Reiseziele in Deutschland - Naturreisen

Die 10 schönsten Naturreiseziele Deutschlands

Naturreisen in Deutschland machen die Deutschen am Liebsten. Die vielseitigen Naturreiseziele zeigen, dass man nicht weit reisen muss, um atemberaubende Momente zu erleben. In diesem Artikel, habe ich dir die zehn schönsten Naturreiseziele in Deutschland zusammengestellt. Von Nord nach Süd – in allen Himmelsrichtungen kannst du in Deutschland wunderschöne Natur entdecken.

Der Norden – Naturreiseziele in Deutschland

Besonders Nord- und Ostsee sind in Deutschland beliebte Naturreiseziele. Hier sind meine Tipps für deine nachhaltige Reise in den Norden Deutschlands.

Wattenmeer

Im Norden des Landes liegt Deutschlands größter Nationalpark: das Wattenmeer. Über 450 km erstreckt sich das einzigartige artenreiche Feuchtgebiet mit seinen flachen, breiten Sandstränden. Das raue, stürmische Meer, das durch die Gezeiten geprägt ist, dominiert die Natur. Nur einige sehr angepasste Tierarten können hier überleben. Insbesondere Vogelliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Auf zahlreichen Aussichtsplattformen kannst du die Tiere in den Vogelschutzgebieten beobachten.

Der Unterschied zwischen Flut und Ebbe kann bis zu sieben Metern betragen, sodass du bei Flut super baden kannst und bei Ebbe stundenlang durch das Watt spazieren kannst.

Hier findest du die besten Unterkünfte am Wattenmeer

Insel Neuwerk

Wenn sich das Wasser zurückzieht, führt ein Weg von der Nordseestadt Cuxhaven durch das Wattenmeer zu der kleinen Insel Neuwerk, welche ungefähr zehn Kilometer vom Festland entfernt ist. Während der Wanderung kann du das Wattenmeer von seiner schönsten Seite kennen lernen: Tiere beobachten, im Watt versinken oder im Schlick schlittern. Natur pur!

Innerhalb einer halben Stunde kannst du die Insel einmal umrunden. Wenn du der Natur weiter auf der Spur folgen möchtest, kannst du von Neuwerk weiter zu der Insel Scharhörn wandern. Die Insel wird das ganze Jahr von einem Vogelwart bewohnt und darf nur mit vorheriger Anmeldung betreten werden.

Eine Übernachtung im Heuhotel rundet dein Naturabenteuer perfekt ab. Falls du nicht zurücklaufen möchtest, kannst du mit dem Schiff oder dem Wattwagen fahren.

Das sind die besten Unterkünfte auf der Insel Neuwerk

Die schönsten Naturreiseziele Deutschlands – das Wattenmeer, im Hintergrund die Insel Neuwerk

Borkum

An der Grenze zu Holland, liegt die ostfriesische Insel Borkum. Auf der Insel sind bis auf wenige Ausnahmen Autos verboten. Frei von Abgasen und Smog kannst du die salz- und jodhaltige Luft genießen, die einen positiven Effekt auf deine Gesundheit hat. Nicht umsonst ist Borkum Nordseeheilbad.

Im östlichen Teil der Insel ist ein Vogelschutzgebiet, welches nicht betreten werden darf. Darüber hinaus gibt es den Tüskendörsee, der unter Naturschutz steht.

Auf dem Deich, der die Insel vor Sturmfluten schützt, lässt sich prima spazieren und die Ruhe genießen. In den Sommermonaten ist die Insel ziemlich überfüllt, daher solltest du eher in der Nebensaison kommen. Neben einem Meerwasser-Wellenbad gibt es zahlreiche Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Das sind die besten Unterkünfte auf Borkum

Der Osten – Naturreiseziele in Deutschland

Deutschlands Osten hat viel zu bieten! Besonders in den Gebirgen kannst du Natur genießen, die du vielleicht so nicht in Deutschland erwartet hattest. Das sind meine Tipps für deine Naturreise in den Osten Deutschlands.

Fischland Darß

Im Laufe der Zeit ist diese 50 km lange, durch Deiche verbundene Halbinselkette „Fischland Darß“ zusammengewachsen. Sie gehört zum „Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft“. Neben den typischen Dünen und Stränden kannst du entlang der imposanten Steilküsten wandern oder radeln und die Aussicht genießen. Die Insel gilt als Vogelparadies. Im Frühjahr und Herbst machen riesige Kranichschwärme hier Rast.

Das Klima an der Ostsee ist weniger rau als an der Nordsee und der Unterschied zwischen den Gezeiten ist geringer, sodass du hier richtig schwimmen kannst. Wenn du gerne Wassersport machst, ist das Fischland Darß dein perfektes Naturreiseziel.

Die kleinen Urlaubsorte Ahrenshoop, Prerow und Zingst, in der eine Seebrücke ist, auf der du quasi in das Meer hineinspazieren kannst, sind definitiv einen Besuch wert.

Hier findest du die besten Unterkünfte im Fischland Darß

Sächsische Schweiz – Elbsandsteingebirge

Als Sächsische Schweiz wird der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges bezeichnet, die eine Vielzahl bizarr geformter Sandsteinfelsen beherbergt. Neben Wanderungen und Fahrradtouren gibt es Stiege wie die Rübezahlstiege oder die Rotkehlchenstiege, bei denen du innerhalb kurzer Zeit große Höhenunterschiede überwinden kannst. Wenn du ganz besonders mutig bist, kannst du dich am Felsenklettern ausprobieren. Absolutes Highlight ist eine Übernachtung auf einem Felsvorsprung.

Eine touristische Attraktion ist die Felsformation Bastei. Auf einer Aussichtsplattform kannst du 200 Meter hinunter zur Elbe schauen und das Schluchtensystem bestaunen. Im Ort Rathen gibt es eine aus Steinen geformte Freilichtbühne, in der im Sommer Stücke aufgeführt werden. Kulturell interessant ist ebenfalls das Freilichtmuseum in der Festung Königstein.

Das sind die besten Unterkünfte am Elbsandsteingebirge

Mecklenburgische Seenplatte – Fleesensee

Mitten in Mecklenburg-Vorpommer liegt die Mecklenburgischen Seenplatte. Die Landschaft ist hügelig und von zahlreichen Seen durchzogen, wie dem Kölpinsee, dem Plauer See oder dem Krakower See. Der Müritzsee ist der zweitgrößte See Deutschlands, allerdings ist er mit 30 Metern sehr flach. Auf einer Schiffsrundfahrt kannst du dich mit der umliegenden Natur vertraut machen.

Wenn du es gerne etwas schicker magst, dann ist ein Aufenthalt in einem der Hotels im Ferienreservoir Fleesensee am gleichnamigen See zu empfehlen. Die Hotels wurden erst vor ein paar Jahren errichtet und bieten ein sehr großes Freizeit- und Unterhaltungsangebot.

Willst du dich vom stressigen Alltag erholen, die Abgeschiedenheit genießen und dabei nicht auf ein bisschen Luxus verzichten, dann ist dieser Ort perfekt für dich.

Das sind die besten Unterkünfte an der Mecklenburgischen Seenplatte

Der Süden – Naturreiseziele in Deutschland

Die Natur im Süden Deutschlands ist einzigartig und darf in der Liste der Naturreiseziele in Deutschland natürlich nicht fehlen.

Berchtesgadener Land

Im sudöstliches Zipfel Deutschlands liegt das Berchtesgadener Land, eines der atemberaubendsten Naturreiseziele Deutschlands. Sattes Grün, ursprüngliche Landschaften und imposante Berge, wie der Watzmann, dem zweihöchsten Gipfel Deutschlands, erwarten dich hier.

Das Berchtesgadener Land beherbergt den Nationalpark Berchtesgaden, der sich durch viele Schluchten und Täler sowie seltene Flora und Fauna auszeichnet. Mitten im Nationalpark liegt der Königssee. Mit seiner malerischen Kulisse und dem super sauberen Wasser ist er ein absolutes Highlight.

Mit der Seilbahn kannst du auf den 1613 m hohen Predigtstuhl fahren und von hier das fantastische Panorama genießen.

Das sind die besten Unterkünfte im Berchtesgadener Land

Schwarzwald

Der Schwarzwald bietet mehr als nur Kuckucksuhren und Bollenhüte und ist nicht zuletzt wegen seines mysteriösen Namens „Black Forrest“ über die Grenze Deutschlands bekannt.

Der Schwarzwald ist ein riesiges Gebiet, das in drei Regionen aufgeteilt wird: den Nordschwarzwald, den Mittleren Schwarzwald und den Südschwarzwald, in welchem der Feldberg liegt und ein riesiges Wintersportgebiet beherbergt ist.

Große Teile der Region stehen unter Naturschutz. Die Landschaften sind geprägt von Berg und Tallandschaften, ausgedehnten, dichten Wäldern, Bergwiesen, Seen und Bächen.

Besonders charakteristisch ist ein Aufenthalt in einem der zahlreichen Bauernhöfe. Hier kannst du mit deiner Familie oder deinen Freunden eine entspannte Zeit mitten in der Natur verbringen.

Das sind die besten Unterkünfte im Schwarzwald

Bayerischer Wald

Zwischen Nürnberg, München und der tschechischen Grenze liegt der Bayrische Wald. Mit seinen über 300 km großem Netz aus Wanderwegen und Stiegen, ist er ein absolutes Paradies für Wanderer. Namen wie die der Felsformation „Teufelstisch“ oder des Berges „Geizkopf“ wecken Neugier auf die Region. Im Baumwipfelpfad kannst du in 25 Metern Höhe den Wald von oben betrachten.

Aufgrund seiner guten Pflege und Ausweisung als Nationalpark entwickeln sich Teile des Bayrischen Waldes zu einem Urwald zurück. 30 Wildtierarten sind hier zu Hause.

Mountainbike Fahrer kommen hier richtig auf ihre Kosten. Brauchst du zwischendurch eine Erfrischung, springst du in einen der zahlreichen Seen oder unternimmst eine Tour mit dem Boot.

Das sind die besten Unterkünfte im Bayerischen Wald

Der Westen – Naturreiseziele in Deutschland

Auch der Westen Deutschlands hat wunderschöne Natur zu bieten. Hier ist mein absolutes Lieblingsziel im Westen Deutschlands.

Eifel

Kaum zu glauben, aber mitten in Deutschland gibt es Vulkane, die zum Teil sogar noch aktiv sind. In der Vulkaneifel, die im Osten Rheinland-Pfalz liegt kannst du selbst Zeuge davon werden, dass es unter deinen Füßen ganz schön brodelt. Die Region ist landschaftlich durch den Vulkanismus geprägt. Typische Eifelmaare, Krater in denen sich heute Seen gebildet haben, Vulkankrater und Lavaströme sind Zeugnisse hierfür. Der Laacher See ist ein Vulkansee, in dem bis heute vulkanische Gase in Form von Kohlenstoffdioxid austreten.

Erkunden kannst du dieses Naturreiseziel auf dem gut ausgebauten Wanderwegnetz oder auf den diversen Radwegen.

Die 280 km lange Vulkanstraße führt vom Rhein bis in die Hohe Eifel, entlang an 39 Sehenswürdigkeiten und kreuzt alle drei Vulkanparks der Region, in denen es Informationszentren rund um das Thema Vulkane gibt und diverse andere Einrichtungen. Ein Highlight ist der weltweit höchste Kaltwassergeysir in Wallenborn, als Zeugnis der vulkanischen Aktivität. Die Vulkaneifel ist insbesondere für Nordrheinwestfalen und Rheinlandpfälzer als Wochenendziel super geeignet, um dem stressigen Alltag zu entfliehen.

Hier findest du die besten Unterkünfte in der Eifel

Ein von @janvharten geteilter Beitrag am

Das sind die schönsten Naturreiseziele in Deutschland

Wie du siehst, hat Deutschland eine Menge Naturreiseziele zu bieten. Von Nord bis Süd und Ost bis West sind überall tolle Regionen, die es zu entdecken gilt. Für eine Auszeit musst du gar nicht Kilometer weit fliegen, sondern kannst klimaschonend in der Nähe Urlaub machen.

Liebe Grüße,

Naturreisen / Naturreiseziele in Deutschland

 

 

PS.: Im Artikel Nachhaltig Reisen bekommst du richtig viele Tipps für einen unglaublich nachhaltigen Urlaub!

Jetzt teilen!

Hallo ich bin Anna! Schön, dass du meinen Artikel liest. :-) Ich studiere Umweltwissenschaften und möchte bei CareElite etwas für den Umweltschutz beitragen. Ich bin außerdem ausgebildete Reiseverkehrskauffrau und durch meine Erfahrung auch die Reise-Expertin hier bei CareElite. Liebe Grüße, Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.