Aussergewöhnliche Reiseziele Natur - Die besten Naturreisen

10 außergewöhnliche Reiseziele

Simon CareElite Blog, Naturreise Blog Leave a Comment

Zeit, dir einige außergewöhnliche Reiseziele vorzustellen. Jeder kennt den Eiffelturm in Paris, die Freiheitsstatue von New York oder die Tower Bridge in London. Millionen von Touristen tummeln sich jedes Jahr an diesen Sehenswürdigkeiten um fleißig Bilder zu schießen und teure Souvenirs zu kaufen. Die wohl spannendsten Reiseerlebnisse verschafft uns jedoch die unberührte Natur: Pinkfarbene Strände, außerirdisch anmutende Berglandschaften und gigantische, farbenprächtige Geysire. In diesem Artikel habe ich für dich zehn außergewöhnlichste Reiseziele zusammengefasst, die definitiv auf jede Liste der natürlichsten und außergewöhnlichsten Reiseziele gehören.

#1 Außergewöhnliche Reiseziele – Rio Celeste, Costa Rica

 

 

Ein Beitrag geteilt von nadine (@madame_nk) am

Der Rio Celeste ist ein spektakulärer, türkisfarbener Fluss. Er liegt im Nationalpark Tenorio in Costa Rica. Laut der Legende, die sich die Einwohner erzählen, hat Gott nach der Schöpfung der Erde und dem Malen des Himmels seinen Pinsel im Rio Celeste ausgewaschen. Wissenschaftler behaupten dagegen, dass die einzigartige Farbe von einer Mischung aus Sulfur und Kalziumkarbonat kommt, die von dem nahegelegenen Vulkan ins Wasser gelangt. Auch die Umgebung des Rio Celeste ins sehr sehenswert. Eingebettet in eine üppige Vegetation, schlängelt sich der blaue Fluss durch den Regenwald. In unmittelbarer Nähe gibt es mehrere heiße Quellen und Wasserfälle. Ein wahrhaft außergewöhnliches Reiseziel und (noch) ein echter Geheimtipp!

#2 Außergewöhnliche Reiseziele, Antelope Canyon, USA

Der Antelope Canyon liegt im südwestlichen US-Bundesstaat Arizona. Seinen Namen erhielt er von den Gabelantilopen, die früher in diesem Gebiet lebten. Der Antelope Canyon ist ein sogenannter „Slot Canyon“. Slot Canyons sind Schluchten, entstanden durch Springfluten. Immer wenn der nahegelegene Lake Powell durch starke Regenfälle geflutet wurde, bahnte sich das Wasser seinen Weg durch das Gestein. Über Jahrmillionen hinweg entstand so dieses  Schlucht.

Der Antelope Canyon ist insbesondere bekannt für die „beams“. Das sind Lichtsäulen, die von oben in die Schlucht hereinfallen und für ein spektakuläres Lichtschauspiel sorgen. Definitiv einen Besuch wert und Nummer zwei auf unserer Liste der außergewöhnlichen Reiseziele!

#3 Außergewöhnliche Reiseziele  – Tsingy de Behamara, Madagaskar

 

Der Tsingy de Behamara auf Madagaskar ist ein Nationalpark auf dem westlichen Teil der afrikanischen Insel. Im Jahre 1990 wurde das gesamte Naturgebiet zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt, und das zu Recht: Die Landschaft bietet unberührte Welt und eine artenreiche Flora und Fauna.

In der Sprache der Madegassen bedeuet Tsingy soviel wie „Gehen auf Zehenspitzen“. Der Grund für diesen ungewöhnlichen Namen erschließt sich, wenn man in die Mitte des Parks vorstößt: Auf einer weiten Ebene ragen tausende von rasiermesserscharfen Steinspitzen in den Himmel, teilweise bis zu 130 Meter hoch!

Enstanden sind diese faszinierenden Felsformationen vor etwa 200 Millionen Jahren. Der Meeresboden aus Kalkstein wurde durch Erdkrustenverschiebungen nach oben gedrückt und fortme ein Plateau. Schwere Regenfälle höhlten den Kalkstein aus und prägten ihn in seiner heutigen Form. Eine Landschaft, die eher an einen fremden Platen aus einem Scien-Fiction Film erinnert als an Afrika.

#4 Außergewöhnliche Reiseziele – Grand prismatic spring, USA

 

Inmitten des Yellowstone-Nationalparks im US Bundesstaat Wyoming liegt diese, in bunten Farben schillernde Thermalquelle. Die schiere Größe von etwa 75 x 91 Metern, das einmalige Farbschauspiel sowie der heiße Dampf, der aus der Mitte des Beckens hervorsteigt sorgen für einen atemberaubenden Anblick. Die außergewöhnlichen, sich stets ändernden Farben entstehen dabei durch einzellige Mikroorganismen, die ihre Farbe an die Wassertemperatur anpassen. Je nach Gehalt an Chlorophyll und Caratinoiden bewegen sich die Farben dabei zwischen rotorange und dunkelgrün. Ein außergewöhnliches Reiseziel für deine nächste nachhaltige Reise oder?

Fakt am Rande: Im Jahr 1968 entdecke der Forscher Thomas Brock eine Mikrobe, die in der extrem heißen Quelle lebte. Seither hat die Erforschung der Mikroben von Yellowstone zu großen medizinischen und wissenschaftlichen Fortschritten geführt, einschließlich der Sequenzierung der menschlichen DNA!

#5 Außergewöhnliche Reiseziele – Namib Wüste, Namibia

Außergewöhnliche Reiseziele in die Natur - Namibia Wüste Namib

Die Wüste ist ein spannender Ort. Endlose Leere, unwirtliches Terrain und kaum Lebewesen. Man könnte meinen, sie ist das Gegenteil von dem was wir als eine lebenswerte Landschaft bezeichnen würden. Doch eine Sache gibt es hier nicht zu knapp: Sand. An der Küste Namibias liegt der mit 50.000 Quadratkilometern größte Nationalpark Afrikas, der Namib-Naukluft-Park.

In der namensgebenden Namib-Wüste, was auf Deutsch „Ort, wo nichts ist“ bedeutet, gibt es die höchsten Dünen der Welt zu bestaunen. Manche sind bis zu 300 Meter hoch (!). Diese gigantischen Sandberge bieten einen phänomenalen Anblick und damit Nummer fünf unserer außergewöhnlichen Reiseziele.

#6 Außergewöhnliche Reiseziele – Salar de Uyuni, Bolivien

 

 

Ein Beitrag geteilt von Gallerix (@gallerix) am


Ein weiterer, im Grunde lebensfeindlicher Ort ist der Salar de Uyuni in Bolivien. Beim ersten Ablick könnte man diesen ausgetrockneten Salzsee für zugefroren halten. Tatsächlich ist die weiße Oberfläche aber eine Salzkruste, die vor mehr als 10.000 Jahren durch das Austrocknen des Paläosees Tauca gebildet wurde. Mit über 10.000 m² ist der Salar de Uyuni der größte Salzsee der Welt!

Überraschend ist, dass einige nur in Südamerika vorkommende Flamingo-Arten den ausgetrockneten Salzsee zu ihrer Brutstätte auserkoren haben. Am Rande des Sees gibt es zudem den größten Eisenbahnfriedhof der Welt zu bestaunen.

#7 Außergewöhnliche Reiseziele – Pink Beach, Bahamas

 

Sie existieren wirklich: Rosafarbene Traumstrände, die in pastellfarbenen Rottönen leuchten und für garantiert märchenhafte Bilder sorgen. In Harbour Island auf den Bahamas liegt der wohl prächtigste von ihnen. Der Sand erhält seinen Farbton aus einer Mischung von tausenden winziger Muscheltierchen und Organismen des Korallenriffs vor dem Strand. Ein Reiseziel, dass in unserer Liste natürlich nicht fehlen darf!

#8 Außergewöhnliche Reiseziele – Sokotra Inselgruppe, Jemen

 

Hast du schonmal von der Sokotra Inselgruppe gehört? Ich bis vor kurzem auch nicht. Die Inseln liegen im nordwestlichen indischen Ozean und gehören staatlich gesehen zum Jemen. Die Inselgruppe trennte sich vor zirka 30 Millionen Jahren vom arabischen Festland. Die afrikanische, kulturell arabisch geprägte Insel bietet eine exotische Tier-und Pflanzenwelt. Ungewöhnlich geformte Drachenbäume, die aus einem Märchen stammen könnten und die weltweit einzigen baumförmigen Kürbisgewächse. Bevölkert werden die Inseln von Beduinen, die noch nach derselben traditionellen Lebensweise wie vor 1000 Jahren leben.

Speziell für Naturliebhaber ist die Insel aufgrund der zahlreichen endemischen Pflanzenarten interessant. Wahrhaftig eine eigene Welt und ein außergewöhnliches Reiseerlebnis.

#9 Außergewöhnliche Reiseziele – Glowing Beach, Malediven

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Living Herself (@richamina) am

Auf Bildern könnte man dieses Naturwunder für einen Photoshop-Fake halten. Das Meer glitzert und funkelt, tausende von leuchtenden blauen Punkten erwecken den Eindruck, die Sterne seien vom Himmel gefallen. Das Naturschauspiel der „Sea of Stars“ lässt sich jedes Jahr auf Vaadhoo Island in der Zeit zwischen Juli und Februar beobachten und entsteht folgendermaßen: Durch Bewegung des Wassers werden chemische Prozesse in Gang gesetzt, welche die Einzeller in leuchtendem Blau erstrahlen lassen. Besonders spektakulär sieht das aus, wenn beispielsweise ein Surfer auf einer Welle reitet und unter ihm das Wasser leuchtet!

#10 Außergewöhnliche Reiseziele – Die Strasse der Riesen, Irland

 

Die Strasse der Riesen in Nordirland wird von den Iren auch als das „achte Weltwunder“ bezeichnet. Dieses epochale Steingebilde besteht aus ca. 40.000, meist sechseckigen Basaltsäulen. Ihr Alter wird auf 60 Millionen Jahre geschätzt.

Zu verdanken ist die gleichmäßige Modellierung einem nahegelegenen Vulkan. Dieser schleuderte bei einem Ausbruch reichlich Lava in die Luft, welche langsam abkühlte und die ebenmäßigen Säulen formte. Die größten unter ihnen sind bis zu 12 Meter hoch und überragen damit ein Einfamilienhaus..

Auch hier erzählen sich die Einwohner eine interessante Legende: Auf Irland und Schottland lebten jeweils ein Riese, welche im Streit miteinander lagen. Eines Tages wurde der irische Riese Finn Mac Umaill von seinem schottischen Widersacher Benandonner dermaßen beleidigt, dass er den Damm baute um Benandonner herauszufordern. Nach der Fertigstellung war er jedoch zu erschöpft zum Kämpfen und musste sich ausruhen. Daher überlegte er sich eine List: Er verkleidete sich als Baby und wartete mit seiner Frau auf Benandonner. Als dieser Irland erreichte, wurde er von der Frau freundlich begrüßt und auf einen Tee eingeladen. Benandonner erblickte das Baby und dachte sich, dass der Vater bei der Größe des Babys wohl ein wahrer Koloss sein müsse. Aus Angst vor der Konfrontation ergriff er panisch die Flucht und zerstörte den Damm hinter sich.

Sehr außergewöhnlichste Reiseziele

So das war’s vorerst. Es fiel mir nicht leicht, aus den zahlreichen atemberaubenden Erlebnissen, die unsere Natur zu bieten hat, die zehn außergewöhnlichsten Reiseziele herauszusuchen. Ich hoffe ich konnte dich mit dieser Liste inspirieren und wünsche dir eine einmalige Erfahrung, solltest du diese Orte besuchen.

Beste Grüße,

Simon

PS.: Hier im Naturreise Blog findest du noch mehr Inspiration für dein nächstes Naturerlebnis!

Außergewöhnliche Reiseziele entdecken - Tipps

Simon ist freiberuflicher Autor und Werbetexter in den Bereichen Psychologie, Gesundheit, Marketing und Reisen. In 2017 machte er sich selbstständig und schreibt seitdem für die bekanntesten Blogs im deutschsprachigen Raum. Er lebt in Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.