Urlaub am Balaton in Ungarn Naturreise

Natürlicher Urlaub am Balaton in Ungarn

Tabea CareElite Blog, Naturreise Blog 1 Comment

Ein Urlaub am Balaton in Ungarn ist genau das Richtige, wenn dich Mal wieder das Fernweh gepackt hat. In diesem Artikel zeige ich dir alles, was du über den Urlaub am Plattenseewissen musst. Außerdem lernst du die schönsten Strände, die coolsten Balaton Camping Plätze und die besten, nachhaltigsten Unterkünfte direkt am Balaton kennen.

Hier noch ein Inhaltsverzeichnis zur einfachen Orientierung:

Der Balaton in Ungarn (Plattensee)

Ungarn Balaton

Der Balaton, auch Plattensee genannt, liegt im westlichen Teil von Ungarn. Er ist 79 Kilometer lang und ist 7,8 Kilometer breit. Wegen seiner Größe wird er deswegen auch „ungarisches Meer“ genannt. Der Name „Balaton“ stammt übrignes von dem slawischen Wort „blatna“ ab, was so viel wie „sumpfige Marsch“ bedeutet. Wegen den Heilbädern, den Thermalquellen und der Strände ist er ein besonders beliebter Urlaubsort. Der Weinbau und der Fischfang sind von großer wirtschaftlicher Bedeutung für den Ort. Besonders die Weine aus Balaton sind bei den Einheimischen und Urlaubern sehr beliebt. Nach der ungarischen Hauptstadt Budapest ist der Balaton sogar das wichtigste touristische Zentrum von Ungarn. Budapest liegt von dem Plattensee mit dem Auto übrigens nur 1,5 Stunden entfernt. Daher eignet sich die ungarische Hauptstadt perfekt als Tagesausflug und gehört einfach in unseren Naturreise Blog.

Das Wetter am Balaton in Ungarn

Am meisten Spaß macht der Urlaub am Balaton natürlich mit schönem Wetter. Die Hochsaison für den Urlaub am Balaton ist definitiv der Sommer. Von Anfang Mai bis Mitte Oktober gibt es das perfekte Badewetter mit durchschnittlichen neun Sonnenstunden pro Tag. Im Winter kann es am Balaton in Ungarn hingegen sehr kalt werden. Von Dezember bis Januar beträgt die durchschnittliche Temperatur gerade einmal 3 Grad. Ab April wird es mit durchschnittlichen 17 Grad schon deutlich wärmer. Im Oktober ist es mit 16 Grad immer noch frühlingshaft warm.

Nachhaltiges Ferienhaus für den Urlaub am Balaton

Urlaub am Balaton Ferienhaus

Wenn dir Nachhaltigkeit am Herzen liegt, stellt sich dir auch im Urlaub am Balaton die Frage, wie man vor Ort möglichst umweltschonend seinen Spaß haben kann. Direkt am Balaton gibt es die Hullám Villa, welche sich als Ziel gesetzt hat, ihre Unterkunft möglichst nachhaltig und umweltbewusst zu gestalten. Die Zimmer sind aus natürlichen Materialien gebaut. Dabei wurde auf bestimmte Details geachtet, wie zum Beispiel eine energiesparende Beleuchtung und eine wassersparende WC-Spülung. Das Frühstücksbuffet, welches morgens bereit steht, besteht aus regionalem Essen mit Bio-Kaffee und Bio-Tee. Auch für Vegetarier und Veganer ist etwas dabei. 🙂 Für alle Sportfreaks gibt es in der Hullám Villa außerdem ein Schwimmbad, ein Beachvolleyballplatz und viele andere Angebote. Im Zentrum des Sportangebotes steht Yoga. Für Ausflüge in der Umgebung steht ein Fahrrad-Verleih zur Verfügung. Die Villa ist sowohl mit dem Auto, als auch mit dem Zug gut zu erreichen. Mehr Infos zu der Unterkunft findet ihr auf bookitgreen. Mit dem Gutschein-Code „CAREBIG“ bekommt ihr auf eure erste Buchung 20 Euro Rabatt geschenkt.

Camping am Balaton in Ungarn

Wenn ein Ferienhaus nichts für dich ist, gibt es immer noch die Möglichkeit, vor Ort zu zelten. Zelten ist eine der besten Reisevarianten für nachhaltiges Reisen. Da ein Urlaub am Balaton sehr beliebt ist, gibt es dementsprechend viele Balaton Camping Plätze. Campen am Balaton kann man sowohl direkt am See, als auch in etwas entfernter Umgebung. Der durchschnittliche Preis für die Mietung eines Balaton Camping Platzes für zwei Erwachsene inklusive Stromanschluss in der Hauptsaison beträgt in etwa 23 Euro. In der Hauptsaison im Sommer muss man allerdings davon ausgehen, dass die Balaton Camping Plätze recht gut besucht sein werden. Gerade direkt am See ist häufig viel los.

Wild Camping am Balaton

In Ungarn gibt es leider ziemlich strenge Regeln bzgl. Wildcamping. Wildzelten ist absolut untersagt, sogar auf eigenen Privatgrundstücken. Selbst das Rasten über Nacht mit dem Caravan oder Wohnwagen auf einem Parkplatz oder einer Raststätte ist verboten. Deswegen wirst du auf das Wildzelten verzichten und am Balaton Camping Plätze suchen müssen.

Ungarn Balaton – Die schönsten Strände

Balaton Camping

Der Balaton hat eine Uferlinie von mehr als 200 Kilometern. Da man an vielen Stellen hunderte Meter in den Plattensee reinlaufen kann, ohne schwimmen zu müssen, ist der Ort bei groß und klein beliebt. Viele der Strände sind keine „typischen Strände“. Sie sind eher Liegewiesen mit Graswuchs. An vielen der Strände gibt es ein sportliches Angebot oder Tretboot-Fahrten. Die schönsten Strände für den Urlaub am Balaton zeige ich dir jetzt.

Siofok

In Siofok gibt es zwei große Hauptstrände. Der eine ist besonders für Familien geeignet. Hier findest du alles, was das Kinderherz begehrt, zum Beispiel Spielgeräte und Wasserrutschen. Der andere Strand ist zwar gebührenpflichtig, dafür gibt es dort viele Veranstaltungen und andere interessante Dinge zu entdecken. Tagsüber legen hier DJs auf. Zudem gibt es eine große Tribüne, auf der öfters Animationen statt finden. Abends finden Musik-Veranstaltungen und kulturelle Events statt. Der Eintritt lohnt sich also. Ein weiterer Vorteil der beiden Strände ist, dass sie sehr sauber sind. Das ist meiner Meinung nach ein mega wichtiges Kriterium.

Gyenesdiás

Der Strand in dem kleinen Ort Gyenesdiás ist ein schöner Sandstrand. Die Parkplätze um den Sandstrand herum sind dabei kostenlos. Der Strand ist sehr familienfreundlich, unter anderem weil es einige Spielplätze für Kinder zu entdecken gibt. Aber auch für Nachtschwärmer ist der Ort gut geeignet. An der Strandbar gibt es abends leckere Cocktails in einer lockeren Atmosphäre. Zudem warten viele Restaurants mit traditionell ungarischen Gerichten auf dich. Jedes Jahr findet in Gyenesdiás das beliebte Frühlingsfest statt. Das Programm besteht aus einem Kochduell am offenen Feuer, einer Wanderung, der Vorführung von Reitern und Bogenschützen, Spiele und Volksmusik. Das Fest ist familiengeeignet. Zudem beginnt im Frühling wieder die Markt-Zeit in Gyenesdiás.

Balatonlelle

Urlaub am Balaton - Balatonlelle

Der Ort Balatonlelle hat eine Einwohnerzahl von etwa 5000. Er besitzt einen sehr schönen, sauberen und gepflegten Sandstrand mit einer Länge von drei Kilometern. Wenn du die Mischung aus ruhiger Entspannung und aufregendem Nachtleben magst, bist du hier genau richtig. Denn Balatonlelle besitzt eine Fußgängerzone mit interessanten Geschäften und einige Diskos, die bis spät in der Nacht geöffnet sind. Einer der Sehenswürdigkeiten des Ortes ist der Hafen. Hier finden nicht nur tagsüber Rundfahrten statt. Auch nachts legt ein Partyschiff an, auf dem regelmäßig lange, ausgiebige Partys stattfinden. Auf jeden Fall ein besonderes Erlebnis! Es finden zudem auch hier zahlreiche Events statt, besonders in der Sommerzeit. Besonders beliebt ist das Weinfest, welches zwischen Ende Juli und Anfang August sattfindet. Für 10 Tage verwandelt es die Uferpromenade in das traditionelle Weinfestival, auf welchem viele ungarische Weine aus allen Regionen des Landes präsentiert und serviert werden. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Balatonlelle ist der Freizeitpark, welcher auch für einen Besuch mit der ganzen Familie geeignet ist.

Balatonbereny

Magst du es eher ein weniger ruhiger? Dann bist du hier richtig aufgehoben! Das kleine Örtchen hat gerade einmal 1200 Einwohner. Überraschenderweise sprechen viele Einheimische sogar Deutsch. Die Kommunikation sollte also kein Problem sein. Die Atomsphäre an dem Strand ist ruhig und entspannend. Auch für Wander-Liebhaber ist der Ort geeignet, da es viele natürliche Wanderwege zu entdecken gibt. Sollte es jedoch an einem Tag doch mal regnen, kannst du dich immer noch in die lokalen Thermalbäder mit den mineralhaltigen Heilwässern begeben.

Balatongyörök

Auch dieser Ort ist nicht allzugroß. Mit 1080 Einwohnern hat er sogar noch weniger Einwohner als Balatonbereny. Dafür ist er von Hügeln und kleinen Bergen umgeben und ist im Allgemeinen sehr grün. Deswegen ist auch Balatongyörök eine schöne Wanderdestination. Aber auch mit dem Fahrrad kann man die Schönheit der Natur erkunden gehen. Bekannt für den Ort sind außerdem die guten Weine. Der Strand ist sauber und sehr natürlich gehalten. Beim Baden kannst du aus der Ferne die Hügel sehen.

Achtung Hundeverbot!

An sämtlichen Stränden am Plattensee herrscht ein absolutes Hundeverbot. An vielen Stellen sind Schilder angebracht, an welche du dich bei deinem Urlaub am Balaton auch halten solltest. Jedoch ist es in Ungarn natürlich nicht grundsätzlich verboten, seinen Hund in das Wasser zu lassen. Solltest du eine kleine Stelle außerhalb des Strandes finden, an welcher kein Schild befestigt wurde, kannst du deinen Hund ruhig ins Wasser lassen.

Der Nationalpark Balaton Oberland


Urlaub am Balaton Oberland

Ein weiterer Grund, Urlaub am Balaton zu machen, ist der schöne Nationalpark Balaton Oberland. Er  entstand vor 20 Jahren durch den Zusammenschluss von sechs Naturparks. Der Park besitzt einen Gesamtareal von ungefähr 57.000 Hektar. Die Keszthelyer Gebirge, das Balaton-Oberland, der Kleine-Plattensee, der vulkanische Berg Somló und das Becken von Tapolca gehören unter anderem zu den interessanten Territorien des Parks. Wie du sehen kannst, ist er sehr vielschichtig. Der Nationalpark ist daher eine Wanderung wirklich wert. Ein ebenfalls schönes Ziel ist die Halbinsel Tihany, die man per Fähre von verschiedenen Orten aus erreichen kann. Alle, die sich für die Geschichte und die Details des Nationalparks interessieren, können an einer Führung teilnehmen.

Die Halbinsel Tihany

Die Halbinsel ist ungefähr 27 Quadratkilometer groß und steht unter Naturschutz. Auf der Halbinsel befinden sich außerdem der Belső-tó und der Külső-tó. Das sind zwei Kraterseen, die vor Millionen Jahren durch Vulkanismus entstanden sind. Schon Völker aus der Bronze- und Eisenzeit lebten auf Tihany. Die Römer ließen sich ebenfalls auf der Halbinsel nieder. Am Nordhang des Óvár-Berges gründeten Mönche vor über 800 Jahren eine Einsiedelei, deren Höhlen du heute noch besichtigen kannst. Weil auf Tihany viele Tier- und Pflanzenarten leben, wurde sie bereits 1952 zum ersten Naturschutzgebiet Ungarns ernannt.

Das Wahrzeichen von Tihany

Auf dem Berg der Insel steht ihr Wahrzeichen – die Benediktinerabtei im Barock-Stil. Den Weg hoch zum Wahrzeichen kannst du entweder zu Fuß gehen oder du fährst mit dem Bummelzug. Die Fahrt mit dem Bummelzug dauert nur kurze 10 Minuten. Auf dem Berg gibt es ein paar Geschäfte und Restaurants, in denen du Mittagessen oder einen Snack zu dir nehmen kann. Tihandy ist berühmt für seinen Lavendel, den man überall blühen sehen kann. Die Geschäfte bieten daher viele Souvenirs mit Lavendel an. Die Fähre von Siófok bis nach Tihany braucht nur etwas länger als 10 Minuten für die Überfahrt.

Die Keszthelyer Gebirge

Die Keszythelyer Gebirge ist ein Höhlenkomplex, welcher 6000 Meter lang und ganze 137 Meter tief. Der größte Teil des Keszthelyer Gebirge ist von Wäldern bedeckt, in denen vielfältige Tiere und Pflanzen beobachtet werden können. So wachsen hier zum Beispiel verschiedene Orchideenarten und Margeriten. Das Gebirge ist der Lebensraum für viele Säugetiere. Besonders häufig vertreten ist die Fledermaus. In dem Gebirge kann die streng geschützte Csodabogyós Höhle erkundigt werden, allerdings nur unter Aufsicht und mit passender Schutzkleidung. Die Csodabogyós Höhle wurde nach den Stauden vor ihrem Eingang benannt. Sie ist voll von Tropfsteinen.

Der Urlaub am Balaton in Ungarn

Ungarn ist ein sehr vielseitiges Land mit einer großartigen Landschaft. Viele der Orte um den Plattensee sind im Gegensatz zu der lauten Hauptstadt Budapest wahre Oasen der Ruhe. Aber wie du sehen kannst, musst du nicht unbedingt ein ruhiger Mensch sein, um eine Reise in der Natur genießen zu können. Urlaub am Balaton kann dank spannenden Abenden an der Bar und außergewöhnlichen Nächten auch sehr aufregend sein. Der Plattensee ist somit sowohl für Naturfreunde, Familien, als auch für Party-Liebhaber geeignet. Am Balaton Camping gehen ist definitiv eine tolle Erfahrung. Wenn zelten nichts für dich ist, kannst du den Urlaub am Balaton dennoch umweltbewusst gestalten, indem du ihn in einer nachhaltigen Unterkunft verbringst. Das angenehme Wetter in Ungarn macht die Reise noch schöner. Ich wünsche dir viel Spaß beim Entdecken der unterschiedlichen Plätze.

Wo war dein schönster Urlaub in der Natur? Schreib‘ es mir in die Kommentare! 🙂

Liebe Grüße

Tabea CareElite

 

 

PS: Die passende Packliste zum Abhaken für deine nächste Reise findest du in dem Artikel Reise Checkliste.

Hey, ich bin Tabea. Vor einigen Jahren bin ich auf das Plastik- und Müll-Problem unseres Planeten aufmerksam geworden und versuche seitdem, mich aktiv dafür einzusetzen, dass unser Planet wieder sauberer wird. Es ist ein langer Weg bis zum Ziel, aber ich glaube daran, dass man schon mit den kleinen alltäglichen Dingen die Welt zum Positiven verändern kann. :)

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.