der Geräte.

Du willst einen Job mit Zukunft aber hast hier noch nichts Passendes gefunden? Dann check doch Mal das nachhaltige Jobportal für noch mehr Jobs mit Zukunft.

Jobs mit Zukunft – Welt verändern mit Sinn

Eines haben diese Jobs mit Zukunft auf jeden Fall gemeinsam: Neue Berufe wie diese hier verbinden altes, traditionelles Wissen mit neuen Technologien und Strategien. Deine Transferfähigkeiten sind also mehr gefragt als beispielsweise eine klassische Ausbildung oder ein Studium. Dennoch schadet es nie, einen klassischen Abschluss in der Tasche zu haben. So etwas hilft nicht nur beim Quereinstieg in neue Branchen. Sondern auch, um Investoren zu überzeugen, falls du dich mit einer Idee selbstständig machen willst.

Hast du Fragen oder weitere Jobs mit Zukunft, die hier noch fehlen? Dann schreibe mir gern einen Kommentar.

Bleib‘ zukunftsorientiert,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Du willst mehr Tipps für ein nachhaltiges Arbeitsleben? Dann schau dir als nächstes gern den Artikel über das papierlose Büro an. Viel Spaß!

Ich bin Christoph und unterstütze und organisiere Plastikmüll CleanUps auf der ganzen Welt, um den Plastikmüll aus der Natur zu entfernen. Bei CareElite gebe ich dir zusammen mit anderen umweltbewussten Bloggern Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes und vor allem nachhaltiges Leben, mit fantastischen Natur- und Wildlife-Erlebnissen.Wenn du möchtest, dass wir weiter mit voller Kraft an CareElite arbeiten, kannst du uns gern ein paar Taler für die technische Verbesserung der Webseite, CleanUp-Material und neue aufklärende Blogbeiträge in unsere Kaffeekasse werfen. So oder so - danke, dass du da bist!

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.