Naturerlebnisse im Frühling 2018

Stephan CareElite Blog, Wildlife Leave a Comment

Der Frühling ist für mich die schönste Zeit des Jahres. Nach den kalten Wintermonaten erwacht die Natur wieder zum Leben, die Zugvögel aus dem Süden kommen zurück, viele Tiere beenden ihre Winterruhe und in den Wasserlandschaften bildet sich morgens nahezu täglich ein zauberhafter Nebel.

Dieser hat mich auch in diesem Jahr des Häufigeren dazu veranlasst, mich um 3 Uhr morgens von meinem Wecker aus dem Schlaf reißen zu lassen. Angekommen am Zielort, wurde ich jedoch in diesem Frühling, immer für meinen Aufwand entschädigt.

Mittlerweile ist die schöne Frühlingszeit wieder vorbei und ich blicke bereits mit Vorfreude auf das nächste Jahr. Nun möchte ich dich jedoch erst einmal mit meinem Highlight-Video aus diesem Frühling an meinen Erlebnissen teilhaben lassen.

Wildlife Frühling – Gefühle im Ausnahmezustand

Ob es bei uns Menschen die viel zitierten Frühlingsgefühle wirklich gibt, ist immer noch sehr umstritten. In der Tierwelt gibt es diese jedoch ohne jeden Zweifel. Jeden Frühling scheinen sämtliche Tierarten in einen regelrechten Ausnahmezustand der Gefühle zu geraten.

Von Imponiergehabe und Balzritualen bis hin zu Tänzen und schier unendlichen Gesängen, lassen die Männchen nichts aus, um eine Partnerin zu finden. Für unendliche Gesänge ist zum Beispiel die Nachtigall bekannt, welche ich in diesem Jahr besonders gut filmen konnte. Der unfassbar vielfältige Gesang des Männchens ist allein schon ein Frühlingserlebnis für sich.

Frühlingsgefühle und Paarungsverhalten in der Tierwelt sind überhaupt so vielfältig wie die Arten selbst. Krötenweibchen verlassen mit den Männchen im Huckepack ihre Winterquartier und machen sich auf den Weg zu ihren Laichplätzen im Teich. An diesen ist zu dieser Zeit unter anderem auch die Blindschleiche zu finden, welche mit ihren Kontrahenten regelrecht um die potentielle Partnerin ringt.

Die Flussseeschwalben starten derweil Angriffe auf ihre Artgenossen, um die begehrteste Brutinsel auf dem Gewässer für sich zu beanspruchen. Überall werden Brutplätze behauptet, Weibchen angelockt und Kontrahenten vertrieben.

Spiel und Spaß beim Nachwuchs

Doch es kann auch familiär zugehen im Frühling. Die Fuchswelpen verlassen im Mai zum ersten Mal den Bau und sind zu dieser Zeit noch besonders spielfreudig. Ich freue mich, dass ich dieses Jahr die ein oder andere schöne Begegnung mit Fuchswelpen oder Jungfüchsen hatte. Mittlerweile haben sie ihren Bau alle verlassen und erkunden ihre neue Umgebung.

Ein besonderes Erlebnis war für mich auch das Schlüpfen von zwei Kranichküken. Der Moment, wenn sich Mutter Kranich erhebt und ihre beiden Küken zum ersten Mal zusammen das Licht der Welt erblicken, ist einfach unbeschreiblich. Ich habe noch nichts vergleichbar intimes und herzzerreißendes in der Natur erleben dürfen.

Es war auch erstaunlich, wie schnell die beiden Küken sich in ihrer Umgebung zurechtfanden und instinktiv wussten, was sie zu tun oder zu lassen haben. Ohne dabei allerdings die Grenzen des Machbaren auszutesten und das ein oder andere Mal vor lauter Übereifer und Spielspaß aus dem Nest zu plumpsen. 🙂

So ähnlich ging es auch bei den Rehen zu. Jedenfalls bei den Jährlingen, welche ich im Nationalpark Unteres Odertal filmen konnte. Sie täuschten immer wieder einen Kampf an und jagten sich gegenseitig über Feld und Wiesen. Wahrscheinlich werden sie sich noch ein Jahr gedulden müssen bis zu ihrer ersten Paarung.

In jedem Fall hatte ich auch in diesem Frühling eine tolle Zeit und konnte viel Neues über unsere Natur und meine tierischen Schauspieler lernen. Ich hoffe, dass ich dir mit meinem Frühlings-Video einen guten Eindruck davon verschaffen konnte und kann dir nur empfehlen, im nächsten Frühling den Wecker auch mal etwas früher zu stellen. 😉

Bis dahin freue ich mich, wenn du dich weiterhin von mir im Wildlife Blog von unserer heimischen Natur überraschen lässt.

Viele Grüße,

Stephan von CareElite

 

 

PS.: Hier kommst du übrigens zu meiner persönlichen Naturfilm Webseite, auf der du noch mehr über mich erfahren kannst. Ansonsten wünsche ich dir weiterhin viel Spaß im CareElite Blog.

Wildlife Frühling in Deutschland 2018

Hey, ich bin Stephan und habe eine große Leidenschaft für unsere heimische Natur. Als Tierfilmer bereise ich die letzten natürlichen Orte Deutschlands und versuche mit meinen Aufnahmen den Menschen zu zeigen, wie schützenswert unsere Natur ist. Im Wildlife Blog von CareElite möchte ich zu einem besseren Naturverständnis beitragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.