Food in the nude

Food in the nude – Supermarkt stoppt Plastikverpackungen

Tabea International, Nachhaltige News Leave a Comment

Neuseeland. New World, eine Supermarktkette in Neuseeland, hat ein neues Konzept für ihre Filialen ausprobiert. Sie haben aufgehört, frische Produkte in Plastik einzuwickeln und sie stattdessen ohne Verpackung anzubieten.

New World ist eine Supermarktkette mit insgesamt 140 Filialen. Einige dieser Filialen haben nun die Benutzung von Plastikverpackungen für Obst und Gemüse gestoppt. Den Verzicht auf Plastikverpackungen haben sie als Projekt laufen lassen. Der Titel des Projektes ist “Food in the nude” (nacktes Essen).

Das bringt nicht nur viel für die Umwelt, sondern auch für den Gewinn des Supermarktes. Denn bei einigen Gemüsesorten ist der Umsatz nun um 300% gestiegen. Der Leiter der New World-Filiale in Bishopdale in Christchurch auf der Südinsel Neuseelands hätte so einen großen Umsatz zuerst nicht für möglich gehalten, als er das Projekt ins Leben rief.

Auch andere Produkte sollen nun umweltfreundlicher verpackt werden. So werden Pilze nun beispielsweise in Pappkartons verpackt, anstatt in einer Plastikverpackung. Einige frische Lebensmittel, wie beispielsweise Beeren, werden allerdings immer noch in Plastikverpackungen geliefert. Diese seien, laut Bishopdale-Besitzer Nigel Bon, jedoch recyclebar. Auch hier versuche man, neue Lösungsansätze zu finden, um die Plastikflut zu stoppen.

Das neu gegründete Projekt ist Teil des Plastik-Kampfes in Neuseeland. Die Mehrheit der Supermärkte bieten Plastiktüten beim Bezahlen mittlerweile nicht mehr an. Immer mehr Geschäfte folgen dem guten Beispiel.



In unseren nachhaltigen Nachrichten erfährst du jeden Tag die wichtigsten Neuigkeiten aus den Bereichen Umweltschutz & Nachhaltigkeit.

Hey, ich bin Tabea. Vor einigen Jahren bin ich auf das Plastik- und Müll-Problem unseres Planeten aufmerksam geworden und versuche seitdem, mich aktiv dafür einzusetzen, dass unser Planet wieder sauberer wird. Es ist ein langer Weg bis zum Ziel, aber ich glaube daran, dass man schon mit den kleinen alltäglichen Dingen die Welt zum Positiven verändern kann. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.