Die Kultur der Reparatur

9

  • Ideales Buch im Kampf gegen die Wegwerfkultur!
  • Lerne, wie du Dinge selber reparieren kannst
  • Buch des Generaldirektors des Dt. Museums München
  • Zum Tüfteln mit Spaß und Verstand
  • Ideal für Müllvermeidung und das Wiederverwenden

Humorvoll und anschaulich beschreibt Wolfgang M. Heckl in seinem Buch Die Kultur der Reparatur den sinnvollen Umgang mit beschädigten Gegenständen. Reparieren anstatt weg zu werfen schont die Umwelt und spart natürliche Ressourcen. Wie du mit Do-it-yourself-Projekten Spaß haben kannst, gleichzeitig Geld sparst und Plastik- und anderer Müll vermeiden kannst, wird dir in diesem Reparatur Buch anhand vieler praktischer Beispiele gezeigt.

Heutzutage werfen wir viel zu schnell und oft Dinge weg, die man eigentlich noch reparieren könnte. Dadurch werden wertvolle Ressourcen verschwendet, unnötiger Müll produziert und wir geben dabei auch noch mehr Geld aus als nötig. Die Alternative ist zu lernen wie man Dinge reparieren kann und genau das zeigt der Autor Wolfgang Heckl im Buch Die Kultur der Reparatur.

Das Buch „Die Kultur der Reparatur“ von Wolfgang M. Heckl im Check

  • Konkrete Tipps zum frustfreien Reparieren
  • Hilft Ressourcen zu sparen und Müll zu vermeiden
  • Spart Geld durch die Vermeidung von Neuanschaffungen
  • Fördert selbständiges Handeln und nachhaltiges Leben

Die Kultur der Reparatur ist ein Plädoyer gegen die Wegwerfgesellschaft

Der Autor Wolfgang M. Heckl ist im Hauptberuf Direktor des Deutschen Museums in München. In seinem Buch setzt er sich leidenschaftlich für die Kultur der Reparatur ein und motiviert zu einem nachhaltigen und bewussten Lebensstil. Wenn du Lust hast tiefer in das Thema Reparatur einzutauchen, dann kannst du dir das Buch hier online bestellen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Kultur der Reparatur“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.