Zum Inhalt springen
Statistiken über Wölfe

Wolf Statistiken, Zahlen & Fakten 2020/2021

Du suchst aussagekräftige Wolf Statistiken? Dann wirst du hier fündig! Seit dem Jahr 2000 leben wieder Wölfe in Deutschland. Ein Umstand der polarisiert. Viele Menschen freuen sich über die Rückkehr des Prädatoren während des globalen Artensterbens – andere wiederum fürchten sich vor dem Tier oder um ihre eigene Existenz. Aus der Emotion heraus, kommt es in der Folge immer wieder einmal zu Falschbehauptungen oder Irrtümern.

In diesem Artikel möchte ich dir deshalb die wichtigsten Statistiken, Zahlen und Fakten über Wölfe an die Hand geben. Von Populationen, über Wolfsrisse, Wolfsangriffe und Todfunde – bis hin zur Akzeptanz in der Bevölkerung. Auf geht's!

Vorab findest du hier noch ein kurzes Inhaltsverzeichnis über den Beitrag:

  1. Populationen
  2. Risse
  3. Angriffe
  4. Todfunde
  5. Populationsentwicklung
  6. Akzeptanz
  7. Schlusswort

Meine Bitte: Falls du eine der Pelz Statistiken aus diesem Beitrag im Internet oder anderswo verwendest, gib bitte die folgende Quelle an. Ich danke dir vielmals für deine Unterstützung!

https://www.careelite.de/wolf-statistiken-zahlen-fakten

Statistiken zum Vorkommen der Wölfe

Vorkommen von Wölfen in Deutschland und der Welt

Wie viele Wölfe leben überhaupt bei uns und anderenorts auf der Erde? Zunächst stelle ich dir einige allgemeine Informationen und Wolf Statistiken rund um die Bestände und das Vorkommen in Deutschland und der Welt vor:

  • Weltweit gibt es heute etwa 170.000 frei lebende Wölfe.₁ Etwa 60.000 von ihnen leben in Nordamerika und etwa 15.000 in Europa.₂
  • Im Monitoringzeitraum 2019/2020 wurden in Deutschland 128 Wolfsrudel erfasst. Für 2017/2018 wurden 77 und für 2018/2019 105 Rudel notiert.₃
  • Für 2019/2020 hat das Wolfsmonitoring außerdem 35 Wolfspaare festgestellt. In den beiden Zeiträumen davor wurden noch 42 (Monitoring 2017/2018) und 40 (2018/2019) Paare notiert.₄
  • In Deutschland gibt es laut Monitoring 2019/2020 etwa 10 Einzeltiere. Die Zahl ist leicht rückläufig, da im Zeitraum 2018/2019 noch 12 Einzeltiere gezählt wurden. 2017/2018 wurden allerdings nur 3 „Einzelgänger“ unter den Wölfen in Deutschland verzeichnet.₅
  • Brandenburg ist mit 47 Rudeln und 10 Paaren das Bundesland mit den meisten Wölfen.₆
  • Es folgen Sachsen (28 Rudel/1 Paar/0 Einzeltiere), Niedersachen (23/13/0), Sachsen-Anhalt (19/2/0) und Mecklenburg-Vorpommern (8/5/1).₇
  • Bayern ist das Bundesland mit den meisten Wölfen (3), die als Einzeltiere unterwegs sind.₈

Zahlen und Fakten zu Wolfsrissen

Wie viele Tiere haben Wölfe in Deutschland gerissen? Hier findest du aussagekräftige Zahlen und Fakten zu Wolfsrissen:

  • Die Zahl der wolfsverusachten Nutztierschäden in Deutschland steigt mit der zunehmenden Population weiter an. Im Jahr 2019 kam es beispielsweise zu etwa 900 Wolfsübergriffen, die zu etwa 2900 verletzten oder getöteten Nutztieren führten.₉
  • Bei den im Jahr 2019 durch Wolfsangriffe verletzten oder getöteten Tiere handelte es sich zu 88,4 Prozent um Schafe oder Ziegen, zu 6,7 Prozent um Gatterwild und zu 4,4 Prozent um Rinder bzw. Kälber.₁₀
  • In Deutschland wurden 2019 pro Wolfsübergriff durchschnittlich 3,6 Tiere getötet.₁₁

Statistiken zu den Angriffen von Wölfen auf Menschen

Wolf Statistiken, Fakten und Zahlen

Wie oft wurden Menschen von Wölfen angegriffen? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, attackiert zu werden? Auch dazu möchte ich dir einige wissenswerte Wolf Statistiken mit auf den Weg geben:

  • Für den Zeitraum von 2002-2020 stellte ein Team um den Wissenschaftler John D. C. Linnell weltweit 491 Wolfsangriffe fest – vorwiegend in Indien, im Iran und in der Türkei – von denen 26 tödlich endeten. Ganze 78 Prozent dieser Angriffe waren auf Tollwut zurückzuführen.₁₂
  • In Europa und Nordamerika gab es im gleichen Zeitraum 14 Angriffe von Wölfen auf Menschen, von denen zwei Fälle in Nordamerika tödlich endeten.₁₃
  • Die Wahrscheinlichkeit für einen Wolfsangriff ist aber grundsätzlich so gering, dass sie sich nicht statistisch-sinnvoll berechnen lässt.₁₄

Wie viele ToDfunde von Wölfen in Deutschland gibt es?

Wie viele Wölfe wurden tot aufgefunden? Und warum sind die Tiere gestorben? Die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) hat eine ausführliche Statistik zu den Todesursachen von Wölfen in Deutschland₁₅ geführt:

  • Im Jahr 2020 gab es in Deutschland 128 Todfunde von Wölfen.
  • 100 dieser Wölfe wurden bei Verkehrsunfällen getötet.
  • 8 Wölfe kamen durch illegale Tötung ums Leben.
  • 10 Wölfe starben eines natürlichen Todes.
  • Ein Wolf viel dem strategischen „Wolfsmanagement“ zum Opfer.
  • Bei 9 Todfunden ist die genaue Todesursache (noch) unklar geblieben.
  • Von 2015 bis 2019 sieht die Ursachenverteilung ähnlich aus. Die häufigste Todesursache der Wölfe sind mit großem Abstand Verkehrsunfälle.
  • Seit 2000 starben in Deutschland insgesamt 378 Wölfe im Verkehr.₁₆
  • 50 Wölfe wurden im selben Zeitraum aber auch mutwillig und illegal getötet. Meist wurden sie geschossen, doch es wurden auch geköpfte und absichtlich überfahrene Wölfe gefunden.₁₇
  • In Brandenburg kamen mit 141 im Verkehr und 51 illegal getöteten Tieren die meisten Wölfe ums Leben.₁₈

Wie schnell vermehren sich die Wölfe?

Selbstverständlich möchte ich auch noch auf das Wachstum der Wolfspopulation eingehen. Vor allem, weil viele Menschen glauben, dass wir irgendwann von Wölfen überrannt werden:

  • Jedes Wolfsrudel (8-10 Tiere) lebt in seinem eigenen Territorium, dessen Größe rund 150 bis 200 Quadratkilometer umfasst und grundsätzlich vom Angebot an Beutetieren abhängig ist.₁₉
  • Mit zunehmender Rudeldichte wird es zu einer natürlichen Regulation der Wölfe (z.B. durch Revierkämpfe) kommen, sodass sich die Bestände der Wölfe selbständig regulieren.₂₀
  • In den letzten Jahren hat das Monitoring Wachstumsraten von 30 Prozent der Wolfsbestände in Deutschland registriert, die vor allem auf die großen Territorien nach der Öffnung der Grenze zurückzuführen sind, wodurch die Tiere bis dahin von der Einwanderung abgehalten wurden.₂₁
  • Da Wölfe eine Lebenserwartung von bis zu 13 Jahren haben und nach der Grenzöffnung große Flächen zur Verfügung hatten, haben sich die jungen Tiere sehr schnell vermehrt.₂₂
  • Da diese jungen Tiere nun in einem Alter sind, in dem sie auf natürliche Weise sterben und der Raum für neue Territorien abnimmt, ist die Wachstumsrate der Wolfsbestände bereits im Monitoring 2019/2020 deutlich geringer ausgefallen – und das wird aufgrund der genannten Faktoren mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft so sein.₂₃

Gesellschaftliche Akzeptanz des Wolfs in Deutschland

Wie stehen die Menschen in Deutschland zum Wolf? Auch dazu gibt es aussagekräftige Statistiken:

  • Laut einer NABU-Umfrage finden es etwa 77 Prozent der Deutschen erfreulich, dass in Deutschland wieder Wölfe leben.₂₄
  • Etwa 65 Prozent der BundesbürgerInnen glauben, dass die von Wölfen ausgehenden Risiken in den Medien übertrieben dargestellt werden.₂₅

Statistiken über Wölfe für Aufklärungsarbeit nutzen!

Die Wolf Statistiken zeigen es: grundsätzlich muss niemand „Angst vorm bösen Wolf“ haben. Wir sollten lieber lernen, mit ihm zu leben. Ich hoffe, dass ich dir mit den Zahlen und Fakten ein ausführliches Bild über über derzeitige Populationen, Geschehnisse und die allgemeine Meinung über Wölfe in Deutschland und der Welt malen konnte.

Hast du Fragen, Anregungen oder weitere spannende Statistiken über Wölfe, die hier nicht fehlen dürfen? Dann freue ich mich wie immer über deinen Kommentar!

Bleib‘ tierfreundlich,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS.: Schau dich gern noch etwas im Statistik Blog um. Dort findest du beispielsweise auch die wichtigsten Zahlen und Fakten zur Pelzindustrie.

Quellenangaben:

₁ Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie: Wolfsvorkommen in Europa und weltweit, abrufbar unter https://www.wolf.sachsen.de/wolfe-weltweit-4425.html. [12.08.2021].

₂,₁₂,₁₃ Andreas Dinkelmeyer: Angriffe von Wölfen auf Menschen: Eine Aktualisierung für 2002 bis 2020 (Stand. 20.04.2021), abrufbar unter https://t1p.de/njxt. [12.08.2021].

₃,₄,₅ Statista GmbH: Wolfspopulation in Deutschland in den Monitoringjahren 2017/18 bis 2019/20 (Stand November 2020), abrufbar unter https://t1p.de/mro3. [12.08.2021].

₆,₇,₈,₁₆,₁₇,₁₈,₂₁,₂₃ NABU Deutschland e.V.: News 2020 November Neue Wolfszahlen veröffentlicht: Mehr Wölfe, mehr illegaler Beschuss, abrufbar unter https://www.nabu.de/news/2020/11/28886.html. [12.08.2021].

₉,₁₀,₁₁ DBBW: Bundesweite Schadensstatistik, abrufbar unter https://dbb-wolf.de/wolfsmanagement/herdenschutz/schadensstatistik. [12.08.2021].

₁₄ NABU Deutschland e.V.: Neue Studie zu Wolfsangriffen, abrufbar unter https://www.nabu.de/news/2021/04/29806.html. [12.08.2021].

₁₅ DBBW: Totfunde von Wölfen – Statistik der Todesursachen, abrufbar unter https://www.dbb-wolf.de/totfunde/statistik-der-todesursachen. [12.08.2021].

₁₉,₂₂ https://www.deutschewildtierstiftung.de/wildtiere/wolf

₂₀ https://chwolf.org/assets/documents/presse/2021/MM_CHWOLF_Regulieren-sich-Woelfe-selbst_24-01-2021.pdf

₂₄,₂₅ NABU Deutschland e.V.: Hohe Akzeptanz für Wölfe in Deutschland, abrufbar unter https://www.nabu.de/news/2021/04/29860.html. [12.08.2021].

Kaffekasse Verbesserungsvorschläge Newsletter

* Links mit Sternchen sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du darauf klickst und etwas kaufst, unterstützt du aktiv meine Arbeit mit CareElite.de, da ich einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös erhalte. Vielen Dank für deinen Support und beste Grüße, Christoph!

nv-author-image

Christoph Schulz

Ich bin Christoph, Umweltwissenschaftler und Autor - und setze mich hier bei CareElite gegen den Plastikmüll in der Umwelt, den Klimawandel und alle anderen großen Umweltprobleme unserer Zeit ein. Gemeinsam mit weiteren, umweltbewussten Bloggern will ich dir Tipps & Tricks für ein natürlich-gesundes, nachhaltiges Leben sowie deine persönliche Weiterentwicklung an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.